Clubs


Babybreie - eure besten Rezepte

sun1982 28.07.08, 21:42
Hallo Ihr Lieben,
ihr habt etwas neues gekocht, das euren Kleinen suuuper schmeckt oder ihr habt einfach ein paar "Lieblingsbreirezepte"? Dann stellt die doch bitte hier ein. Von ganz einfach bis zu ganz ausgefallen wollen wir hier alles sehen. Gemüse-Fleisch-Breie, Obstbreie, Milchbreie, usw.
Mit der Zeit und mit eurer Hilfe werden wir mit Sicherheit eine ansehnliche Rezeptsammlung zusammenbekommen.
LG Steffi
anika_262002 29.07.08, 12:57
Hy,#sonne

- 500g Kartoffeln
- 500g Karotte
- 250g Blumenkohl
- 250g Kohlrabi
- ca. 300g Hühnchenbrust
- Karottensaft


Ich koche immer alles vor und friere es in 200g Portionen ein. Das reicht dann ca. 10-12 Tage. Damit es nicht zu sehr breiig wird mache ich beim pürieren immer Karottensaft unter.;-)


Anika#koch
celi98 29.07.08, 13:59
hallo,

sarah liebt ratatouille (richtig geschrieben ??)

50g fleisch anbraten.
200 g zucchini und aubergine dazu und etwas mitbraten.
mit wasser ablöschen, 100g kartoffeln dazu, etwas würzen (mit oragano oder thymian) und kochen lassen.

dann alles pürieren, öl und eventuell etwas tomatenmark dazu. recith für zwei tage.

lg soonja und sarah (9.10.07)
flocke111111 31.07.08, 22:40
Hallo,

dann schreibe ich auch mal mein Rezept auf...

1 Tomate
1 Karotte
1-2 Kartoffeln, je nach Größe
1-2 Blätter Basilikum

alles zusammen z.B. im Schnellkochtopf dämpfen. Von der Tomate mache ich nach dem dämpfen die Haut runter, danach pürieren mit etwas Wasser...

Das Rezept schmeckt so ähnlich wie Spaghetti Bolognese von Hipp, nur ohne Fleisch (Meine Kleine isst nur Gläschen und verschmäht selbstgekochtes, aber wenn sie das bekommt, gibt es eine Ausnahme :-)
momoy 08.08.08, 16:12
Die drei Brei hat mein süßer Zwerg echt gerne gegessen. Ich habe immer gleich 10 Portionen gekocht und dann die restlichen 9 eingefroren.

Fenchel-Kartoffel 10 Portionen:_

1kg Fenchel
800g Kartoffeln
250ml Wasser
100g Maiskeimöl

Fenchel, Kartoffeln waschen, schneiden und mit dem Wasser kochen. Danach mit dem Öl pürieren.


_Gemüse-Kartoffeln:_

1kg beliebiges Gemüse (Karotten, Erbsen, Zucchini,..)
800g Kartoffeln
300ml Wasser
100ml Rapsöl

Gemüse waschen, schälen, schneiden und mit dem Wasser kochen. Danach mit dem Öl pürieren.


_Karotten-Tomaten-Reisbrei mit Fleisch (nach dem 5ten Monat): -( Elias hat den echt gerne gegessen)_

1kg Karotten
400g Tomaten
250g Langkornreis
250g mageres Fleisch (Lamm, Rind)
200ml Wasser
100ml Rapsöl

Karotten in Scheiben schneiden: Tomaten häuten- mit dem geschnittentten Fleisch und dem Wasser ca. 20min garen. Den Reis kochen. Mit dem Rapsöl pürieren.

_Hirse-Spinat-Kartoffeln:_

1kg Kartoffeln
1,2kg Spinat
250g Hirse - geschälte (gibt es beim DM von Alnatura)
200ml Wasser
100ml Rapsöl

Hirse mit doppelter bis dreifacher Menge zum Kochen bringen und 20min quellen lassen. Kartoffeln schälen, klein schneiden mit dem Wasser kochen in den letzten 5 minuten den grob gehackten Spinat zugeben. Mit dem Raspöl pürieren
.
emilylucy05 20.10.08, 19:58
Bin mir nicht sicher in welche Rubrik das gehört. Hab hier mal 2 Rezepte für Brotaufstriche. Noch nicht selber ausprobiert aber werd mich die Tage mal daran wagen.

Mango-Bananencreme Aufstrich
1/2 gestr. TL Agar Agar (gibts im Bioladen)
200 gr Obst, z.b. 1 Mangospalte und 1/2 Banane
2 geh. EL Creme Fraiche
100 gr Frischkäse mit Joghurt

5 EL kaltes Wasser in einen Topf geben, Agar Agar einrühren und 5 Min. abgedeckt köcheln lassen. Obst dazugeben und pürieren. Creme fraiche und Frischkäse dazugeben und nochmals pürieren. In ein Gefäß umfüllen und kühl stellen. Werden ca. 300 gr.

Apfel-Möhren-Käseaufstrich

100 gr Möhren
100 gr Doppelrahmfrischkäse
3 EL Apfelsaft
1-2 EL gehackte Petersilie

Möhren reiben, Frischkäse mit A-saft in einem hohen Becher verquirlen, Möhre und Petersilie hinzufügen, nochmal durchmischen, abfüllen und kühl stellen. ca. 200 gr


LG emilylucy
emilylucy05 20.10.08, 20:46
Achso, die Brptaufstriche oben sind ab dem 10. Monat.

Hier noch ein paar leckere Mittagsbreie.

Kürbis-Kartoffel-Rindfleischbrei
1 Portion ab dem 7. Monat

100 gr Kürbis (Hokkaido)
50 gr Kartoffel
30 gr Rindfleisch
35 ml O-saft
8 gr Rapsöl

Kürbis entkernen ( Schale KANN man dran lassen bei Hokkaido) in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln auch. Zusammen ca. 10 weichkochen. Rindfleisch klein schneiden und mit Wasser abgedeckt weich garen ca. 5 min. Das Wasser bei allem abgießen und alles zusammen pürieren mit dem O-saft und zum Schluß das Öl beigeben.

Ich hab den Kürbis das letzte mal geviertelt im Backofen bei 180 grad gegart. Hat auch gut geklappt. Hatte pro Kürbis etwa 700 gr. Kürbisfleisch.

Fenchel-Bananebrei mit Fleisch
1 Portion ab 7. Monat

100 gr geputzten Fenchel
30 gr Fleisch
35 mll Apfelsaft mit Acerola
8 gr Butter
1/2 Banane

Fenchel klein schneiden und ca. 10 Min. dünsten. Fleisch zubereitung wie beim Kürbis Brei oben. Fenchel und Fleisch unter zugabe des Saftes pürieren, Butter unterrühren und zum Schluß die Banane mit der Gabel zerdrücken und unterrühren.


Noch ein fleischloser Brei

Fruchtiger Kürbis-Haferbrei
1 Portion ab dem 7. Monat

50 gr. Kartoffel
100 gr Kürbis
1 reifer Pfirsich
10 gr Instant Haferflocken
35 ml O-saft
8 gr Maiskeimöl

Kartoffel und Kürbis klein schneiden und zusammen weich kochen ca. 10 min. Pfirsichhaut einritzen, mit heißem Wasser überbrühen und Haut abziehen. Halbieren, entkernen, kleinschneiden. Alles zusammen pürieren unter zugabe von etwas Kochwasser. O-saft und Öl unterrühren.

Alles Rezepte die mein Kleiner liebend gerne #mampf

LG emilylucy
jane81 02.11.08, 21:26
folgenden "brei" ist meine kleine gern:


kartoffel-karotte-sellerie-petersilie-rindfleisch (oder auch huhn)


das suppenfleisch eine stunde in brühe (wasser mit 2 loorbeerblättern, ca. 10 pfefferkörnern, 10 pimentkörnern, 2 zwiebeln, ein stück sellerie + karotte) kochen, nach einer halben stunde das kleingeschnittene gemüse (ja, nochmal sellerie + karotte ;-) ) zugeben (oder man kocht auch das gemüse in einem extra topf)

kartoffeln schälen + würfeln und extra kochen, abgießen
fleisch und gemüse aus der brühe nehmen und brühe durch ein sieb in einen anderen topf gießen (wg. körner + blätter ect.)

den abgegossenen kartoffeln im topf das gemüse zugeben, das abgekühlte fleisch kleinschneiden (bei rind) oder in kleine stücke "abpiepeln" (bei huhn) und auch zu den kartoffeln zugeben, jetzt soviel von der brühe zugeben und pürieren bis die gewünschte konstistenz erreicht ist. frische kleingerupfter petersilie mitpürieren.

ich hab das ganze dann in gesäuberte und sterilisierte gläschen abgefüllt und eingefroren.

hört sich alles kompliziert an, isses aber nicht ;-) so in der art macht man ja auch einen eintopf :-p


#mampf

Jane
chrissy2588 15.03.09, 22:45
Lena steht total auf dieses Frühstücksmüsli:

3 EL Naturjoguhrt
1 EL Saft (ich nehme meist Apfel- oder Traubensaft)
1/2 - 3/4 reife Banane
2-3 EL Haferflocken
evtl. Früchte zum reinschneiden (z.B. Erdbeeren)

Joghurt mit Saft und Banane pürieren. Haferflocken und kleingeschnittene Früchte dazu, kurz stehen lassen und fertig ein wirkoich soooo leckeres Müsli, dass ich das Morgens dann auch immer mit Lena zusammen esse.

Oder für Nachmittags als GOB:

Apfelgraupen mit Rosinen:

150 ml Apfelsaft
40 gr. Perlgraupen
1/2 - 1 Vanilleschote (je nach Geschmack)
ein paar Rosinen (nicht zu viele)
1/4 Apfel

Apfelsaft mit 75 ml Wasser aufkochen. Vanilleschote und Graupen dazugeben. Bei schwacher Hitze so lange köcheln lassen bis Graupen weich sind und die ganze Flüssigkeit weg ist (ggf. muss noch als ein Schluck Wasser oder Apfelsaft zugegeben werden). Apfel in kleine Stücke schneiden (oder im Blitzhacker zerkleinern) und zusammen mit Rosinen unter mischen. Vanilleschote natürlich vor dem Essen herausnehmen.

Noch ein Milchbrei: Grießbrei Birne Helene

130 ml Milch
20 gr. Vollkorngrieß (geht natürlich auch anderer aber wir nehmen immer Vollkorn)
70 ml Apfel oder Traubensaft
1/2 TL Kakao (also nicht Kaba)
1/4 weiche Birne

Milch und Saft aufkochen. Grieß und Kakao unterrühren und kurz mit aufkochen lassen. ein paar Minuten stehen lassen. In der Zeit Birne in kleine Stückchen schneiden und unterrühren.


So, und nun: GUTEN APPETIT

LG Chrissy und Lena die immer kräftig davon mampft.
sunflow82 16.03.09, 16:39
Meine steht total auf Fisch.
Pangasius, Kartoffeln und Zucchini in Gemüsebrühe garen. Dann etwas Kräuter dazu, nen TL Rapsöl und gut. Die Zutaten mansch ich nur leicht mit ner Gabel klein und vermenge sie dann mit etwas pürierten Tomaten oder Tomatensaft. Isst sie seit dem etwa 10. Monat.
gussymaus 22.04.09, 19:38
Zitat von momoy:Die drei Brei hat mein süßer Zwerg echt gerne gegessen. Ich habe immer gleich 10 Portionen gekocht und dann die restlichen 9 eingefroren.
jetzt mal ne ganz blöde frage: müssen kinder sooo viel öl haben? 10g jeden mittag finde ich irgendwie viel... ich habe immer nur einen TL genommen, das sind nur ein paar gramm... in den nachmittagsbrei kommt ja auch noch was und morgens und abends entweder aufs brot oder eben in der milch (da ist ja auch fett drin)...

oder bin ich da auf dem falschen dampfer? klärt mich bitte auf...
gussymaus 02.05.09, 20:08
lecker mittag:

400g Kürbis
400g kartoffel
(beides geschält gewogen, ca.)
1-2 äpfel gekaufte schälen, eigene nur die fiesen stellen und haus rausmachen)
ca 50g Öl

alles klein schneiden
die kartoffeln kochen in 2-3finger hoch wasser,
dann kürbis und apfel oben drauf, nciht umrühren, dann trocknen die kartoffeln auch nicht oben an.
weiter dünsten bis der kürbis sich gut zerstechen lässt, dann alles mit dem Ölpürrieren und portionsweise einfrieren.

leckt meine süße sich buchstäblich die finger nach ;-)
beautystar282 23.06.09, 13:23
Hallo,
hier gibts auf dem Markt im moment aus der Umgebung schöne frische Zucchini:-D.
Also gabs heute folgendes:

#blumeZucchini-Reis-Rindfleischbrei #blume

Einfach

1 Tasse Reis kochen,
300 g Zucchini im Topf mit Wasser bedecken und dünsten,
Reis dazu, pürieren, dann
ca.50 g Rindfleisch (nehm ich aus dem Gläschen#hicks) und
ca. 1TL Öl dazu und fertig.

Hat meinem Kleinen gut geschmeckt#mampf, dann bekommt er das jetzt diese Woche.

Guten Appetit!
mutzelmann09 03.08.09, 08:00
Eure Rezepte sind super, ich habe schon 5 verschieden ausprobiert und mein Mutzelmann isst die Breie super gerne. #mampf

Jetzt muss ich noch Breie mit Reis probieren, mal sehen ob er das auch mag.

Vielen Dank für die Rezepte. :-D

Grüßle Sanne
deifala 03.09.09, 08:13
Kürbisbrei mit Rind (ab dem 5. Monat)

250g Kartoffeln
250g Hokkaidokürbis
250g Möhren
100g Rinderlende
75 ml Orangensaft
4-6 knappe EL Rapsöl


Kartoffeln kochen. Kürbis und Möhren waschen, putzen, in Stücke schneiden.
Gemüse und Fleisch zugedeckt 15 min köcheln lassen, nach Bedarf etwas Wasser zugeben
Kartoffeln pellen und klein schneiden.
Mit Orangensaft und Öl zum Fleisch-Mix geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
(ich hab das Öl immer erst nach dem Auftauen dazu).

Grüßchen
Nicole