Versteh das nicht ganz, Stillen und Periode

Guten Tag,

Wollte schon immer mal jemanden Fragen und hoffe, dass ich vielleicht von Ihnen eine Antwort bekommen kann.

Ich habe 2 Kinder.
Das erste habe ich 6 Monate voll gestill und dann noch weiter bis er 11 Monate war.

das zweite wir auch noch voll gestillt (jetzt 6 Monate)

beide Kinder bekamen/bekommen keinen Schnuller, nichts zusätzlich in den ersten 6 Monaten. Hab nie abgepumpt und ich stille spätestens nach 3 Stunden Tags und Nachts.

Und trotzdem hab ich bei beiden nach 6/7 Wochen nach der Geburt immer regelmäßig meine Periode bekommen.

Nur in der Literatur les ich oft, dass sie ausbleibt, bzw. der Eisprung untertdrückt wird.

Kann es wirklich sein, dass ich trotzt des häufigen stillens einen Eisprung habe??
Oder tritt werden der Stillzeit die Periode auch ohne Eisprung auf?
(Nehme keine hormonellle Verhütung)

Vielleicht komische Frage, interissiert mich aber schon lange.

Vielen Dank!
nyabo

Hallo, nyabo,
das ist wirklich ein interessantes Phänomen.
Aus der mir bekannten medizinischen Literatur geht hervor, dass beim regelmäßigem Stillen,
d.h. tagsüber aller 4, nachts mindestens alle 6 Stunden, der Eisprung unterdrückt wird.
(Ursache dafür ist das Hormon Prolaktin, das üblicherweise den Eisprung unterdrückt).
Man muss hinzufügen, meist, denn bei 2 % aller Frauen findet ein Einsprung dennoch statt, infolge dessen kommt es auch bei einem geringen Anteil der Frauen nach ca. 6 Wochen zur ersten Regelblutung.
Das ist eine solcher Ausnahmen, die immer wieder in der Medizin auftreten und die die

Medizin so spannend macht. Man ist vor Überraschungen nie ganz sicher.

Das, was Sie beschreiben, ist auch der Grund, warum in der Stillzeit (unter der Voraussetzung, man stillt, wie oben beschrieben) nur selten Schwangerschaften auftreten;
aber selten heißt nicht "nie". Und deshalb sollte ab der 3-4. Woche nach einer Entbindung mit einer Verhütung begonnen werden, wenn man das verhindern möchte.
(s. auch mothers-talk.de/Baby und Familie/Wochenbett/Verhütung).
Ich hoffe, die "komische" Frage damit ausreichend beantwortet zu haben.

Hi,
Das Phänomen tritt sehr häufig auf.
Ich bin das gegenteil ich still nur noch einmal Nachts und Morgens einmal.
Und meine Periode bleibt aus.
Meine Schwägerin hatte auch relativ schnell wieder ihr ePeriode bekommen owohl sie ein halbes Jahr komplett stillte.

Lg

Hallo,

vielleicht läuft das Stillen bei dir so entspannt, dass sich dein Körper gleich noch ein nächstes Baby zutraut... - also mein Körper wollte nicht. ;-) ich habe meine Periode immer einen Monat nach der letzten Stillmahlzeit bekommen. Meine Kinder haben aber auch Schnuller und Flasche bzw. feste Nahrung bekommen.

LG

Huhu, Mir gehts genauso. Stille auch voll und habe nun nach 3 Monaten meine Tage bekommen. Hatte mich schon auf 1Jahr ohne Periode eingestellt... Naja, daraus wurde wohl nix :/

Habe übrigens meinen Eisprung gemerkt. Hab noch gedacht "oh, fühlt sich an wie Eisprung, mal 2 Wochen abwarten" und tatsächlich...

Top Diskussionen anzeigen