Tochter hat nach Sturz sofort Beule am Hinterkopf-schläft jetzt-Hilfe!

Hallo!

Muss jetzt doch mal hier fragen... es lässt mir doch keine Ruhe.

Kurz vorweg: heute war ein anstrengender heisser Tag, meine kleine Tochter, 1 Jahr ( um die es hier geht) hat nur sehr früh heute Mittag ein wenig geschlafen und war seit ca. 17:30 Uhr schon recht müde, konnten aber erst um 19 Uhr nach Hause, da der Schwimmkurs meines Sohnes so lang dauerte. So, wie gesagt wars so warm heute, dann mussten alle Kinder, auch die Kleine, zu Hause noch baden und meine Tochter musste mit dem Schlafen noch aushalten bis um kurz vor 21 Uhr. Dementsprechend knatschig war sie dann auch.#schrei Habs heut irgendwie alles net so schnell gebacken gekriegt...#schwitz

So, lange Rede... Als ich meine andere Tochter gewickelt habe, ist die kleinste auf mein Bett gekrabbelt. Ich gleich einen Sprung hinterher gemacht, und in
dem Moment schmeisst sie sich rückwärts und knallt mit ihrem Hinterkopf auf die Bettkante. Sofort kam ne dicke Beule und sie hat geschrien wie am Spieß (ca. 5 Minuten lang). Als sie sich beruhigt hat, war sie natürlich noch müder, aber ist noch mal bissl gekrabbelt und war auch noch an ihrer Umwelt interessiert.
Normalerweise soll man die Kinder ja eine Zeit lang beobachten, aber sie schläft ja jetzt. Aber sie schläft ja nicht wegen dem Sturz, sondern weil sie auch einfach hundemüde war...( deswegen auch meine ausführliche
Beschreibung am Anfang)

Wie soll ich sie denn bitte jetzt beobachten? Und woher soll ich wissen ob sie jetzt nicht doch wegen der Beule schläft?#gruebel Irgendwie bin ich so ängstlich. Bis jetzt hatte ich sowas noch nicht... Reicht es denn wenn ich morgen früh zum Arzt mit ihr gehe? Oder geht man wegen einer Beule nicht zum Arzt? Hilfe!#heul

Danke schon mal!

VG Ela

War sie bewusstlos?
Hat sie gebrochen?

Ansonsten weck sie halt immer mal.

Hallo!

Danke für deine Antwort.

Nein sie hat nicht gebrochen und war auch nicht bewusstlos! Zwischen dem "Sturz" und schlafen lagen ungefähr 20 Minuten. Sie ist aber auch nicht einfach so eingeschlafen, sondern wie immer während dem Trinken.

VG

Hallo ,

sie hat direkt geschrien und ließ sich ja auch wieder beruhigen , danach ging es ihr auch gut , das hört sich alles gut an .
Ich würde sie morgen einem Arzt vorstellen .

Es sei denn sie erbricht noch oder kommt dir zu träge vor (gut das kann man ja schlecht beurteilen wenn man sie gerade weckt).

Ich würde auch noch ein paar mal nach ihr sehen und sie evtl ansprechen , ansonsten morgen früh zum Arzt.

Wir hatten sowas und ähnliches schon sehr oft (Treppensturz von oben bis unten etc ) , ich bin da nicht mehr so ängstlich wie am Anfang .

lg

Hallo!

Danke dir auch für deine Antwort!

Ja ich habe sie noch auf dem Arm, da sie während dem Trinken eingeschlafen ist. Sie war halt nach dem Stoßen knatschig, was sie vorher ja auch schon war. Ich kanns total schlecht beurteilen, da sie so extrem müde war. Sie schläft ruhig und sie ist auch die ganze Zeit bei mir, da sie bei mir im Bett schläft. Mal sehen, wach machen wird mir nichts bringen, sie ist noch so klein, da wird sie gleich weinen...

Naja, ich ruf morgen früh unsre Ärztin mal an.

LG

Würdest du wirklich wegen einer Beule ohne andere Symptome zum Arzt gehen?
Ich glaube, wir wären dann jeden zweiten Tag da.... Sind wir aber nicht, weil Beule ist nur Beule. So lange das Kind nicht bewusstlos wird oder erbricht oder sonst irgendetwas Seltsames bietet, ist es nur eine Beule. So ein Schädel hält eine Menge aus. Und die Beule ist wahrscheinlich schon wieder verschwunden.

Das o.g. genannte Kind hat so normal verhalten wie jeden Tag. Ich sehe da jetzt überhaupt keinen Handlungsbedarf. Was denkst du denn, was ein Arzt jetzt tun würde?

Auf jeden Fall 48 Stunden nicht allein lassen, auch nicht allein schlafen lassen. Sollte sie in der Nacht erbrechen, bekommt das sonst ggf. niemand mit.

Auf alle Fälle auch drauf achten, dass die Beule nicht wabbelig wird, Du das Gefühl hast, dass sie sich wie Wackelpudding anfühlt oder das Du direkt das Gefühl hast, es wäre Flüssigkeit drunter. Dann sofort ins Krankenhaus bzw. RTW rufen.

LG Janette

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Sie schläft sowieso bei mir mit im Bett. Und auch jetzt habe ich sie auf dem Arm. Die Beule fühlt sich an wie der restliche Kopf, ein ganz klein wenig weicher, aber eher sehr fest und nicht wabbelig.

Danke noch mal für den Hinweis mit dem wabbelig. Das wusste ich nämlich nicht!
Sie ist grad wach geworden, um zu trinken. Also das macht sie wie immer alles. Da ich sie hauptsächlich zum Einschlafen und nachts noch stille, ist sie von diesem Verhalten her normal...

VG

Ich würde das Ganze heute noch beobachten und ggf. heute nachmittag zum Arzt gehen.

Sicherlich könnte eine Gehirnerschütterung die Folge sein, doch sicherlich unwahrscheinlich und eingeschlafen ist sie sicherlich, weil sie total erschöpft war. War ja auch schon spät.

In einem Notfallkurs habe ich mal gelernt, dass, alles was raus kommt - also sprich eine Beule, ist immer gut. Wenn es eher nach innen reindrückt, wird es kritisch.

Wir hatten dieses Jahr im Urlaub den Fall, dass unsere Tochter dann eine Beule nach innen hatte. Bin dann gleich zum Arzt gegangen und es war zum Glück auch alles ok.

Ich drücke Dir die Daumen.

LG
A

Hallo!

Danke auch dir!

Meiner Tochter gehts gut. Die Beule ist auch kaum noch zu spüren!

Wie merkt man denn eine Beule nach innen? Oder wie sieht man denn sowas?

LG

Sie hatte eine richtige Delle nach innen, da bekam ich dann schon Panik.
Wurde dann als Schädelprellung diagnostiziert.

Top Diskussionen anzeigen