Momente für die Ewigkeit

Der erste Atemzug, die erste Berührung, der erste Schrei

„The First Hello Project – Der erste Atemzug. Die erste Berührung. Der erste Schrei. Das erste Hallo." So nennen die beiden australischen Fotografinnen Bel und River ihr Projekt. Was sich dahinter verbirgt? Intensive Fotografien von den ersten Momenten zwischen Eltern und Neugeborenem. Nicht einfach Fotos, sondern pure Emotionen in Bildern. Wie sie das schaffen? Mit Liebe zum Wunder der Geburt: „Wir lieben, was wir tun. Und was wir am meisten lieben ist, dass wir das Leben feiern können." Und mit Liebe zum Detail: „Wir arbeiten in einer Umgebung, in der nichts inszeniert oder gestellt ist – nur mächtige, rohe menschliche Emotionen. Das zu erfassen, erfordert deine ganze Aufmerksamkeit. Wir schauen auf die Träne im Gesicht des Vaters, wenn er sein Kind das erste Mal sieht, oder auf die Erleichterung der Mutter, wenn die Anstrengung vorüber ist. Die pure Freude über das Leben ist in diesem Moment für alle sichtbar, doch genau zu beobachten und zu wissen, wann man abdrücken muss, erfodert deine ganze Präsenz."