ist mein Baby taub/schwerhörig???

:-(
Bin total am Boden. Meine Tochter hat bei der U4 nicht auf den Test mit der Glocke reagiert und musste deshalb heute nochmal ein Hörscreening machen lassen - also mit so einer kleinen Sonde ins Ohr.

Ich war eigentlich realativ unbesorgt dahin gegangen, da gleich nach der Geburt auch ein solcher Test gemacht wurde und angeblich alles okay war.

Nun heute aber war der Test angeblich "fehlerhaft" und nicht aufschlussreich. Vielleicht war er ja auch negativ und die wollten mir das nur nicht so klar sagen...?

Jetzt muss ich zu noch einem weitern Test mit der Kleinen, bei dem Sonden am Kopf angebracht werden etc, der dann wirklich Aufschluss geben soll. Nur der Termin ist erst am 31.7.!! Ich weiss nicht, wie ich die Ungewissheit so lange aushalten soll.

Hat hier jemand sowas auch schon mitgemacht und wie ging es aus?


Könntet ihr mir mal beschreiben, wie/ob eure gleichaltrigen Babys auf Geräusche reagieren? Meine Kleine ist 16 Wochen alt.

Woran merkt ihr, ob eure 4-Monate alten Babys hören können? Reagieren sie auf normale Geräusche? (wenn ja, wie?)
Schauen sie in Richtung von Schallquellen?
Reagieren sie auf eure Stimme, ohne euch zu sehen?

Wäre sehr dankbar für ein paar Antworten!
Traurige Grüsse
Nady

1

hallo

meine kleine is erst 11 wochen
wenn ich ne rassel hinhalt un die macht geräuche reagiert sie nich aber geh ich in ihr zimmer wenn sie schreit um sie aus dem bett zu holen dann hört sie wo es her kommt

wenn ich mit ihr alber da brabbelt un lacht sie mich an

lg

mareen mit selina die das kritschen entdeckt hat

2

Hallo Nady

Nu mal ganz langsam #liebdrueck

Es gibt das Phänomen,das sich Wasser hinter dem Trommelfell bildet und das verursacht eine kurzeitige Schwerhörigkeit/taubheit,die aber wieder vergeht.Entweder von alleine,oder es wird mit Paukenröhrchen nachgeholfen.

Hör auf dich verrückt zu machen und verzweifelt zu versuchen deine Maus mit etwas zu locken das dir zeigt das sie hört.Nina ist zB so unempfindlich,das sie beim klatschen des Kia nicht gezuckt hat,nicht mal mit der Wimper ;-)

Warte den Termin ab.

lg

3

Ich bin mir leider nicht sicher, ob meine Kleine es mitbekommt, wenn ich ins Schlafzimmer komme. Hab schon in letzter Zeit immer angefangen, mit ihr zu reden, bevor sie mich am Bettchen sieht. Sie hört aber - wenn sie weint - erst auf, wenn sie mich dann sieht.

Auch hab ich jetzt schon probiert, wenn sie schläft, wie/ob sie auf leise Geräusche reagiert. Z.B. zwei Stifte in ihrer Nähe aneinander klopfen - und da reagiert sie auf jeden Fall drauf. Sie zuckt dann im Schlaf zusammen.

Ist das nicht ein Beweis, dass sie normal hört, bei einem so relativ leisen Geräusch? Oder kann auch ein schwerhöriges Kind so etwas wahrnehmen?

Wenn ein Krankenwagen an uns vorbei fährt, dann blinzelt sie höchstens mal kurz, auch wenn es so laut ist, dass ich denke, sie müsste einen halben Herzkasper kriegen... ach Mensch, das macht mich echt fertig.

:-(

4

Hallo...

Mach dich nicht so verrückt... Bei uns kann es draußen Donnern und Blitzen wie es will, es kann ein Hubschrauber direkt über unsere Wohnung fliegen oder sonst wo was los sein, es interessiert Madam rein gar nicht.. Aber wenn ich mich mal leise ranschleiche und schauen mag was sie gerade macht (oder sie leise Rufe), dann bekommt sie das sofort mit und strahlt mich an...
Kopf hoch, ihr macht das schon #liebdrueck

LG Chrissie mit Luisa-Marie *01.10.2006

Top Diskussionen anzeigen