Unsere Kleine hat Jetlag

Wir waren für 2 Wochen in Kalifornien und hatten eine super Zeit. Auch Eliana hat es sehr gut verkraftet, aber jetzt leidet sie unter Jetlag #schmoll oder besser gesagt wir... #gruebel #schein

Sie war immer eine schlechte Schläferin und erst kurz vor unserer Abreise kam sie "nur" noch 1 bis 2 mal nachts (das war für uns schon ein Superfortschritt, nach dem 3 Stunden-Rhytmus). :-p

Als wir nach USA hinflogen hat sie sich nach 3 Nächten eingependelt (9 Stunden Zeitunterschied), obwohl da kam sie nachts wieder öfters #gaehn. Ich habe auch mit dem Stillen nicht aufgehört, damit wir auf der Reise eine kleine Plus-Hilfe haben (und das war auch sehr gut so).

Wir sind nun seit 4 Tagen zurück (der Rückflug war toll), aber die Kleine ist immer so gegen 1-2 Uhr morgens hellwach #kratz #gruebel #gaehn. Wir müssen dann mit ihr spielen. Beim Hinflug war das auch, aber dann hat sich dass verschoben, das heisst, immer um 2-3 Stunden, bis sie durchschlafen konnten (natürlich mit den üblichen Stillpausen). Aber jetzt...? Alle vier Nächte unverändert, immer um die gleiche Zeit müssen wir auf. #schwitz Sie schreit auch wie am Spiess wenn wir sie nicht rausnehmen, also nichts mit stillen und beruhigen.

Hoffe, dass sich das bald wieder einpendelt. Hat jemand Erfahrungen?

#danke
#herzlich
Pina & Eliana *9.9.06

hallo pina,

meine kleine ist am 22. 10 monate alt, also auch ein september baby #freu
frag mich grad, ob es evtl. normal ist, also das mitm nicht-schlafen, denn jewel macht das seit einer woche auch so. sie hat sonst immer durch geschlafen aber seit neuestem ist sie gegen 2 uhr morgens hellwach und freut sich, wie ein honigkuchenpferdchen, wenn mama und papa reagieren. wenn wir nicht reagieren, laesst sie es uns trotzdem mit laut-starkem schimpfen wissen.

wir waren nicht im urlaub, bei uns ist es daher kein jetlag aber hab mich halt selbst auch schon gewundert, was da los ist. nennt man so was wachstumsschub? #kratz

ich lass sie schon gar nicht mehr tagsueber schlafen aber das scheint nicht zu helfen #schmoll

Süss deine Kleine #freu

Das könnte natürlich auch sein (mit dem Wachstumsschub). Unsere hat gestern praktisch auch nicht geschlafen tagsüber, aber war dann trotzdem wach... #augen

Mal sehen wie sich das entwickelt.

Alles Gute #herzlich
Pina

Hallo!

Wir wohnen in den USA und als unsere Kleine 6 Monate alt war waren wir im Heimaturlaub und hatten das gleiche Problem. Jede Nacht war sie mehrmals wach und hat genölt. Wir mussten sie hochnehmen, sie hat einfach nicht aufgehört zu jammern und am Reisebettchen rumzukratzen. Aber ist ja auch verständlich wenn so eine kleine Maus plötzlich "verpflanzt" wird und gar nicht mehr weiß, wo sie ist, wenn sie aufwacht.

Ums kurz zu machen, nach ziemlich genau einer Woche war der Spuk vorbei uns sie schlief richtig gut. Einmal pro Nacht wird sie auch jetzt mit 9,5 Monaten noch wach, da müssen wir wohl durch, weil sie schon um halb acht ins Bett geht und dann am frühen Morgen einfach Hunger hat.

Aber ich merke auch momentan eine ziemliche Unruhe bei ihr, dabei war sie immer ein total ruhiges, relaxtes Baby. Kann doch sein, dass die Mäuse im Moment total viel lernen und das sich auf die Nachtruhe auswirkt, ne?

Jedenfalls viel Glück beim wieder Eingewöhnen und Kompliment, dass ihr mit der Kleinen so weit gereist wird. Sie sind so neugierig gerade, findest du nicht auch? Ist eine tolle Zeit!

LG aus Boston,
Watte mit Emily *2.10.06

Hallo Watte,

Ja, das ist ein sehr schönes Alter #freu

Wir waren in Kalifornien, da mein Mann von da ist und wir Family besucht haben. Es ging alles supi! und die Kleine hat sich sofort eingelebt. Nur jetzt bei der Rückreise haben wir kleine Probleme - wahrscheinlich ist's ihr langweilig ;-)

LG Pina

Top Diskussionen anzeigen