Sterilisation während Kaiserschnitt

Guten Morgen,

ich erwarte im Mai mein drittes Kind per Kaiserschnitt (medizinisch notwendig). Da mein Mann und ich uns absolut sicher sind, dass wir keine weiteren Kinder möchten, wollte ich mich während des Kaiserschnittes sterilisieren lassen.
Nun lese ich aber immer wieder (auch hier im Forum), dass gerade nach solchen Sterilisationen häufig trotzdem eine Schwangerschaft eintreten kann. Können sich meine Eileiter tatsächlich von so einem Eingriff " erholen"?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Herzliche Grüße

Nicki1280

Hallo, ich wollte nach meiner letzten Schwangerschaft auch nen KS machen lassen und denn die Sterilisation aber meine FÄ meinte das die es heute nicht mehr so gerne direkt nach ner SS machen,da es sehr oft wieder zusammen wächst. Und nun habe ich die Spirale erstmal.

Lg mandy

Ja, das hab ich schon öfter gelesen. Mein Frauenarzt hat nichts derartiges gesagt...

Ich lasse das jetzt in 5 Jahren machen. Da bin ich 32 und hoffe mal das die Ärzte es denn machen werden

weiteren Kommentar laden

Natürlich ist eine Sterilisation anlässlich eines Kaiserschnitts eine praktische Sache.
Man benötigt keinen weiteren Eingriff für eine gewünschte Sterilisation und der Eingriff dauert nur unwesentlich länger.

Diese Kombination wird z.B. häufig in Großbritannien, Spanien und den USA praktiziert,
in den übrigen europäischen Ländern deutlich seltener.
Viele Ärzte halten die Frage, ob eine Sterilisation unmittelbar vor einer Entbindung anlässlich eines Kaiserschnitts gemacht werden solle, für unethisch; die Schwangere würde unnötig unter Druck gesetzt werden.
Man sollte sich also schon möglichst lange vor der Geburt mit dieser Frage beschäftigen.
Viele Ärzte lehnen einen solchen Eingriff bei Frauen unter 35 ab, zu häufig sind Sie später,
in einer dann möglicherweise veränderten Lebenssituation der Frau, mit Fragen zur Refertilisation (Wiederherstellung der Fruchtbarkeit) konfrontiert worden.

Der Pearl-Index, also die Sicherheit des Eingriffs bezogen auf 100 Frauen pro Jahr, wird
bei der Sterilisation mit 0,2-5,4 angegeben. Bei einer Sterilisation im Rahmen des Kaiserschnitts liegt diese Rate sogar etwas höher, je nach angewandter Methode.
Fragen Sie im Krankenhaus nach der Methode der Sterilisation und der Versagerquote.

Hallo,

auch ich ziehe in Erwägung eine Steri bei meinem 3. KS machen zu lassen. Anfang September sollte es dann soweit sein und meinem Alter nach (36) dürfte ja nichts dagegen sprechen. :-)

Welche gesundheitlichen Folgen birgt eine Sterilisation? Bisher habe ich nicht viel Gutes gelesen, dass Frauen unter erheblichen Beschwerden litten.

Deshalb hab ich meinen Mann schon auf eine Vasektomie angesprochen, die scheinbar deutlich risikoärmer sein soll? Doch so richtig überzeugen konnte ich ihn nicht wirklich. ;-)

Top Diskussionen anzeigen