TT Manduca sling auf dem Rücken?

Hallo,

wir haben uns für das Tragetuch von Manduca entschieden und unsere Maus (2 Monate, knapp 5 Kilo) ist sehr gerne darin. Da sie gerade sehr nähebedürftig ist, kommt das Tuch auch Zuhause häufig zum Einsatz. Allerdings ist die Hausarbeit oder das Kochen kompliziert, wenn ich sie vorne trage. Auf der Hüfte getragen ertappe ich mich immer wieder, dass ich dann schief stehe und Rückenschmerzen provozieren.

Kann ich auch mit dem bi-elastischem Tuch auf dem Rücken tragen oder ist das noch zu früh? Ab wann "darf" das Kind auf den Rücken und muss es dann ein TT aus festem Stoff sein?

Vielen Dank im voraus!

Braut 13 mit Maus, 9 Wochen

Liebe Braut13,

wie schön, dass ihr so viel Spaß am Tragen habt und dass deine Maus so kuschelig ist.

Das elastische Tuch ist eine schöne Sache dafür. Allerdings muss ich dazu sagen, dass das ET wirklich nur bedingt für andere Trageweisen als für vor dem Bauch geeignet ist. Grundsätzlich kann auch schon ein Neugeborenes auf dem Rücken (oder der Hüfte) getragen werden. Dafür empfehle ich aber die Nutzung eines fest gewebten Tragetuches oder eine MeiTai Trage; alternativ geht eventuell auch ein Ring Sling. Das "Problem" beim elastischen Tuch ist einfach immer die Limitierung des Festziehens und man muss 3 Lagen Stoff über das Baby ziehen.

Es gibt zwei, drei elastische Tücher auf dem Markt, die ein bisschen fester sind als der Manduca Sling, mit denen es eventuell gelingen kann, eine dreilagige Rückentechnik zu binden. Das erfordert aber ein wenig Übung, vor allem wenn man es alleine machen möchte.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr eine tolle Variante für euch findet.

Viele Grüße,
Franziska Kroll

PS: wenn du schon mit dem elastischen Tuch bindest, brauchst du wirklich nicht vor den gewebten Tüchern zurück schrecken. Das ist nur ein "bisschen" anders ????

Danke für die Antwort.

Sind es aber nicht immer 3 Lagen bei der Rucksacktrage oder der WXT auf dem Rücken?

Welche TT sind denn für 1,70 cm große und ca. 100 kg schwere Eltern am besten geeignet? Worauf muss ich achten, vor allem, damit wir im Sommer nicht schmelzen?

Dankeschön

Hallo braut13,

genau, der Wickelkreuzrucksack oder Sweetheart Passes sind 3-lagig gebundene Rückentrageweisen. Eine erfahrene Trageberaterin kann euch sicherlich zeigen, wie diese zu binden sind und im Zweifelsfall auch gemeinsam mit euch entscheiden, ob euer Baby stabil genug in dem elastischen Tuch drin sitzt. Denn um die Stabilität geht es im Grunde genommen und ob ihr gerne damit bindet.

Die Rucksacktrage (einfacher Rucksack) wird nur einlagig gebunden.

Der Vorteil eines gewebten TT gegenüber dem elastischen ist auch, dass man im Sommer einlagig binden kann und dadurch deutlich weniger Stoff benutzt werden muss.

Es gibt schöne Tücher mit Leinen und/oder einem geringen Flächengewicht. Beides wirkt sich positiv auf den Wärmehaushalt aus. Welche Tuchlänge ihr braucht, richtet sich auch nach der Bindeweise. Känguru, Hüftschlinge, einfacher Rucksack etc. sind alles Bindeweisen, wofür ich eine kürzeres Tuch benötige. Für Wickelkreuzrucksack, Double Hammock, Wickelkreuzrucksack etc. braucht man eher ein längeres Tuch. Die Tuchlänge richtet sich eher nach der Konfektionsgröße des Trägers als nach dem Gewicht.

Bei Fidella gibt es einen ganz guten Rechner dafür:

https://fidella.org/der-groessen-rechner

Grade für den Sommer kann ich sonst auch Ring-Slings empfehlen.

Viele Grüße,

Franziska Kroll

Top Diskussionen anzeigen