Foto: © fotolia.com/ Dash

Der erste ausführliche Ultraschall für schwangere Frauen findet im Rahmen der Vorsorge zwischen der 9. und 12. Schwangerschaftswoche statt.

Folgendes kann dabei bereits gesehen werden:

  • Eine deutlich vergrößerte Gebärmutter mit gut aufgebauter Schleimhaut
  • Das Embryo mit Herzschlag
  • Die Anlage der Nabelschnur
  • Der zukünftige Fruchtsack
  • Der Dottersack, der sich langsam zurückbildet
  • Die Arm- und Beinknospen, aus denen Ärmchen und Beinchen werden

Gemessen wird die Scheitel-Steiß-Länge (SSL) des Embryos vom oberen Rand des Kopfes bis zum Po. Aus dieser Länge lassen sich auch genauere Rückschlüsse auf die Schwangerschaftswoche ziehen.