Wann Einleitung

Hallo,

Mein ursprünglicher ET wäre der 10.8. gewesen. Meine FÄ hat den ET aber in der 12. SSW auf den 5.8. geändert. Sie möchte nun 7 Tage nach ET einleiten lassen. Sollte man da den ursprünglichen oder den korrigierten ET nehmen? Ich würde dem Baby gern noch Zeit lassen.

Vielen Dank!

1

Liebe ****vom urbia-Team editiert****,

wenn der Termin in der Frühschwangerschaft korrigiert wurde, sollte man nicht mehr daran rütteln, sondern diesen als DEN Termin annehmen. Korrigiert wird ja nach ( Früh-) Ultraschall, was meistens eh genauer ist als der errechnete Termin. Eine Einleitung sollte immer auch in der ausgesuchten Klinik im Kollektiv mit Arzt und Hebammen besprochen werden. Deine ambulante Frauenärztin kann aber natürlich eine Empfehlung geben oder einen Überweisungsschein mit dem Grund dafür ausstellen.Letztlich wird nichts ohne das Einverständnis von Ihnen geschehen und hängt natürlich auch von den Befunden (CTG, Ultraschall )ab.

mit den besten Wünschen,
f.weigert

2

Vielen lieben Dank für die Antwort.

Top Diskussionen anzeigen