Warum ist meine Schwiegermutter nur so fies?

Eigentlich bin ich eher eine stille Leserin, aber zur Zeit belastet mich das Verhalten meiner schwiegermutter so sehr, dass ich ein wenig Zuspruch brauche.

Ich kenne meine Schwiemu jetzt 5 Jahre und wir haben uns eigentlich sehr gut verstanden. Auch nach der Hochzeit war alles noch ok, bis mein kleiner Zwerg geboren wurde. Mein Mann war schon mal verheiratet und hat eine 13jährige Tochter, mit der ich mich super verstehe und sie ist begeistert über ihr kleines Schwesterchen.

Es könnte alles so schön sein, wenn da nicht die Schwiemu wär. Kurz vor der Geburt meinte sie, sie würde sich zwar freuen, wäre aber nicht so vollauf begeistert über den neuen Nachwuchs und aufpassen würde sie schon gleich gar nicht, dass hätte sie beim ersten Enkelkind getan, damit wäre ihr "Familiendienst" abgegolten.

Dann als meine Prinzessin da war, verkündetet sie vor versammelter Mannschaft, das sie ein Enkelkind hätte, nämlich die erste Tochter meines Mannes und auf das zweite würde sie keinen Wert legen. Mir blieb erst mal die Spucke weg. Aber "gute Ratschläge" hat sie von Anfang an abgegeben. (Alle 4 Stunden füttern, auch nachts mit Wecken und den ganzen Kram der vor 40 Jahren gelehrt wurde. Ihr kennt das sicher. Ich habe versucht, ihr zu erklären, dass heute vieles anders gemacht wird und das es unser Maus doch gut geht und jeder es sowieso nach seiner Facon macht. Sie konnte aber nicht aufhören und die Bevormundung wurde immer schlimmer. Seitdem bin ich die böse Schwiegertochter, die sich nichts sagen lässt.

Das ist aber nicht das Problem, sondern diese Ablehnung. Als meine Mama zu Besuch war, meinte die Schwiemu glatt zu ihr: ich habe mein Enkelkind und du kannst ja dann das neue nehmen.

Seit dem habe ich keine Meinung mehr zu dieser Frau. Spinnt die? Was soll das? Hat man mit einem Enkelkind keine Lust mehr auf ein Zweites? Was soll dieser Unterschied, zumal sie sich um ihre "richtige" Enkelin auch kein Bein ausreisst. Begreift sie nicht, dass sie ihrem Sohn, meinem Mann damit auch wehtut? Immerhin ist es ja auch seine Tochter, die er übrigens abgöttisch liebt.

Ich versteh die Welt nicht mehr, dabei könnten wir soviel Spass haben, aber sie kann keine Ruhe geben und muss immer wieder bevormunden oder sticheln.

Eure traurige seefee

1

Hallo Seefee,

das ist ziemlich harter Tobak !
Was sagt Dein Mann dazu ?

Ehrlich gesagt, würde ich nicht mehr zu dieser Frau gehen, da sie ja anscheinend keinen Wert darauf legt.

Lass Dich nicht unterkriegen

LG
Kerstin

4

Hallo Kerstin,

mein Mann ist genauso verletzt und will sie sich mal vorknöpfen. Sie ist ja auch sehr geschickt in dieser Sache und verkündet ihre "Weisheiten" wenn er nicht dabei ist. Sehr sympatischer Charakterzug! Und ich dachte ich kenne diese Frau nach 5 Jahren... man lernt halt immer noch dazu!

Dir auch LG, seefee

7

Hallo Seefee,

oh, das kenne ich nur zu gut !
Hauptsache ist, dass Dein Mann zu Dir hält und Dir glaubt und wenn er mit seiner Mutter mal ein ernsthaftes Wörtchen spricht, hilft das vielleicht auch. Falls nicht, bleibt halt wirklich nur: Kontakt abbrechen

LG
Kerstin

2

Was regst du dich auf?

Kontakt abbrechen und gut.

Wer nicht hören will der muß fühlen.


Dein Mann sollte viellecht mal ein ernstes Wörtchen mit ihr reden und wenn da nix bei rum kommt, dann kann sie wegbleiben.
Ich bin da knallhart.

3

Hallo dragonfire1311,

genau das haben wir auch vor. Mein Mann ist nicht weniger sauer als ich.

LG seefee

5

Das ist gut, das dein Mann hinter dir steht#pro
Is ja auch nicht immer so.

Meine Schwiegereltern sind auch ein wenig #augen:-[
Sie sind der Meinung sie müssen um nichts bitten und um nichts fragen.

Hier schon ;-)

Wer jemand uns besuchen will dann hat er vorher zu fragen ob er kommen kann.


Jetzt Sonntag haben wir Lilly´s Taufen.
Mir is jetzt schon ganz schlecht wenn ich dran denke.
Feiern bei meinen Eltern im Garten.
Meine Schwiegereltern und meine Eltern sind wie Feuer und Wasser#schwitz
Aber mit recht. Meine Eltern kriegen immer die Krise wenn sie hören was das für Deppen sind.
Gott sei dank denkt mein Mann auch so ;-)


LG und lass dich nicht ärgern, das ist sie nicht wert.

weiteren Kommentar laden
8

hallo,

lass dich erstmal #liebdrueck
nimm´s nicht so schwer, auch wenn das leicht gesagt klingt. ich könnte mir sowas gar nicht vorstellen, meine schwester hat schon 3 mädels und ich habe jetzt mein erstes kind - auch ein mädel -bekommen. es sind also 4 enkelinnen und meine eltern vergöttern JEDE, aber wirklich.... und der stall wird wachsen...

ich wünsche dir, dass sich deine schwiegermutter irgendwann besinnt und darüber nachdenkt wie weh sie deiner kleinen damit tut. es gibt nichts schlimmeres für ein kind als nicht geliebt zu werden. kann sie ihre liebe denn nicht aufteilen bzw. für mehrere kinder empfinden?
das ist echt schlimm...
dann wünsch ich dir, dass wenigstens ihr 3(4) eine kleine glückliche familie werdet.
alles gute
suzanne & fenia 7 wochen

10

hallo suzanne,

schreibe klein, weil meine maus auf meinem schoß sitzt.

zum glück gibt es ja noch meine mama, die unsere prinzessin über alles liebt. das gibt einem die kraft, dieser frau zu begegnen.

vielen lieben dank für deine worte und aufmunterungen, ich wünsche euch auch alles gute, seefee

9

ich habe auch eine schwiegermutter von dieser sorte.
sie hat schon in der ss gesagt sie sch***** auf das kind. und zur hochzeit haben wir sie ausgeladen, weil sie gesagt hat, sie kommt dann und klebt mir vor versammelter manschaft eine (da war ich im 7. monat schwanger!!!!!)
schrecklich.
der streit endet bei uns nie. immer wieder beginnt sie mir dummen aktionen. für mich ist sie gestorben.
jetzt feiert sie geburtstag und hat uns zu einem 4 std galadinner eingeladen (hä, auf was hinauf). mein mann wollte hingehen, er hat gesagt ich komme nicht weil ja einer abends beim kleinen bleiben muss.
sie meinte, ich soll ihn füttern, stillen, schlafen legen und dann nachkommen. (ja klar, und ein 7 monate altes baby alleine zu hause lassen). da sieht man wie weit sie denkt. mein mann hat ihr gesagt dass das so nicht geht und darauf hin wurden wir alle ausgeladen.
schwiegermütter können einem das leben verdammt vermiesen und schwer machen.
am besten: kontakt meiden!
#liebdrueck ich fühle mit dir... #liebdrueck

11

ja, man kann nur mit dem kopf schütteln. das schlimme ist, das wir uns vor der geburt gut verstanden haben. vielleicht werden alte frauen eifersüchtig und niederträchtig, wenn sie sehen, dass es ihren söhnen so richtig gut geht, obwohl man meinen sollte mütter sind froh, wenn das eigene kind glücklich ist.

ist wohl das schwiemu-phänomen!

LG seefee

12

Manchmal wollen alte Leute auch nur Aufmerksamkeit erregen. Und manchmal meinen sie eben, dass sie das durch solche Niederträchtigkeiten am besten schaffen.

Lass DIch nicht ärgern und ignorier sie einfach. Das wird sie wohl am meisten treffen.

Alles Liebe.#liebdrueck

Susanne

PS. Schöne Bilder hast Du auf Deiner Homepage. Très chic!

13

Hallo Seefee,

sei nicht traurig.

Ich musste mich mit dem gleichen Problem rumschlagen (allerdings während der SS), ich habe den Kontakt abgebrochen.

Mach dich nicht selbst dadurch fertig!

LG JUlia mit Selina #baby

14

Bei so einer gehässigen Person würde ich ihr klar sagen:
Wenn du sowieso nur ein Enkelkind hast erspare mir deine Ratschläge, dieeeeeeeeeee brauch ich dann auch nicht". Da wäre mir doch egal was so eine Schrulla sagt. Das geht zu weit ehrlich ne

Ela

15

Oh man, haben wir zufällig die gleiche Schwiegermutter?#hicks

Nee mal im Ernst, das ist echt schrecklich und ich kann Deine Wut und Verzweiflung gut nachvollziehen.
Leider ist es nur nicht so einfach den Kontakt abzubrechen und gut ist... sie gehört ja schließlich zur Familie.

Ich habe mit meiner Schwiegermutter nach ähnlich fiesen Sprüchen und Sticheleien den Kontakt auch erstmal auf ein Minimum reduziert, sie kommt jetzt alle paar Wochen und macht auf gute Oma. Bin jedesmal total angespannt und froh wenn sie wieder weg ist, vor allem wenn ich es geschafft habe ruhig zu bleiben. Mir hat geholfen, sie so zu nehmen wie sie ist, ändern kann ich sie mit ihren 70 Jahren ja doch nicht mehr. Alles was sie sagt geht da rein, da raus. Ich lächle und gut ist. So hat sich die Lage jetzt ein wenig beruhigt. Falls das nochmal losgeht werde ich mit ihr mal in Ruhe sprechen, das hätte ich schon eher tun sollen und kann ich Dir auch echt empfehlen. Sag ihr (ohne Groll und recht sachlich), dass Dich ihr Verhalten echt verletzt und Du diesen zusätzlichen Stress nicht gebrauchen kannst. Vielleicht denkt sie dann mal nach und ändert ihr Verhalten. Wenn nicht muss Dein Mann ran, aber die mischen sich ja immer nicht so gerne in solche Angelegenheiten ein.

Wünsche Dir ganz viel Kraft!

Grüße Claudia

16

Hallo
Was ist dass denn für eine Oma??? Unsere Omas streiten sich fast darum, wer den Kleinen mal nehmen darf. Und bei der einen Oma ist das bereits das 4 . Enkelkind. Also bitte, das ist doch nicht normal, halte den Kontakt auf ein Geringes.
Ich hatte auch mal eine ganz schlimme Zeit mit der Schwiemu.
Wir sind vor 4 Jahren ausgezogen (hatten nach 10 Monaten unter einem Dach dann aufgegeben und sind ausgezogen)
Jetzt vor einem Jahr hat sie den Kontakt wieder gesucht, und seitdem haben wir ein super Verhältnis, hab ich nie geglaubt, dass ich je wieder Kontakt haben werde, aber ich bin voll happy und mein Mann erst, und seit unser Sonnenschein da ist, soweiso.
Kopf hoch und einen schönen Feiertag.

VLG Marion

Top Diskussionen anzeigen