neue Ohrlöcher - dicke, warme Ohrläppchen -> Tipps gesucht

habe mir am Freitag Ohrlöcher schießen lassen und auch brav 2x täglich desinfiziert und jetzt wird's dick und warm und tut bei Berührung weh.
Na toll #aerger !

Habt ihr irgendwelche Tipps? Habe bisher allen Schmuck vertragen (wg Nickelallergie und so) ...

Ich mache jetzt Ichtholan (entzündungshemmend, schwarze Salbe) drauf, wenn ich nur daheim rumsitze und mit den Ohrläppchen nirgendwo gegen komme. Und nebenbei immer wieder mit Desinfektionsspray und Ohrloch-Antisept desinfizieren.

LG

1

Hallo,

ich habe 2 normale Ohrlöcher und 3 Piercings am Ohr..

also - ich verwende Betaisodona Wundgel (so heißts in Österreich) so ein braunes desinfizierendes Gel, nicht fettend, Jodhaltig und verteile es vorsichtige mit einem Wattestäbchen rund um das Piercing (den Ohrring).

2 Mal täglich, binnen kürzester Zeit gehen die Schmerzen und die Schwellung weg.

Achte darauf, dass du so wenig wie möglich am Ohr ankommst, auch mit den Haaren, Kleidung, etc.
Wasche dir nur mit mildem Babyshampoo die Haare, bzw vermeide es so gut wie möglich, die Haare zu waschen (ich weiß, das ist schwer, deshalb nimm lieber was ganz mildes)

Vermeide Haarspray, Gel, etc, da dies den Wundkanal verschmutzen kann/wird.

Spiele nicht mit dem gestochenen Ohrläppchen, drehe das Piercing nicht, entferne etwaige Krusten oder Eiter nur im Zuge des Auftragens von eben Betaisodona-Gel, mit dem Wattestäbchen.

Vermeide zu starke Temperaturschwankungen - zu heiß/zu kalt, daher verwende lieber eine Mütze (ich weiß, ich sagte, so wenig Kontakt wie möglich, du kannst die Mütze auch weg lassen, oder aber du überklebst den Ohrring mit einem Pflaster, das wäre natürlich die optimale Lösung)

LASS DIE FINGER von Eiswürfel, kalten Flaschen/Dosen/etc um das Ohr zu kühlen - da sind Bakterien, Keime, etc drauf, du verschmutzt den Stichkanal.

Verwende nur ein Mittel, um dein Ohr zu reinige, zu oft solltest du diesen Desinfekt-Spray nicht anwenden, da die so gut wie alle austrocknend wirken - was den Wundkanal wiederum reizt.

ich kenne die Salbe die du Verwendest und empfehle sie nicht zum desinfizieren. Dieses Betaisodona Wundgel kostet nur ein paar wenige Euro (ich glaub nicht mal 5 Euro) in der Apotheke und wirkt viel besser.
Dies wurde mir auch von sämtlichen Piercern empfohlen, zwischen Wien und Innsbruck :-)

ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

glg und gute Besserung :-) (hab vor nem monat erst mein Ohr oben piercen lassen, von daher sind die Infos noch frisch und ich weiß, was du durchmachst)

2

Danke für deine Antwort :-) !

Manches davon sollte ja selbstverständlich sein, wie nicht dran rumspielen und so ...

Betaisodona hab ich auch da ;-).

Über Nacht ist es schon deutlich besser geworden :-D, es ist zwar noch n bissl dicker als normal aber nicht mehr überall so hart (nur noch n bissl direkt ums Loch rum) und röter ist es eigentlich auch nicht mehr.

Ich mache dann weiter mit regelmäßig desinfizieren und sauberhalten und so und dann wird das schon wieder.

Ich denke, dass man auf keinen Fall warten darf mit behandeln, bis es eitert ;-).

Alles Gute und viel Glück, dass sich deins nicht entzündet!
#winke

3

Huhu

Hast du Stecker oder einen Ring?
Warst du in einer Schmuckbude oder beim Piercer?

Also beim Piercer meines Vertrauens kriegen wir folgenden Rat:

http://www.michastattoo.de/infos.html

(guckstu bei "Piercing")

LG

4

habe Stecker drin :-)

Die Entzündung ist inzwischen auch wieder weg und alles normal.
Aber danke für deinen Link #danke!

LG
#winke

Top Diskussionen anzeigen