Krafttraining Gewichte?

Hallo,

ich bin zwar gerade noch in der Planungsphase, frage mich aber, ob ich wenn es soweit ist mein Sportpensum anpassen muss. Ich gehe ca. 2x die Woche zu Hot Iron, einem Langhanteltraining. Beim Kreuzheben/Rudern hab ich 22kg (+ die Stange), bei den Beinen 17kg auf den Schultern, bei Bizeps und Bankdrücken 10kg. Plus ich gehe ca. 2x zu einem High Intense Intervall Training, das ist auch mit Springen (auf eine Box, mit Squads etc.) und relativ viel Bauchübungen.

Muss ich da irgendwie auf meinen Puls achten? Dass der nicht höher geht als xxx? Und kann das mit den Gewichten schaden? Oder geht das, solange es mir gut geht?

1

Liebe ibundzwie,

grundsätzlich ist es am wichtigsten, dass du auf deinen Körper und dein Wohlbefinden hörst. Dann kannst du schon einiges machen!
Einige Dinge empfehle ich jedoch zu beachten:
Schau, dass Dein durchschnittlicher Puls nicht höher als 140 geht.
Zudem rate ich gerne zu weniger Gewichten und dafür höhere Wiederholungszahlen. Insbesondere beim Kreuzheben solltest du das Gewicht reduzieren.
Eine Pressatmung vor allem durch schwere Gewichte ist zu vermeiden.
Schau, dass du nicht überhitzt beim Training und baue sonst kleine Pausen an, wo du wieder etwas abkühlst. Dein Baby hat keine eigene Thermoregulation.
Insbesondere in der Frühschwangerschaft solltest du auf intensive Sprünge wie Box Jumps verzichten.
Ansonsten wie gesagt: was dir gut tut, schadet im allgemeinen Deinem vielleicht baldigen Baby auch nicht.

Ich wünsche dir alles Gute!
Silke

Top Diskussionen anzeigen