Römer Sleeper

Hallo Herr Biener,

wir haben einen VW Touran und einen Scoda Octavia Combi. Meine Tochter hat den Cybex Pallas2fix.

Wir erwarten unsere zweite Tochter im Januar und es wird sich nicht vermeiden lassen mit ihr 200 und 700 km weit fahren zu müssen, und das noch bevor sie einen Monat alt wird.

Ich habe ein schlechtes Gefühl sie in einer normalen Babyschale (haben noch eine Römer Babyschale von meiner Tochter) zu fahren, da sie ja nicht flach drin liegt.

Der Sleeper könnte die Lösung sein, aber passt der noch in unsere Autos? Gerade beim Touran (der immer für Langstrecken genommen wird) wäre es gut zu wissen. Der mittlere Gurt ist in der Fahrzeugdecke. Es ist schwer zu beschreiben. man klickt den Gurt vion der Decke erst rechts an, so ist der dann über Schulter und Oberkörper - und dann anderen Klicker rechts als Beckengurt. Ich hoffe es ist richtig erklärt.

Hier habe ich die Möglichkeit nicht das auszuprobieren in einem Laden, da nur ein Laden den führt und der Betreiber ein sehr unfreundlicher Geselle ist, wenn man dann doch nicht bei ihm kauft.

Vielleicht wissen Sie auch eine Alternative zum Sleeper, der ohne probleme angeschnallt werden kann und das Baby auch Langstrecken gut übersteht.

Vielen Dank,
lilalaus

Die Gurte müssten passen, das sieht soweit gut aus.

Ein Reisebettchen ersetzt der Sleeper allerdings nicht. Dadurch, daß die Gurte nicht ausgebaut werden können und ein normales Bettchen dem Kind auch mehr Platz bietet, ist die Mitnahme des Bettchen empfehlenswert.

Grüße

Ingo

Hallo lilalaus,

bei großen Strecken ist die Überlegung einen Baby Safe Sleeper zu verwenden auf jeden Fall richtig. In diesem liegt das Baby komplett flach und sicher. Eine zeitliche Begrenzung besteht nicht, wogegen man beim Transport des Babys in einer "normalen" Babyschale spätestens alle 2 Stunden eine Pause einlegen sollte um das Kind aus dem Sitz zu nehmen.

Ich habe mir Bilder der Rückbank des VW Touran angeschaut. Es sieht so aus als wäre die Lage der Gurte für die Sleepernutzung in Ordnung. Die Gurte müssen im nicht geschloßenen Zustand jeweils links und rechts außen am Sleeper liegen; der Sleeper steht somit zwischen den Gurten.

Ein Probeeinbau ist jedoch immer ratsam, da wir nicht sagen können ob der Platz neben dem zweiten Kindersitz ausreichend ist.

Viele Grüße

Ingo

Ach so,, ich verstehe wie die Gurte sein sollen. Da werden wir das mit dem Touran ausprobieren müssen, weil der Gurt - vom Mittelsitz aus gesehen- oben links in der Decke hängt und der dann quer nach unten rechts eingeklickt werden würde.

Oje.

Ich werde es versuchen.

Vielen Dank

http://www.youtube.com/watch?v=2tshr_NMBv0 Bei Sekunde 44 sieht man genau wo der Mittelgurt hinten ind er Decke verankert ist.

Und anhalten müssen wir schon alleine wegen der Großen. Dachte eben nur, dann ist das Baby aber auf dem Arm und trotzdem nicht in der flachen Liegepositzion. praktisch auch - man spart sich das Babyreisebett :-)

Hallo lilalaus,

sorry wenn ich mich hier einmische.

Verstehe ich das richtig, dass Du den Sleeper und den Kindersitz Deiner Tochter zusammen in einer Sitzreihe (Rückbank) nutzen möchtest?
Wir haben den Sleeper für unsere Tochter, ein Frühchen, genutzt und aus unserer Bedienungsanleitung ergibt sich, dass neben dem Sleeper niemand sitzen darf und dass auch kein weiterer Kindersitz eingebaut werden darf.

LG wippsteert

Das stimmt so nicht! Wir hatten den Sleeper auch für unseren Sohn und ich konnte mich nicht an solche Instruktionen erinnern. Deshalb habe ich mir die Bedienungsanleitung gerade noch mal angesehen. Das was du meinst, ist sicher die Grafik, die anzeigt, auf welchen Plätzen der Sleeper stehen darf. Das rote Warnschild auf dem freien Platz bedeutet nicht, dass dort niemand sitzen darf, sondern dass dort der Sleeper nicht befestigt werden darf / kann.

Top Diskussionen anzeigen