empfindliche Brustwarzen!?

Hallo,
Ich bin mit dem ersten Kind schwanger und möchte an sich schon stillen oder es zumindest probieren, weil ich glaube das es für meinen Kleinen wahrscheinlich am besten sein wird. Jetzt bin ich relativ empfindlich an den Brustwarzen, mir ist das wirklich sehr unangenehm da angefasst zu werden, dadurch habe ich ein bisschen Angst, das ich ihn nicht anlegen kann und auch vor wunden BW hab ich Angst. Was kann ich da machen? Abhärten? Oder ist das beim Stillen was anderes? Ich wäre ihnen sehr dankbar für Tips, weil ich mich soo sehr auf mein Baby freu und alles gut laufen soll.

Lg

Hallo,
ich wünsche Ihnen alles Gute für ihre Schwangerschaft.
Es ist ganz normal, dass die Brustwarzen jetzt so empfindlich sind. Die Brust verändert sich und bereitet sich auf das Stillen und die Milchbildung vor. Viele Frauen fühlen auch als erstes Zeichen ihrer Schwangerschaft die Veränderungen der Brust.
Entgegen früherer Empfehlungen werden die Brustwarzen nicht mehr abgehärtet.
Ein natürlicher Fettfilm der Drüsen an der Brustwarze (Montgomery Drüsen) sorgt für Schutz und Pflege.
Eine massive Abhärtung würde diesen Film nur zerstören. Waschen Sie ihre Brustwarzen mit klarem Wasser ohne Seife. Cremen sie nur, wenn die Haut sehr trocken ist und zwar mit reinem Wollfett, das auch in der Stillzeit verwendet wird.
Richtiges Anlegen des Babys und gute Anleitung in der Geburtsklinik, helfen Schmerzen beim Anlegen zu vermeiden und verhindern wunde Brustwarzen.
Herzliche Grüße,
A. Redepenning

Ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt. Das hat nichts mit der Schwangerschaft zu tun. Bin jetzt in der 33. Ssw und meinen Brüsten geht es gut. Das empfindliche ist ein generelles Problem schon vor der Schwangerschaft. Das heisst man kann da nichts machen?

Danke!

Ich habe haargenau das gleiche Problem wie du. In der ersten Schwangerschaft habe ich dann nach 2 Tagen stillhütchen bekommen und danach hat es super geklappt. Auch nr. 3 wird wieder sofort mit stillhütchen angelegt. So ist es für alle entspannter und ich freue mich auf das stillen.

Liebe grüße
Regina

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen