Schnittwunde

Ab zum Arzt. Vielleicht muss es gereinigt bzw. genäht/geklebt werden.

Eine Tetanus-Impfung wäre in dem Fall sicher auch angebracht. Selbst wenn man schon eine hat, bekommt man doch in solchen Situationen immer eine als Sondermaßnahme.

Thema: Berufsunfall

Unbedingt und ohne einmal zu überlegen, BITTE zum Arzt gehen.

Sollten Folgeerrscheinungen auftreten, auch langfristig, werdet ihr froh sein, die Berufsgenossenschaft hinter euch zu haben!

Stimmt!

Siehste da hab ich gar nicht dran gedacht. Wenn es auf Arbeit passiert ist, sollte man das auch seinem AG melden.

thea hat recht

das ist ein arbeitsunfall und sollte so auch dokumentiert werden



lg manja

Hallo,

wenn es so eine tiefe Wunde ist, dann muß die genäht oder geklammert werden. Ich habe so ne Wunde so heilen lassen, sieht furchtbar aus, die Narbe, aber zum Glück ist meine Narbe auf dem Arm und nicht im Gesicht.

Tetanus Impfung wäre auch nicht von der Hand zu weisen, falls er nicht geimpft ist.

LG

Man darf nur innerhalb eines kurzen Zeitfensters nähen/klammern. Daher ist das oft nicht mehr möglich,wenn man nicht direkt zum Arzt geht...

Top Diskussionen anzeigen