Clubs


Habt Ihr irgendwelche Erkrankungen?

julchen79 19.01.10, 20:15
Hallo,
mich würde interessieren, ob ihr irgendwelche Erkrankungen habt, die den Kiwu vielleicht beeinflussen könnten? Also ich habe Hashimoto Thyreoiditis (Entzündung der Schilddrüse, die mit einer Unterfunktion einhergeht) und eine Insulinresistenz, wobei letztere nur ganz leicht ist.
AUf meinen Zyklus hat sich das früher schon ausgewirkt, in Form von Schmierblutungen, seitdem ich behandelt werde aber glücklicherweise nicht mehr!!
LG, Julia
-moongirl- 19.01.10, 20:16
Hab eine Schilddrüsenunterfunktion.
matida 19.01.10, 20:17
PCO-Syndrom mit vermuteter, aber noch nicht bestätigter, Insulinresistenz.
SD ist bei mir Gott sei Dank in Ordnung.
tenderheart 19.01.10, 20:17
Ich habe auch Hashimoto
mimi-maus-84 19.01.10, 20:24
sorry wenn ich frage, aber was ist hashimoto???
#gruebel #gruebel #gruebel
coconel 19.01.10, 20:47
HUHU

Ich habe auch eine SD Unterfunktion (L-Thyroxin 75) und PCO+ Insulinresistenz. Dagegen nehme ich Metformin 850mg (2x tägl.).

Ich war aber heute beim Endokrinologen und meine Werte können nicht besser sein...es steht dem #schwanger werden nichts mehr im Wege -wurde ja auch Zeit nach dem letzten sche*** Jahr!
mimi-maus-84 19.01.10, 20:50
dann drücke ich dir jetzt ganz fest die daumen und zwar von ganzem #herzlich
coconel 19.01.10, 20:54
#danke gleichfalls #blume
tenderheart 19.01.10, 20:55
Zitat von mimi-maus-84:sorry wenn ich frage, aber was ist hashimoto???
#gruebel #gruebel #gruebel
Das ist eine Schilddrüsenerkrankung. Sowas wie eine chronische Schilddrüsenentzündung. Meistens hat man eine Unerfunktion dadurch. Wobei ich früher auch mal eine Überfunktion hatte.
mimi-maus-84 19.01.10, 21:05
Danke :-)
mimi-maus-84 19.01.10, 21:06
Also danke für das daumen drücken und für die info bezüglich der schilddrüsenerkrankung ;-)
jensundsteffi 21.01.10, 09:21
Hab auch ein PCO, musste jetzt auch erstmal wieder ein vierteljahr die pille nehmen, weil der testosteronwert zu hoch war. freue mich drauf endlich diese spassbremse absetzen zu können und mit dem CBM anzufangen. Aber einen Monat muss ich noch warten, oh mann. alle sagen, daß die zeit rast aber für mich bleibt sie im moment stehen...
blumella 21.01.10, 11:22
Ich habe zum Glück keine Erkrankungen, aber trotzdem hat es beim ersten Kind fast ein Jahr gedauert, bis ich schwanger geworden bin.

Manchmal habe ich mir gewünscht, dass irgendwas festgestellt wird, damit man wenigstens weiß, woran es liegt und gezielt behandeln kann.

Ich drücke Euch allen ganz fest die Daumen, dass die Medis schnell anschlagen und dem Kinderwunsch dann nichts mehr im Weg steht.
julchen79 21.01.10, 17:49
Ist ja wirklich heftig, wieviele doch mit Erkrankungen kämpfen müssen. Einerseits kann ich die Aussage, ich wünschte, sie finden etwas, verstehen. So ging es mir auch als meine Erkrankungen ans Licht kamen.
Wenn man dann aber wieder bedenkt, daß man mit Hashimoto beispielsweise ein höheres Risiko für eine Fehlgeburt hat, ebenso wie mit einer Insulinresistenz wünscht man sich doch ganz gesund zu sein.
LG, Julia
cosy-80 21.01.10, 18:30
Hab seit 2004 eine Schilddrüsenerkrankung. Nehme L-Thyroxin 100. Und jetzt am 04.02. wir sie zum ersten Mal geröntgt ob sich was an der Größe verändert hat.

Und mein Mann hast Astenozoospermie :-(.
Aber vielleicht nicht mehr so schlimm, da ich ihn einer persönlichen "Vitaminkur" unterzogen habe und jetzt auf das neue Spermiogrammergebnis noch warten muss.