Clubs


Geburtsvorbereitungskurs????

nastyscha07 22.12.08, 15:24
hallo an alle Mitschwangeren!!!

Macht ihr alle eigentlich eine Geburtsvorbereitungskurs?

Irgendwie müsste ich mich schon anmelden und ich hab auch von meiner Ärztin einen Flyer gekriegt...aber irgendwie denke ich daran das ich so einen Kurs nicht umbedingt genötige...ich weiß nicht.

Ich hab auch gehört das beim ersten Kind eigentlich so ein Kurs ganz praktisch ist...

Liebe Grüße!!!
Anastasia ab morgen 26 SSW ;-)

Und noch schöne Weihnachtstage an alle...!!! #kerze
nyad 22.12.08, 15:29
ich mach einen zusammen mit meinem schatz.
ich glaub schon das es sehr hilfreich ist, besonders, damit man mit den schmerzen bei der geburt umgehen kann.
ich möchte eine ganz natürliche geburt ohne saugglocke, pda, zange oder kaiserschnitt...
und dafür ist es zwingend notwendig, dass man sich gut vorbereitet fühlt und sich richtig drauf einstellen kann.
lulu-maus 22.12.08, 16:17
Hallo.

Ja ich habe schon vor einen GVK zu besuchen. Ich werde im Januar nochmal meine Hebamme anrufen zwecks der Termine. Es ist auch meine erste Schwangerschaft und ich bin mir ziemlich sicher das es uns hilft.

LG
lulu-maus (ab morgen 26ssw)
erdbeerbauch1981 22.12.08, 20:05
Hallo Mädels,

war letzte Woche bei meiner Hebamme zum Kennenlernen und Anmelden zum Geburtsvorbreitungskurs. Der Kurs findet an acht Abenden statt, zwei davon sind mit Teilnahme der Partner. Im Kurs soll's natürlich um die Geburt an sich gehen und wie wir die bevorstehenden Anstrengungen am besten meistern. Klar gehören dazu auch verschiedene Geburtspositionen und Atemtechniken. Wird sicherlich hin und wieder albern aussehen und klingen, soll aber helfen :-p. Meine Hebamme hat gesagt, sie wird verschiedene Möglichkeiten mit uns durchgehen, welche die für uns angenehmste Position sein wird, müssen wir dann natürlich selbst entscheiden.
Super finde ich, dass wir auch über mögliche "Schrecksekkunden" im Kreißsaal sprechen werden. Nur für den Fall, dass die Worte "Kaiserschnitt" oder "Saugglocke" fallen, will sie uns mit den Geräten vertraut machen, damit die Panik nicht allzu groß ist.

Denke, so ein Geburtsvorbereitungskurs ist gerade beim ersten Baby super hilfreich, da wir ja eigentlich nur "ahnen" können, was da auf uns zukommt ;-).
Habe allerdings gehört, dass solche Kurse oft schnell "ausgebucht" sind...

Grüße und alles Gute
erdbeerbauch1981
anneg 22.12.08, 22:52
hi,
ich geh auch zu einem kurs und freu mich schon. dort geht es auch um das wickeln und stillen. darüber weiß ich leider noch gar nichts und finds gut es dort zu lernen als sich tausend bücher durchzulesen. außerdem lernen wir wie man das baby hält und was man mit ihm in den ersten tagen macht.

liebe grüße,
anneg
ankaja 23.12.08, 10:54
Hallo!

Ich denke jeder sollte für sich entscheiden, wie wichtig oder unwichtig eine gute Vorbereitung ist. Ich habe mich auch für einen Kurs angemeldet, zusammen mit meinem Schatzi. Für mich persönlich ist es sehr wichtig, da es ja die erste Schwangerschaft ist. Der Kurs beinhaltet z.B auch Säuglingspflege. Was auch gut ist, einige Stunden sind Männer und Frauen getrennt. Da gibts denn im einem Raum Geburtsvorbereitung von Mann zu Mann und die Frauen machen in der Zeit Entspannungsübungen.
Außerdem möchte ich ja auch nicht irgendeine Hebamme bei der Geburt dabei haben, sondern eine die ich schon kenne und eine die mich kennt. Das zahlt allerdings nicht die Krankenkasse.

LG Annka
schnurzel86 26.12.08, 01:16
Hallo!

Ja also man sollte es in Anbetracht ziehen, einen GVK zu machen, weil man da ja auch Tipps bekommt, was man besser machen kann bei der Geburt und so.

Mein GVK fängt im Jan. an am 29.01. Bei mir ist es ein wenig schon spät,aber bin froh #huepf das ich noch einen Platz bekommen habe. :-)

Aber mach das ruhig,ist immer besser!!!!!!

Frohe Weihnachten!!!!!! #niko #kerze

LG Julia und Leonie inside 29+4 ssw
xiangwang 26.12.08, 13:10
Hi mädels,

da ich mein wurm hab, kann ich dazu selbstverständlich auch was sagen.
Klar jedem das seine!!!!;-)

Ich war lang am überlegen, aber hab mich dann dagegen entschieden.
Meine gründe:
-früher gab es sowas auch nicht.
-Im KH ist Personal was sich ebenfalls aus kennt
-Wenn es soweit ist...ob man sich dann errinert #kratz, die Hebi im Kreissaal hilft schon.

Wenn dann eine Belge Hebamme, aber da war ich zuspät.
Die kommt mit ins KH und kennt einen auch, kann jemand gezielter helfer!

Also, ich muss sagen die Hebi im KH war klasse!!!
Sie positionierte mich direkt richtig, führte mir 2 mal die atmung vor....und in 45min. mit 6 presswehen, flutschte meine kleine raus.
Achja ohne PDA o.ä

PS: Ich darf jederzeit wiederkommen :-p

Aber Ihr macht das schon, mit oder ohne kurs.
Im kurs kann man allerdings andere muttis kennenlernen...naja hab ich auch im KH,und stehen noch in Kontakt!

Viel glück
Asiye & JOana 7 Monate
littlemisssunshine 05.03.09, 13:14
Hallöchen,

ja eigentlich wollte ich schon einen machen...ich hatte mich auch bei dem Geburtsvorbereitungskurs der Klinik angemeldet, in der ich auch entbinden werde...

Leider bin ich dann krank geworden und lag 2 Wochen mit einer dicken Erkältung im Bett, so dass ich den Kurs absagen musste...Aber ich denke, ich werde es auch ohne den Kurs schaffen!!

#huepf Littlemisssunshine + Lea Marie ET-26 #huepf
meimaus1 05.03.09, 14:44
:-D Hi, hab mich schon zu einem angemeldet. Nächste Woche fängt er an. Mach auch noch einen AquaKurs für Schwangere. #schwangerWill so viel mitnehmen wie es geht. Wenn das Baby erst da ist komm ich wohl eh in der ersten Zeit zu nichts mehr. Ich mach so was aber auch total gerne. Lern neu Leute kennen...einfach schön. Und es gibt bestimmt immer was interesantes...

Liebe Grüße von Christiane 23SSW
catina75 05.03.09, 16:06
Hi
ich schließ mich mal der runde an....

jeder muss selbst entscheiden ,ob er den kurs macht oder nicht.

ich selbst war auch lange am überlegen,doch dadurch das mein freund keine zeit hatt um an den kurs teilzunehmen,hab ich selbst auch drauf verzichtet.
habe auch von anderen schon mamis gehört,die solch einen belegt haben,das bei der geburt selbst du vieles wieder vergisst,was du dort gelernt hast,da jede geburt 1. anders verläuft und manche mamis denn auch so seelisch gesehn "weg" sind mit den gedanken,dass man denn sowieso intuitiv handelt.

bei mir ist es auch so ich habe jetzt vorher keine hebamme,da ich in dem krankenhaus ,wo ich entbinden mag,keine beleghebamme erlaubt ist,da die dort genügend personal haben,die auch geschult sind und wissen,wie die babys und mütter gut versorgt sind .
und ich will mich sowieso nicht vorher schon verrückt machen lassen....ich lass es auf mich zukommen;)

aber den anderen trotzdem viel spaß beim GVK #pro
steffied 13.03.09, 19:32
hey, bin neu hier und hab mich noch nichtmal vorestellt:-) möchte trotzdem was zum thema sagen!

ich bin jetzt in der 23.woche, ich werde auch keinen kurs belegen. mein freund könnte wegen schichtdienst eh nicht mit und allein dahin wenn alle andren männer da sind....neeee!

aber mal abgesehen davon habe ich schon so viel gehört......zb hat eine einen kurs belegt, fleißig alles gelernt und trotzdem sind ihr bei der geburt adern im gesicht geplatzt weil sie falsch geatmet hat!

ich denke auch, früher gabs sowas nicht und trotzdem haben es alle geschafft!! raus kommt es, so oder so! denke das man intuitiv handelt, es muss ja nicht unbednigt das richtige für jeden sein was man da lernt! vielleicht ist eine ander atmung für einen selbst besser.....und wie schon gesagt wurde, mir wurde immer wieder gesagt, im KH gibt es genug personal die nicht die erste geburt mitmachen und sich auskennen und einen helfen!!

also ladies nicht verrückt machen:-)
franziska.u 05.10.09, 11:35
Also ich gehe auch zu einem Geburtsvorbereitungskurs und ich kann es nur jeder Frau empfehlen. Man lernt da besonders als Erstgebärende echt viel und die Hebamen sind auch alle sehr nett. Aber selbst wenn es nicht die erste erfolgreiche Schwangerschaft ist, gehen viele zum Geburtsvorbereitungskurs. Da kann man sich auch mal gut vom stressigen Schwangerschaftsalltag erholen. Für mich war es nie eine Frage ob ich das mache, da ich im Geburtshaus entbinden möchte liegt es nahe das ich bei meiner Hebame (die auch bei der Geburts dabei ist) einen Kurs mache.

Lg Franzi #liebdrueck
kleene1109 13.10.09, 18:03
Hallo ihr!

Ich mache auch einen Kurs, aber viel mehr deshalb, weil ich wohl neugierig bin, was die da alles machen und weil mir die Hebamme empfohlen wurde. Die soll das wohl ziemlich gut machen. Außerdem hab ich mir gedacht, wenn die Krankenkasse soetwas schon unterstützt will ich das auch mal machen. Denn sonst muss man ja wegen allem betteln.

Ich erhoffe mir aber auch, dass ich dort auch einige Fragen beantwortet bekomme, die sich bis dahin bestimmt gesammelt haben. Außerdem finde ich es ganz schön, auch andere kennen zu lernen, die bei mir in der Gegend wohnen und in etwa gleich weit mit ihrer SS sind.

LG Tanja
fisy 27.11.09, 11:55
Hallo,
ich habe auch einen Gemacht. Zwar alleine aber ich hatte richtig Spaß dabei. War auch schön etwas abwechlung im Altag zu haben und ich konnte mich toll mit dem Thema Kind auseinadersetzen.

Schöne Weihnachtstag#kerze

Fisy ET +4Tage