Ausschabung nach KS - wieso?

Hallo,
mich beschäftigt immer noch folgende Situation:
Im Mai habe ich meine Tochter (leider) per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Eine Woche später hatte ich starke Blutungen und es gingen lauter Koageln ab, ich habe 2 Liter Blut verloren und dann wurde eine Ausschabung gemacht und ich bekam Bluttransfusionen. Niemand in der Klinik konnte mir erklären, was da genau passiert ist und ich bin von dieser Situation immer noch traumatisiert, weil es eben keine Erklärung gibt. Wurde womöglich beim Kaiserschnitt etwas vergessen ?

Vielleicht finde ich hier Antworten :-)
Achja, im Bericht, der an meine FA ging, steht rein gar nichts über die Ausschabung...
Vielen Dank vorab!
Latara

1

Hallo Latara,
beim Kaiserschnitt wird häufig nicht die spontane Lösung der Plazenta abgewartet, sondern
es wird nach Entwicklung des Kindes eine wehenauslösende Spritze gegeben (Oxytocin) und die Plazenta mit Druck und Zug an der Nabelschnur herausgezogen.
Da es sich dabei um einen nicht ganz natürlichen Eingriff handelt, besteht immer die Gefahr,

dass kleinere Plazentareste in der Gebärmutter verbleiben, die sich entzünden können, aber auch Tage später zu Blutungen führen können.
Aus dem Grund wird, zumindest wenn der Verdacht besteht, dass die Plazenta nicht komplett entfernt werden konnte, eine Ausschabung gemacht. Möglicherweise ist bei Ihnen
ein Plazentarest auch durch die Ausschabung nicht entfernt worden, der dann eine Woche später abgeblutet ist. Das sollte aber kein Grund für eine Traumatisierung sein, mir ist
allerdings nicht klar, warum Ihnen das im Krankenhaus nicht auch erzählt wurde.
Mit freundlichen Grüßen

2

Hallo Latara,
möglicherweise handelte es sich auch gar nicht um einen Plazentarest, sondern um eine Ansammlung von Blutkoageln, die nicht abfließen konnten, weil der Muttermund bei der Sectio oft nicht so weit offen ist wie bei der natürlichen Geburt.
So etwas kann vorkommen - im übrigen sogar bei der natürlichen Geburt.
Viele Grüße
Ihr
Holger Maul

3

Vielen Dank für Ihre beiden Antworten!!! Das hat mir sehr geholfen!

Top Diskussionen anzeigen