Seit 3 Wochen Halsweh :((((

Guten Morgen!

Ich plage mich jetzt schon seit 4 Wochen mit Halsweh rum :-(. Erst rechts eine Mandelentzündung, Penicillin genommen (vollständig, 1 Woche lang 3x1 Tabl.), dann am letzten Tablettentag links Mandelentzündung #gruebel wie das geht weiß ich nicht #kratz, anderes Penicillin bekommen, 1 Woche lang genommen und wieder am letzten Tablettentag fing es rechts an #schmoll. So, jetzt hab ich mich mit Lutschbonbons und Salbeitee bis hierhin gerettet ;-), aber es wird nicht besser und nicht schlechter. Nochmal zum Arzt und wieder ein anderes Antibiotika verschreiben lassen? Vielleicht war es ja das falsche? Kann ich sagen, ich möchte ein Breitbandantibiotika (das hat bei meinem Sohn angeschlagen, der war auch dauerkrank)?
Ach Mensch, ich darf heute auf eine Geburtstagsparty, und mir tut der Hals weh :-[ Da macht einem echt nix mehr Spaß #wolke!
LG Claudia

1

Hallo,

das hatte ich auch schon, auch satte 3 Wochen und ich dachte das muß doch mal weggehen. Ging erst weg, als ich Antibiosen nahm. Hast Du aber schon,hmmmm??? Ich denke, das was Du bekommen hast, war sicher eine Breitbandantibiose.
Zahnbürste wechseln, viel Tee trinken, wenn es weiter nicht weg geht, wirst Du um einen erneuten Arztbesuch nicht herumkommen. Eine Freundin von mir hatte auch ewig Halsweh und dann war es Pfeiffersches Drüsenfieber.

Gute Besserung
leonie,die auch Halsweh hat, allerdings von der Pollenallergie, trotz Cortisonspritze:-[

2

Hallo Claudia,

habe auch grade einen thread eröffnet ;-) auch Halsschmerzen, Angina #schock

Ich würde auf jedenfall nochmal zum Arzt gehen, der soll doch mal einen Abstrich machen? Vielleicht war´s auch Scharlach und muß mit einem Breitbandantibiotikum behandelt werden oder hast Du schon so ein Breitbandantibiotikum bekommen?

Ich mache auch schon paar Wochen mit Halschmerzen rum (seitdem mein Kleiner Scharlach hatte) bin aber nicht zum Arzt #hicks da es für mich nicht wirklich so schlimm war. Auf jedenfall hat es mich jetzt am Do./Fr. richtig umgehauen. 40° Fieber über 2-3Tage, gar kein Schlucken mehr, Ohrenschmerzen, Schweißausbrüche usw... bin dann natürlich auch zum Arzt und bekam eben ein Breitbanda. was ich noch nehme und auch noch weiternehmen soll, da es noch immer nicht ganz weg ist :-[

Wünsche Dir Gute Besserung... #liebdrueck

Lg, Sandra

3

kann manchmal auch nen Scharlach hinterstecken

ansonsten mal Zink aus der Apo, das hilft sehr oft...

4

Hi Claudia!

Kommt es bei Dir sicher vom Hals? Ich hatte auch mal ein paar Wochen Halsweh, war beim HNO (der meinte Scharlach) u. gab mir Antibios. Leider wurde es danach auch nicht wirklich besser, sodass ich in die KH-Ambulanz (HNO) gefahren bin. Die Ärztin dort meinte, ich hätte Reflux (Rückfluß von Magensäure) u. das hätte mir den Hals verätzt... Ich hab davon nichts mitbekommen (kein Sodbrennen etc.), aber als ich die verschriebenen Magensäurehemmer genommen hab, wurde es schon nach einigen Tagen besser.

Alles Gute! #klee
Ingrid & 2 Kids

5

Hallo,

ich war gestern nochmal beim Hausarzt, der hat mich zur HNO überwiesen.
Die Gute hat festgestellt, dass es Keine (!) Mandelentzündung ist, sondern eine Rachenentzündung (was erklärt, warum mir eher die Mitte wehtut als eine Seite) und mir homöopathische Tropfen aufgeschrieben (und es wir schon leichter #huepf). Ausserdem ist meine rechte Nebenhöhle total zu (ich hab aber keine Probleme beim Atmen oder Schnupfen oder so) und soll da homöopathische Nasentropfen nehmen (ich hasse diese Dinger :-().

LG und #danke an Euch! Claudia

Top Diskussionen anzeigen