Schmerzen, Druckempfindlichkeit, Spannungsgefühl in den Brüsten

Hallo Ihr Lieben...

Seit etwa zwei Wochen plagen mich nun die im Betreff angegebenen Symptome.
Ich verhüte nicht hormonell. Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen. Und meine nächste Mens erwarte ich erst in sieben Tagen.

Ich gebe mir noch diese Woche, dann suche ich meinen Arzt auf.
Kann mir jemand vorab Tipps geben, woher die Probleme kommen können?

Liebe Grüße
Jennifer#blume

PMS, ich habe das auch immer bevor ich meine Tage bekomme.

Ich habe diese Schmerzen seit vierzehn Tagen ohne Veränderung. Das heißt seit meinem 6.Zyklustag. Meine Mens erwarte ich erst in einer Woche.
PMS ist auszuschließen.

LG Jennifer#blume

ist bei mir auch mal länger und mal kürzer.... Aber wenn das auszuschließen ist :-)

da hast du jetzt wirklich gut geantwortet ;-)

Hey sonne.hannover.
Am 29.11. habe ich Termin beim Gyn. Werde Dir gerne mitteilen, ob ich nach 18 Jahren plötzlich den gesamten Zyklus über Brustbeschwerden als PMS habe... :-p
wo andere Frauen dies doch mal länger, mal kürzer haben...;-)

Trotzdem Danke für die schnellen Antworten.
Gruß
Jennifer

Hab ich auch immer ab ca. 10. ZT:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mastodynie

Hallo Michi

Ich hatte auch schon das Mönchspfeffer ausprobiert , war für mich zu schwach .
Ich nehme Utrogest in der 2. Zyklushälfte . Es ist beser geworden , aber noch nicht ganz verschwunden .
Utrogest wird vom Gyn verschrieben .
L.G. amy

Ich habe es in beiden, aber links schlimmer. Ich gehe alle 2 Jahre zur Mammografie und lasse jährlich einen Ultraschall machen - und Knoten oder so habe ich keine.

Früher hatte ich sowas auch gar nicht, nicht mal ein winziges Zipperlein während der Mens - jaja, du sagst es - man wird nicht jünger ;-)

Oha, der Verfall beginnt;-)

"Kann mir jemand vorab Tipps geben, woher die Probleme kommen können?"

BH versehentlich 2 Nummern zu klein gekauft? #schein

Dann würde ich vermutlich einen Puppen-BH tragen#rofl



Top Diskussionen anzeigen