Pupille unterschiedlich groß? Hat er dann Bluthochdruck?

Hallo alle zusammen,
gerade ist mir bei meinem 3 Monate alten Sohn aufgefallen, dass seine beiden Augen-Pupillen unterschiedlich groß sind. Die Pupille von seinem rechten Auge ist größer.

Im Internet habe ich gelesen, dass unterschiedlich große Pupillen ein Zeichen für Bluthochdruck sein kann.

Habt ihr so etwas auch schon beobachtet? Was kann es sein?

Liebe Grüsse
Mamamia

das haben total viele menschen, oft ohne es selbst zu wissen. wichtig ist, dass der lichteinfall absolut gleich sein muss, wenn du dir das anschaust- das ist er nämlich oft nicht, grade in räuumen gibts viele schatten. eigentlich ist für jedes kind um den 6. lebensmonat eine augenärztliche untersuchung angeraten. dabei wird mal ordentlich gecheckt, ob alles ok ist, was der kia zb gar nicht kann. die würde ich dir auf jeden fall anraten. es gibt verschiedene augenerkrankungen, die je früher, je besser behandelt werden können. routine. vielleicht beruhigt dich diese untersuchung auch.

Ich hab das auch und bei mir ist alles in Ordnung.

Sprich es trotzdem bei der nächsten VU beim KiA an, damit du beruhigt bist.

Das es was mit Bluthochdruck zu tun hat wäre mir neu - schließlich ist davon dann der ganze Mensch betroffen und es wäre nicht nur eine einseitige Augenreaktion.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen