Tochter 30 Wochen alt- schreit ständig

Hallo,

meine Tochter schreit ständig. Sie ißt auch sehr schlecht und ihre Zahnleiste ist hart. Sie sabbert auch viel. Sie schläft viel, aber immer nur kurz und wenn sie wach ist ist sie meckrig und knatschig.
Vorgestern hatte sie Fieber.
Trotzdem frage ich mich, ob die Zähne jetzt wirklich kommen, bei meiner Schwester war das auch, sie dachte die Zähne kommen und ihre Tochter hat erst mit 11 Monaten ihre Zähne bekommen.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht???
In dem Buch "Oh je ich wachse" steht, das die Kinder in dem Alter erkennen, dass die Mutter gehen und kommen kann wie sie will und nicht wie das Kind will.
Aufgefallen ist mir auch, dass meine Tochter nur zu Papa geht, wenn ich nicht da bin, ansonsten schreit sie bei ihm nur, bis ich sie auf den Arm nehme.

Wer hat die selben Probleme und wie löst ihr sie???

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Gruß Silke

Hallo Silke,
Leni ist am Samstag auch 30 Wochen alt, und bei uns ist es ähnlich.
Wenn sie im Garten sein kann, dann ist sie recht zufrieden, vorallem planschen und von Oma betüttelt werden.
In der Wohung ist es nicht so toll momentan, weil es denke ich a sehr warm ist, dann auch die Zähne, sie beist auf allem abartig rum, sabbert, weint nachts sehr oft, bis sie wieder in meinem Arm liegt. Bei Papa gehts momentan gar nicht so toll, da meckert sie ohne Ende und bei mir ist sie dann ruhig.

Wie lösen wir das, lieb mit ihr reden, viel laufen, mit ihr spielen, beschäftigen, nachts feste mit ihr kuscheln und hoffen dass es wieder besser wird.

Ach ja, essen geht auch nicht...mag keine Beikost mehr, habe jetzt heute mal Gläschen geholt, da ich sonst selbst koche.
Vielleicht mag sie mein gekochtes auch nich#schmoll
schauen wir mal, ob es heute besser geht.

Habe jetzt von STadelmann das Zahnöl geholt, dass soll woll echt toll sein, und morgen haben wir Termin bei der Kinderärztin, die Klassiche Homöopathie macht.
Sie behandelt Leni dann, und gibt ihr ihr Konstitutionsmittel.
Denn von Osanit und den Komplexmitteln halte ich nix und helfen auch nicht.

Kopf hoch und nen lieben Knuddel an die Kleine
Lg
Nadine mit Leni 23.12.2006

Hallo Nadine,

das ist ja lustig, deine Leni ist nur einen Tag älter, als Lisa.
Es ist beruhigend, zu lesen, dass es mir mit meiner Tochter nicht alleine so geht.
Dir auch viel Erfolg und das die KÄ dir das Richtige verschreibt, so dass es deiner Kleinen auch bald wieder gut geht.

LG Silke

Dann habt ihr ja ein richtiges Christkindel;))
Ich war froh dass es recht schnell ging am 23. und wir sind am 24. mittags schon wieder Heim. Wollte Weihnachten zu Hause sein.

Ja ist beruhigend wenn man ab und an liest, dass man nicht alleine da steht, und es anderen genauso geht.

Hoffe deiner Süßen gehts auch bald wieder gut.

LG
Nadine

weitere 2 Kommentare laden

es kann gut möglich sein, dass die zähnchen einschiessen, joshi ist jetzt 5 monate alt und schon bei der u4 vor etwas mehr als 6 wochen sagte mir die kiA, dass seine zähnchen einschiessen, er ist am sabbern wie ein weltmeister und hat ständig alle fäuste im mund, ich gebe ihm jeden abend osanit kügelchen um leichte abhilfe zu schaffen, er schläft tagsüber auch mehr als sonst, ist aber ansonsten ganz tapfer,

wenn garnix geht, versuch es mal mit viburcol zäpfchen , diese sind rein homöopatisch und lassen die baby ein wenig ruhiger und ausgeglichener werden, meine KiA hat sie mir für den "notfall" aufgeschrieben...

alles gute und lieben gruß

silkeuind joshi, der immernoch schläft#gaehn

Hallo Silke,

danke für deine Antwort.
habe es schon mit Viborucol, mit Osanit, mit Chamomilla D12 versucht, aber nix hilft so richtig.
Mein KA sagt, ich solle Paracetamol-Zäpfchen geben, aber die kann ich ihr ja wohl kaum ständig geben.
Übrigens, geht es bei mir auch seit der U 4 so, aber die Zähne wollen nicht durchkommen.
Hoffe sie hat es bald geschafft.

Gruß Silke

Hat die kleine denn Durchfall oder Verstopfung?
Bei der Homöopathie muss das Mittelbild zu den Symptomen passen.
Chamomilla ist ein Mittel bei Durchfall, hat ein Kind Zahnungsprobleme aber keinen Durchfall, dann passt das Mittel nicht und hilft somit auch nicht. Osanit ist ein Komplexmittel und "versucht" alles abzudeken, was aber sehr oft nicht der Fall ist.

Versuch mal echt das Zahnöl noch von der Bahnhof-Apotheke in Kempten.

LG
Nadine

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen