Hyperaktiv?? (6 Monate) und Schlafterror

Hallo!!!

Ich habe ein kleines Problem.

Wir bekommen schon seit 2 Monaten Krankengymnastik, weil bei uns bei der U4 ein Aufrichtemangel (Kopf in der Bauchlage) festgestellt wurde.

Lukas ist ein sehr aktives Kind. Kugelt und robbt fast durch die ganze Küche und seine Lieblingsbeschäftigung ist, wenn er am Rücken liegt mit den Füßen auf den Boden zu knallen. Also er ist fast immer in Bewegung.

Jetzt sagt meine KG das Lukas Hyperaktiv sei!! Was mein ihr dazu!! Es gibt eben ruhige und etwas aktivere Kinder.

Muss ich mir Sorgen machen?

Ausserdem macht Lukas seit 3 Tagen nachts einen ziemlich Terror. Das ganze beginnt immer in der zweiten Nachthälfte. Am Anfang hört man ihn noch übers Babyfon erzählen und dann beginnt er zu weinen. Gestern war er von 02.15 bis 04.00 Uhr wach. Ist das wieder evtl. ein Wachstumsschub??

Vielen Dank für Eure Hilfe

Lg
Bianca und Lukas (21.11.2006)

1

Ähm...

Deine KG-Tante ist ja ne ganz Schlaue! #schock#augen Also ganz ehrlich: Ich würde darauf gar nichts geben! Dein Kind ist gerade mal 6 Monate alt und entdeckt die Welt und sein eigenes Können, welches sich täglich erweitert.

Und es wird immer wieder Nächte und auch Tage geben, wo Dein Sohn den Ablauf bestimmt! Und nicht immer so wie Mama will. (Leider! #hicks) Gründe gibt es so viel dafür... Zähne, Bauchweh, Erlebtes verarbeiten, ...

Mach Dich nicht verrückt!

LG ennovi

2

Hallo!!

Danke für Deine Meinung!! Jetzt geht´s mir schon besser.

Lg
Bianca

3

Hallo,

meine Tochter Johanna ist 7 Monate und ein Treibauf ohne Ende, dass mit den Füssen macht sie auch schon länger, knallt so schön, aber ihr gefällts, also soll sie.Lediglich wenn sie schläft hält sie sich still, sonst ist sie immer in Bewegung.Meist sind wir aber froh darüber ein so lebendiges und gesundes Kind zu haben, wir sind halt auch aktiv, warum also sie nicht?!
Vor 4 Wochen ( also mit 6 Monaten) hat Johanna auch angefangen in der Nacht unruhig zu werden, bis dahin schlief sie immer durch.Vor einer Woche kam der erste Zahn und seid letzter Nacht schläft sie wieder durch.Könnte bei Euch ja auch der Fall sein, oder?
Waren 3 noch wildere Wochen, nun ist der Spuck wieder vorbei, hoffe ich.

Mach Dir keine Sorgen, scheints halt einfach wie ich auch ein sehr wildes Kind zu haben, hat aber auch Vorteile.

LG Kirstin

4

Hallo!!!!

Danke für Deine Antwort.

Lg
Bianca

5

Hallo Bianca

Das hört sich ganz nach unserer Tochter an. Lena ist jetzt 11 Monate und auch ein kleiner Wirbelwind. Ich würde das aber nicht als hyperaktiv bezeichnen.
Soweit ich weiß kommt Hyperaktivität oft von falscher Ernährung (zuviel Zucker und Vitamin B Mangel). Ich denke mit 6 Monaten noch nicht wirklich möglich.
Unter Schlafproblemen leiden wir heute immer noch. Überhaupt wenn Zähne im Anmarsch sind.
Unsere Tochter ist dann auch meistens an die zwei Stunden munter.

Ich denke da müssen wir durch und woran es liegt werden wir nie so genau wissen (Wachstumsschub, neu gelernte Sachen verarbeiten oder Zähne?).

lg trawni

6

Dein Kind robbt mit 6 Monate und ihr macht KG?

Wozu eigentlich?

9

Hallo!!!

Das frage ich mich auch! Das Problem war halt, das er bei der U4 den Kopf in der Bauchlage noch nicht heben konnte. Deswegen die KG. Aber welches Kind geht eigentlich nach einem Schema. Bei der KG sagt sie auch immer, das er erst Krabbeln lernen muss und dann erst sitzen darf. Ich z.B. habe nie gekrabbelt. Also dürft ich eigentlich auch noch überhaupt nicht sitzen.;-)

LG
Bianca

7

Hallo Bianca,

unsere Lina ist auch die reinste "Hibbelfurt" ;-), das mit den Füßen knallen macht sie auch. Aber ich glaube kaum, dass das was mit Hyperaktivität zu tun hat. Die Kleinen entdecken ja gerade erst mal, was sie so alles anstellen können ;-).

Und das er nachts so lange wach ist, legt sich bald bestimmt auch wieder.

LG
Jenny und Lina (5 Monate)

8

Hallo Bianca,
unglaublich, womit junge Eltern manchmal verunsichert werden, denn eines ist ganz gewiss : in diesem Alter läßt sich noch keine Hyperaktivität diagnostizieren....

Genieß dein lebhaftes Kind und sprich doch offen mit der KG...ich würde sie ganz klar nach ihren Kompetenzen auf diesem Gebiet fragen....vielleicht meinte sie ja nur, dein Kleiner wär etwas aktiver...
Lieben Gruß
N.

Top Diskussionen anzeigen