Schiss vorm Brücke entfernen....;-((

Morgen,

nächste Woche bekomme ich meine Brücke entfernt, weil ein Teil rausgebrochen ist...#zitter#heul Jetzt frage ich mich natürlich WIE in Gottes Namen entfernen die das Teil. Ist ja net grad klein, also angenehm wirds sicher net.....#zitter Wer kann mir berichten wie das vor sich geht, tut das sehr weh?? HILFE....#schock

LG von der #zitter Melle

1

na ja, der Zahnarzt nimmt Bohrer, Hammer, Säge, sein übliches Werkzeug halt ;-)

Quatsch: Also bei mir war das so (ist noch garnicht lange her): Ich hab mir ne Spritze geben lassen und habe dann zwar gemerkt, daß der Zahnarzt rumwerkelt, aber ich hatte keine Schmerzen oder so.
Wie genau er die Brücke gelöst hat, weiß ich nicht. Die Brücke lies sich aber "aufarbeiten" und hinterher wiederverwenden.
Du schaffst das!
#klee

2

hallo

ja das stell ich mir auch unangenehm vor. Aber lass dir doch eine leichte Betäubung geben.
Mir wurde mal eine einzelne krone entfernt (Schneidezahn), da mußte ich auf so einem komischen Bonbon beißen. Der würde weich gemacht und ich mußte den Zahn reindrücken und solange zusammenbeißen bis der Bonbon hart war... naja und dann wieder die Zähne auseinander #schwitz (ging ganz schön schwer auseinander)
ekelhaft...der Zahn blieb dann im Bonbon kleben.
aber so schlimm wirds wohl nicht werden...
ich drück dir die Daumen

3

Das ist gar nicht schlimm! Nur die Geräusche können blöd sein....
Mit einem Schleifkörper("Bohrer") wird das Metall der Brücke durchtrennt, dann werden die Kronen auf den Pfeilerzähnen in der gleichen Weise geteilt und abgenommen- fertig!Danach geht es je nach Planung und Zustand der Pfeilerzähne unterschiedlich weiter.
Also: Keine Panik- da schmerzt nichts!

4

mh...Metall?? #kratz Hab Vollkeramik.... der meinte das ganze Teil wird in einem raus genommen, da es ja wieder verwendet wird, also nur repariert wird.....

LG

5

Also da gibt es spezielle Kronenentferner. Die arbeiten entweder mit einem Federmechanismus (wird gespannt und dann durch einen kurzen Impuls Zugkraft freigegeben) oder aber auch Druckluft. Für Brücken gibts dann eben Aufsätze mit Schlaufen.

LG Kathi

6

Du brauchst keine Angst haben.

Als meine Brücke entfernt wurde, hat meine ZÄ mit irgendwelchen Werkzeugen irgendwie dran gezogen/gelockert. Ich hatte keine Betäubung, es hat überhaupt nicht weh getan. Das einzig unangenehme war das Geräusch.#schwitz Es hörte sich an, als würde da mehr als nur die Brücke "rausfallen".;-) Es ging auch ganz schnell.

Cinderella

Top Diskussionen anzeigen