Seit 3 Tagen Schwindel - kennt das jemand?

Hallo zusammen,

klasse! Mal wieder Feiertag und es geht los!

Ich habe allerdings schon seit 3 Tagen immer nachts oder morgens ganz heftigen Drehschwindel, sobald ich mich aufsetze... nachts ist es mir aufgefallen, weil meine Tochter wach wurde und ich schnell nach ihr schauen wollte.

Konnte mich sekundenlang kaum bewegen (wie wenn man aus einem Karrussell steigt), dann wurde es wieder besser.

Momentan hab ich das morgens immer sehr schlimm - es gibt sich dann im Laufe des Tages.

Schwanger bin ich sicher nicht und ich hatte das noch nie. Erkältet bin ich auch nicht.

Habt ihr einen Tipp? #kratz

Das einzige, was mir momentan gelegentlich auch auffällt, sind ab und zu Herzrhythmus-Störungen... allerdings nur selten. Und ich habe ständig Nacken- bzw. Rückenschmerzen. #augen

Zu welchem Arzt geht man denn am besten, um das abzuchecken?

Danke für´s Lesen!
Steffi

1

Hallo,

der Hausarzt ist der erste Ansprechpartner.

Das könnte mit der Schilddrüse zusammenhängen. Habe ich auch öfter.

LG

2

Hallo !

Ich würde auf jeden Fall auch erstmal zum Hausarzt gehen.

Ich vermute mal. daß der Schwindel mit den Rückenbeschwerden zusammenhängt - ich hatte das auch mal.

Physiotherapie hat recht schnell Abhilfe geschafft und die kann Dir Dein Hausarzt verschreiben bzw. Dir eine Überweisung zur Orthopädie geben.

Ines

3

hallo

kann das sein das du einen nerv eingeklemmt hast??? da du ja auch nacken-und rückenschmerzen hast kann ich mir das gut vorstellen. manchmal weiß man es nicht. geh mal zum arzt der das wieder einrenkt. macht bestimmt auch dein hausarzt.

sofern es denn ein nerv ist.

lg mimi

4

Hallo.

Kann auch der sogenannte Dreh- bzw. Lagerungsschwindel sein.... vor allem nachts oder nach dem Liegen. Kann man leider nichts dagegen tun als abzuwarten, aber vorsichtshalber auf jeden Fall beim Hausarzt abklären lassen, dass nichts anderes dahintersteckt.

LG
Karen

Top Diskussionen anzeigen