Bio-Lebensmittel: Das sollten Schwangere wissen

  • Betrachtet man den Vitamin- und Nährstoffgehalt, sind die Bio-Lebensmittel den konventionell erzeugten Lebensmittel nicht voraus.
  • Allerdings enthalten Bio-Lebensmittel deutlich weniger Schadstoffe und Rückstände als andere Lebensmittel.
  • Frische geht vor: Wähle lieber einen frischen konventionellen Apfel als einen schrumpeligen Bio-Apfel.
  • Beim Fleisch ist bio besonders empfehlenswert, denn es ist frei von Antibiotika.
  • Auch bei Fisch sind Bioprodukte aus der Region zu empfehlen.
  • Egal ob bio oder nicht: Rohmilchprodukte sind immer tabu.