Akne inversa

Ich leide seit Jahren unter Akne inversa in der Leistengegend und am Intimbereich zur Zeit habe ich wieder einen Schub der sehr schmerzhaft ist ! Bin in der 15 SSW kann das schâdlich sein für mein Baby mache mir Sorgen !
Vielen Dank im voraus !!

Guten Morgen aki1980,

die Akne inversa ist eine Erkrankung der Talgdrüsen und auf die Haut beschränkt. Das Baby ist durch diese lokal begrenzte Entzündungsreaktion nicht gefährdet. Dennoch sollten Sie sich bei Ihrem Arzt vorstellen, damit er eine bakterielle Infektion ausschließen kann, die manchmal zusätzlich auf solchen Hautveränderungen entsteht.
Außerdem müssen Sie jetzt natürlich besonders vorsichtig mit Medikamenten sein! Tabletten und auch Cremes, die Ihnen vor der Schwangerschaft verschrieben worden sind, dürfen Sie ohne ärztlichen Rat jetzt nicht mehr anwenden.

Gute Besserung und viele Grüße, ihr

Team.Derma

Wie schon von Team.Derma richtig beschrieben hat die Entzündung keinen negativen Einfluss auf dein Baby, allerdings sollten keine Mittel gegen die Akne Inversa angewandt werden, da dies oftmals antimikrobielle Lösungen sind. Zuvor musst du also die Anwendung mit einem Arzt absprechen. Auf http://akne-inversa.net/ steht noch mehr zu dieser Thematik.

Vielleicht gibt es natürliche Mittel, die den Schmerz lindern?

Top Diskussionen anzeigen