fragen einer schwangeren: wenig fruchtwasser in der 14. ssw...

hallo mamis,

ich habe bereits vor ein paar tagen im ss-forum gepostet, hier erhoffe ich mir vielleicht noch ein paar antworten.

hatte jemand von euch auch um die 14. ssw herum gesagt bekommen, dass er zu wenig fruchtwasser hat?
wie groß ist die wahrscheinlichkeit, dass das nur temporär ist, also dass es sich von alleine wieder normalisiert und es nicht gleich was mit den nieren/harnwegen des kleinen zu tun hat? und wie häuftig tritt das überhaupt so früh in der ss auf? und kann man das überhaupt so früh beurteilen, dass eine schwangere zu wenig FW hat?

ich bin für jeden tip bzw. bericht dankbar (natürlich auch aufmunterung)... das ist unser zweites kind, und leider war meine erste ss schon nicht berauschend und unser erstes kind musste wegen einer fehlbildung operiert werden, aber es war was anderes...
mein fa schickte mich ins kh zum ultraschall, der termin ist leider erst in ein paar tagen... und mein mann und ich machen uns hier total verrückt...

verzweifelte grüße,
ammila

Hallo,
und lass dich erst mal #liebdrueck und nochmal #liebdrueck ;-).
Ihr macht euch bestimmt umsonst Sorgen #klee. Drücke euch auf alle Fälle die Daumen das alles ok ist.
Mir wurde in der 2 #schwanger auch gesagt das ich nur ausreichend Fruchtwasser hätte, es war also nicht so schlimm wie bei dir, aber trotzdem sollte es unter beobachtung bleiben. Ich war da aber auch schon etwas weiter, ich weiß gar nicht mehr so genau #gruebel. So um die 20 SSW #kratz. Wir hatten uns auch totale Sorgen gemacht und was soll ich sagen, acht Wochen später war wieder alles in Ordnung. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen als der FA entwarnung gab.
Alles #herzlich und Gute #klee!
Sway

PS: Melde dich doch nochmal wenn du im KH warst!

danke schön für die aufmunterung!
ich werd mich melden... ich hoffe auch so sehr, dass es einfach nur falscher alarm ist...

Top Diskussionen anzeigen