Hartnäckiger Pilz - Hilfe....

Hallo,

kurz zu meinen Beschwerden, ich bekomme immer wieder eine Pilzinfektion im Intimbereich. Die üblichen Tipps kenne ich schon und beherzige sie. Trotzdem geht es immer wieder los. Letztes Jahr im Sommer bin ich ihn mal los geworden, als der Frauenarzt mir Kurmäßig ein Mittel gegen den Pilz zum einnehmen verschrieb. Wenn ich mich richtig erinnere musste ich das immer während der Regel nehmen, weil nach der Regel sonst wieder was aufflammen könnte. Habe das dann glaube ich 2-3 mal ein paar Tage lang bekommen und dann war erst mal gut. Wurde dann im September schwanger und hatte da sogar erst mal gar nix. Bekam erst wieder im Januar was, als ich ein Antibiotikum gegen Bakterien nehmen musste. Dann sollte ich lt. Arzt ein paar mal diese Kombipackung anwenden und dann war eigentlich auch gut bis zur Geburt und danach blieb es eigentlich auch lange weg, bis ich mich angesteckt haben muss. Seitdem kommt es immer wieder. Habe mich erst vor ein paar Wochen selbst behandelt, aber das scheint nix zu bringen. Es kommt immer wieder. Musste dann letzte Woche zum vertretungsarzt, die hat mir eine kapsel Fluconazol aufgeschrieben, aber es juckt immer noch. Sie meinte zwar, die Heilung dauert mindestens `ne Woche, aber ich fühle mich nicht gut dabei. Morgen gehe ich wieder zu meinem "alten" Arzt und hoffe, dass der wieder die richtigen Medikamente aufschreibt. Hatte ja danach schließlich `ne zeitlang ruhe und mit dem Antibiotikum kam ja dann die Begründung für den erneuten Ausbruch.
Gibt es hier jemanden mit der gleichen Leidensgeschichte und hat vielleicht mit irgendwas Erfolge erzielt, was ich noch nicht kenne ? Bin echt verzweifelt.
Ach ja, die Ärztin sagte noch, der PH-Wert wäre ok, aber die Haut außen rum war auch schon befallen. War vielleicht auch mein Fehler, dass ich lange Zeit nach der Geburt eine sehr enge Synthetikhose über der Unterhose getragen habe, um den Bauch flach zu kriegen. Daran liegt es sicherlich auch und die lasse ich jetzt auch weg, aber den Pilz erst mal wieder weg zu bekommen ist schwierig.

Hoffe es hat jemand positive Erfolge für mich....

lg kuschelschnucki

1

da du leider nicht darauf eingehst was denn für dich die "üblichen Tipps" sind geb ich dir einfach meine üblichen Tipps ;-)

versuchen Zucker zu reduzieren in der Nahrung.
möglichst Baumwollunterwäsche tragen. (auch mal versuchen auf string-tangas zu verzichten)
nur mit purem Wasser waschen.
während einer Infektion nicht baden oder schwimmen gehen.
wenn behandelt wird den Partner Mitbehandeln, sonst spielt ihr nur ping pong.
zur Unterstützung der Flora vagisan, wenns sehr schlimm ist vagisan plus bakterien (siehe: http://www.vagisan.de/de/milchsauere/milchsaueure-milchsauere-bakterien.html)

so mehr fällt mir vorerst nicht ein ;-)

lg Mira

2

na das ist ja schon mal was ;-), also falls noch Tipps kommen, damit die nicht umsonst geschrieben werden, kommen hier die Sachen die ich schon kenne bzw. beherzige:

- Partnerbehandlung
- Baumwollunterwäsche (wasche sie auch bei 60 Grad und habe auch Sagrotan wäschespüler)
- war schon ewig nicht mehr schwimmen deswegen
- keine Waschlotionen
- Behandlung lange genug durchführen

oh mann, da gibt es so viele sachen, alles fällt mir spontan nicht ein, aber halt die üblichen Tipps, die man überall bekommt und lesen kann, kenne ich schon.

Das einzige, dass ich das mit dem Zucker nicht immer so hinbekomme, aber in der Zeit, wo ich keinen Pilz habe, stört der Zucker ja auch nicht. Der Auslöser ist ja meist ein Antibiotikum oder halt ansteckung und dann geht es ewig nicht weg.

Werde jetzt aber auch zusätzlich meinen Zuckerkonsum drastisch minimieren.

3

hi

hier miene tipps:

-ein in olivenöl getränktes tampon vermwenden im wechsel mit joghurttampons ;-)
-wenn das nicht hilft eine schön große knoblauchzehe über nacht einführen morgens dann wieder joghurt tampon (klingt grauenvoll aber es hilft!)

lg corinna

weitere Kommentare laden
5

Hallo!

KKuck mal hier!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=10&id=2882233

LG loddl

8

Hm,

vielleicht könntest du zusätzlich noch etwas für deinen Darm tun (da gibt's das mit dem "Ping-Pong-Spielen" wohl auch)?

Mein Hausarzt hat damals candida albicans bei mir im Darm, auf Grund häufiger Antibiotika-Einnahme - festgestellt (Vaginalpilz hatte ich nicht) und mir adiclair empfohlen (Paste und Tabletten), für die Zeit der Behandlung gibt's auch eine Ernährungsempfehlung (ganz wichtig!).
Er meinte damals, ich solle aufpassen, ein Vaginalpilz könnte irgendwann zusätzlich entstehen und hat mir Döderlein - Vaginaltabletten empfohlen; ich hab mir die dann gekauft und zusätzlich noch Lactamousse - Intimwaschlösung.

Ich hab seitdem nix mehr und einen Vaginalpilz nie bekommen.

Gute Besserung!

Anke #winke

Top Diskussionen anzeigen