Schwimmen in der SS - Infektionsgefahr?

Hallo ,

Ich bin RisikoSS - Hatte aufgrund von Hämatomen etc. mehrfach Blutungen.
Aufgrund der eventuellen Infektionsgefahr wurde mir Baden verboten.

Nun bin ich in der 30 SSW und wollte fragen ob ich ins Schwimmbad/Thermalbad darf?

Besteht eine Gefahr auch wenn keine Blutungen da sind und ich ja einen Bikini anhabe (also ich rede nicht von der Körperlichen Belastung)

Vielen Dank & einen schönen Tag.

Hallo!
Viele Patientinnen, besonders Schwangere, haben Angst vor einer Scheideninfektion nach dem Schwimmen. Die meisten von Ihnen klagen danach über Juckreiz, und es findet sich eine Pilzinfektion. Davor kann Badebekleidung nicht schützen!
Vielmehr ist es so, dass das Desinfektionsmittel im Wasser die Flora der Scheide verändern kann, wodurch die "guten" Milchsäurebakterien abgetötet werden, während Pilzsporen, die immer in der Scheide vorhanden sind, in den Vordergrund treten. Diese stellen keine Gefährdung ffür die Schwangerschaft dar, sind aber unangenehm.
Dieser Problematik kann man vorbeugen, wenn man an Abend nach dem Schwimmen ein Milchsäurezäpfchen (aus der Apotheke) anwendet. (Einige Patientinnen schwören auch auf das alte Hausmittel, einen Tampon mit Joghurt zu verwenden).
Sie sollten also ruhig schwimmen gehen, da die Bewegung im Wasser für Sie und Ihr Kind viele Vorteile bietet. Thermalwasser sollte nicht zu heiß sein- ideal ist eine Temperatur um 38 Grad Celsius.
Mit freundlichem Gruß. Dr. Koene

Top Diskussionen anzeigen