Zumba in der Schwangerschaft?

Hallo,

ich bin ab morgen in der 17. SSW. #verliebt
Im Sommer, also bevor ich schwanger geworden bin habe ich 2x die Woche Zumba gemacht. Solange bis ich am 29.09. plötzlich eine Blinddarm-OP hatte. Es ist alles gut gegangen, aber danach fällt man aufgrund der Wundheilung ja erstmal aus. Kurz bevor ich wieder mit dem Sport anfangen wollte, machte ich Anfang November einen positiven SST. Wir haben uns riesig gefreut#herzlich#verliebt ich habe gedacht, es brauch nach der OP länger.

Weil es meine 2. SSW ist, ist mein Bauch unheimlich schnell unheimlich groß geworden. Aus diesem Grund und weil mir das Tempo zu hart war, ich aber offiziell keinen Grund zum ´´schummeln`` hatte, bin ich erstmal (die ersten drei Monate) nicht mehr hingegangen. Seit Anfang des Jahres sind ja nun die ersten drei Monate rum - also darf ich endlich ´´offiziell`` schwanger sein:-D Nun gehe ich auch wieder zum Zumba. Ich gebe aber natürlich nicht mehr Vollgas. Ich springe nicht mehr und Liegestütze mache ich auch nicht mehr mit. Beim ersten mal bin ich noch in den Unterarmstütz gegangen, dass fühlte sich aber irgendwie nicht richtig an - wahrscheinlich einfach nur, weil der Bauch nun schwerer ist?

Nun endlich zu meiner Frage: Ist das in Ordnung, wenn ich weiter Zumba mache? Wenn es mir gut geht, sollte es dem Baby doch auch nicht schaden, oder?
Gibt es eine Faustregel, wie lange man Zumba machen darf?
Unterarmstütz / Liegestütze sollte man wahrscheinlich lieber bleiben lassen, oder?
Gibt es noch etwas, worauf man achten sollte?

Ich bedanke mich im Vorfeld für die Antworten :-D

Hallo, ich mache auch Zumba und lasse das hüpfen weg. Genau wie du mache ich einfach in meinem Tempo mit. Ich kann dir auch gut von meiner Zumbalehrerin berichten, die hat bis zum 8. Monat sogar noch die Stunden für uns gegeben. Hör am besten auf deinen Körper und mach nur das mit was dir gut tut. ;-)
Alles Gute!

Die Grisu mit Krümelchen 11+2

Hallo Drubbelchen,

auch hier noch einmal ein Entschuldigung für meine verspätete Antwort, aber ich gebe mir Mühe Euch zeitnah zu antworten!

Eine Faustregel wie lange man Zumba machen darf gibt es nicht. Das kommt auf jede Frau und individuelle Schwangerschaft an. Aber grundsätzlich machst du alles richtig, wenn du auf deinen Körper hörst!
Ich würde dir auch empfehlen, auf die Sprünge zu verzichten und "einen Gang runter zu schalten". Achte drauf, dass dein Körper nicht zu sehr überhitzt und mach Pausen wenn du zu stark außer Atem kommst. Wenn du das beachtest, sollte deinem Zumba-Training nichts im Wege stehen.

Der Unterarmstütz ist normalerweise eine gute Stabilisationsübung die auch in der Schwangerschaft durchgeführt werden kann. Wenn du dabei aber ein ungutes Gefühl hast, würde ich sie auslassen, oder vereinfachen, in dem du die Knie bei der Übung aufsetzt.

Viele Grüße
Silke

Top Diskussionen anzeigen