Küsse auf den Mund, ja/nein- Kariesübertragung?

Hi,

es ist ja allgemein bekannt, dass man als Eltern nicht den Löffel oder Schnuller des Babys ablecken soll, weil dann Kariesbakterien übertragen werden können.#koch

Aber wie sieht es aus mit Küsschen auf den Mund? Mein Kleiner ist 7 Wochen und ich kann nicht widerstehen ihm hin und wieder einen Schmatzer auf den Mund zu geben. Jetzt frage ich mich, können dabei nicht auch Kariesbakterien übertragen werden?

Wie macht ihr es? Küsst ihr eure Kleinen überhaupt auf den Mund? Wenn nein, warum nicht?#kuss
Würdet ihr es unterlassen, wenn ihr wüsstet, dass dadurch Karies übertragen werden kann?

Bin sehr gespannt auf eure Antworten!
LG
Snutel77 und Moritz, 7 Wochen #baby

An deiner Stelle würde ich dein Kind nicht mal mehr anfassen.
Wer weiß was er alles kriegen könnte #augen

Mal ehrlich man kanns auch übertreiben,oder?

Ich küsse meine Kinder und ich lecke auch Schnuller und Löffel ab.

Luca is jetzt fast 3 und hat super gute Zähne.
Lilly is 17 Wochen alt und auch ihr geht es gut.

Hi,

@dragonfire:

Tja, tut mir leid für deine Kinder, aber dann bist du anscheinend nicht gut informiert. Kannst jeden Zahnarzt fragen, der wird dir das bestätigen. Na ja, wenn dir die Gesundheit deiner Kinder so schnurz ist....

Lg
Snutel77

#pro *knutsch*

weitere 10 Kommentare laden

Hallo,

Ich hab mich auch schon oft gefragt ob beim Küssen die Kariesbakterien übertragen werden aber ich denke nicht.
Den Löffel nehme ich nicht in den Mund aber ein Knutscher muß schon sein. #kuss


Gruß

Anja

Hallo!

Ich mache das mit den Schnullern und den Löffeln auch so wie Du. Es geht mir ja nicht nur um die Kariesbakterien, man kann ja auch mal eine Erkältung in sich haben.

Man muss es ja nicht herausfordern, dass die Kleinen was kriegen.

Aber Küsschen gebe ich meiner Maus schon.

#kuss#kuss#kuss#kuss#kuss#kuss#kuss#kuss#kuss#kuss

LG
Susanne

Huhu,

mal ne blöde (aber ernstgemeinte) Frage, machen den Kariesbakterien im Mund schon was aus, wenn gar keine Zähne da sind? #kratz Wenn ja, was?

LG,

Hanna

ja!
sie siedeln sich an und überleben leider so lange, bis die zähne kommen!

lg claudi

Ich knutsch meinen Kleinen prinzipiell nicht auf den Mund, sondern nur Händchen, Füßchen, Wagen, Stirn, Bauchi und Kopf.

Küsse auf den Mund sehe ich als was Intimes und möchte, dass er das mit seiner Freundin später erlebt ohne dabei an Mama zu denken.
Ihr habt es bestimmt auch gehasst, wenn Mutti euch mit einem Tuch mit ihrer Spucke den Mund abgewischt hat? Für mich ist das was Ähnliches.

LG Tina

Oh Gott #augen


Stell dir mal vor ich bin 32 Jahre alt und ich bekomme immer noch Küsschen von meinen Eltern.

Ohje, wie küsst du denn?#schock

weitere 11 Kommentare laden

Also, ich verstehe ehrlich gesagt nicht, worüber sich manche Leute so Gedanken machen.

Am besten sperren wir die Kleinen in einen Glaskasten damit ja keine Bakterien und Erreger an sie dran kommen. #kratz

Ich küsse Tim auf den Mund und auch sein Papa tut das und seine Oma. Und wenn der Bauer von nebenan mit seinen von der Stallarbeit dreckigen Händen kommt und Tim die Hand gibt, ist mir das auch egal.

Tim hat auch schon im Sandkasten einen ekligen Stein abgelutscht. Mein Gott, damit sind wir doch auch groß geworden.

Gruß, Anja

NANJ ICH SCHLIESSE MICH DRAGONFIRE IN GEWIISERWEISE AN.
Auch wenn das manchen nicht passt, aber manche Threats hier sind echt zum schießen.


Nich böse sein

Hallo,

das mit der Kariesuebertragung weiss ich nicht...jedoch kuess ich meine Mausis nie auf den Mund, ich finds auch irgendwie unpassend Kinder auf den Mund zu kuessen, dafuer haben sie doch so niedliche Backen... ich finds normal wenn sich Partner auf den Mund kuessen, aber Kinder #kratz ne da gehoert der Schmatzer auf die Backen #herzlich

Gruss Manu

Stell dir mal vor sogar der Hund gibt meinen Kindern Küsschen ;-)

Geschadet hat es noch nie.

Man kann seine Kinder auch unter einer Käseglocke großziehen.
Das sind dann die Kinder die später alle mögliche an Krankheiten haben weil sie überhaupt keine Abwehr haben!

Da hat auch dein Hund Glück Wa????;-)#cool

Wieso?

weitere 8 Kommentare laden

ist es nicht normal dass man sich sorgen macht wenn man kinder hat und dazu es vielleicht noch das erste ist??

man muss ja nicht was provozieren was man verhindern kann!

ich küsse meine kleine auch nicht auf den mund. aber überall sonst hin. und andere dürfen selbst das nicht! außer der papa natürlich :-)

ich halte ja auch nichts davon die kleinen von allen keimen wegzuhalten. ich putze ja auch nicht mit sakrotan. aber so wie es sich bei euch anhört küsst ihr wohl auch wenn ihr krank seid oder was???

man muss das immunsystem ja nicht überreizen.

kommt natürlich auch drauf an wie alt die zwerge sind. wenn sie soweit sind dass sie eh alles in den mund nehmen und auf dem boden rumkriechen da ist es viellecht nicht mehr so schlimm als bei ein paar wochen alten babys.

und man muss keine kariösen zähne haben um karieserreger im mund zu haben!

liebe grüße goda mit laura 15 wochen


Nein wenn ich krank bin dann küsse ich natürlich nicht.

Luca is fast 3 und Lilly is 17 Wochen alt (korrigiert 8 Wochen).
Sie kam 9 Wochen zu früh zur Welt.

man weiß nur manchmal vorher nicht ob man schon irgendwelche krankheitserreger in sich hat oder nicht. und wenn ich jetzt küsse und heute abend merke dass ich ne erkältung bekomme und morgen meine kleine krank ist, dann bin ich schuld dass sie so leiden muss.

ich möchte nicht daran schuld sein. du vielleicht?? ich glaube nicht.

und wenn ich sowas verhindern kann dann tue ich es.

und meine maus freut sich riesig wenn ich ihr die backen abschmatze. :-D
da vermisst sie doch nix. muss ja nicht der mund sein.

goda

JA
Kariesbakterien werden auch durch küssen übertragen, bzw. durch Speichelkontakt.
Kariesbakterien bleiben einem ein Leben lang erhalten, dh. man hat sie (durch küssen, Schnuller etc.) bereits oft im Mund wenn man noch nicht mal Zähne hat und wird sie dann nicht mehr los.
Eine Übertragung ist so oder so kaum zu vermeiden, irgendwann isst man vom gleichen Keks, trinkt vom gleichen Glas etc.
Ich gebe auch Küsschen auf den Mund, aber eher selten.
LG Jo

PS: ist in etwa wie herpes

Es bleibt nicht aus, dass irgendwann Kariesbakterien in die Mundhöhle wandern. Wichtig ist, dass sie dort keinen Nährboden finden, sprich Zucker usw.
Man kann es auch übertreiben, regelmäßige Zahnpflege und Abknuddeln bis der Arzt kommt

JETZT gehts aber rund hier..

Also, ich fang mal an:

Würdest Du dein Kind auf deine Toilette gehen lassen wenn Du doch genau weißt das auch da Bakterien übertragen werden können?

Würdest Du dein Kind Leitungswasser trinken lassen (in welcher Form auch immer) wenn Du doch genau weißt was da alles drin sein kann?

Würdest Du mit deinem Kind raus gehen wo Du doch genau weißt das es sich draußen bei X-tausenden Menschen die dollsten Krankheiten holen kann?

Würdest Du dein Kind jemals im Sand spielen lassen (wer weiß, was DA nun schon alles reingekackert hat...)

Würdest Du dein Kind ohne Handschuhe anfassen?
Wer weiß welche Türklinken zu angefasst hast.

Würdest Du dein Kind ansprechen ohne Mundschutz? Wer weiß was Du alles für Krankheiten in die trägst

Und?

Würdest Du dein Kind nun ab und an mal auf den Mund küssen?

Ich denke das können wir ALLE ohne uns großartig sorgen machen zu müssen.
Wenn vom Knutschen Karies übertragen werden würde hätten wir an jeder zweiten Ecke nen Zahnarzt und jedes (!!) Kind wäre bereits ab dem ersten Zahn Kariesbefallen.

By the way - mein Sohn ist 16 Monate alt, hat mit 3 Monaten den ersten Zahn bekommen und hat noch kein Karies.
Und ich knutsch ihn nicht nur einmal am Tag auf den Mund..!

Lg
Junk

Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen.


Kariesübertragung durch Erwachsene?

Eltern können Kinder mit Karies anstecken. Der Speichel der Erwachsenen enthält häufig das Karies erregende Bakterium Streptococcus mutans. Es kann übertragen werden, wenn Mutter oder Vater beispielsweise den Löffel Ihres Babys, den Schnuller oder auch den Flaschensauger in den Mund nehmen. Bei der Übertragung der Kariesbakterien spielt es eine Rolle, dass bei kleinen Kindern die Bakterienflora im Mund und damit auch die Immunabwehr noch nicht ausreichend entwickelt ist. Übertreiben muß man aber die Vorsicht nicht. Ein liebevolles Küßchen reicht nicht aus, um die Erreger zu übertragen.

Quelle Milupa Baby- Lexikon

LG Romy



Zitat:

"Ein liebevolles Küßchen reicht nicht aus, um die Erreger zu übertragen."

Ja klar...habe nix gegenteiliges behauptet...;-)!

So beruhigt Euch doch alle wieder!
Ihr seid schlimm...#kratz!

Gruß Romy

Hallo!
Es ist richtig, dass beim Küssen auf den Mund die Kariesbakterien übertragen werden!

Dieses ist insofern nicht wünschenswert, weil sich im frühen Stadium die Bakterien hervorragend in der noch dünn besiedelten Mundhöhle ansiedeln können (kaum Widerstand von anderen Keimen).

Wenn die ersten Zähne dann da sind, liegt das Kariesrisiko möglicherweise höher bis sehr hoch.

Neben Kariesbakterien werden natürlich auch alle anderen Keime aus der Mundhöhle übertragen. Hierbei weise ich auf diverse Pilze hin und Keime, die normalerweise in anderen Körperöffnungen angesiedelt sind.

Ich küsse mein Kind nicht auf den Mund, weil ich finde, dass diese Keime nicht in ihre Mundhöhle gehören. Auch wenn sie sicher irgendwann mal dort landen. Im Prinzip kann jeder, der auf den Mund küsst, auch den Schnuller oder den Löffel ablecken.

Lg Steffi

Wir küssen sie, lecken ihren schnuller und ihren löffel ab und probieren auch aus der flasche ob die temperatur ok ist....

Kariesbakterien haben wir nicht da wir noch nie karies gehabt haben!! natürlich ist das nicht bei jedem so!!! aber das hängt auch von verschiedenen faktoren ab... zum beispiel vom speichelfluss!! ist der stark so entsteht weniger karies!!! bei leuten mit wenig speichelfluss entsteht häufiger karies!!!

LG

Hallo,

diese Frage habe ich mir auch gestellt und gleich meiner Hebi weitergegeben. Küsse auf den Mund sieht sie auch nicht so tragisch an. Das Ablecken vom Schnuller ist dagegen tabu - wie Du das ja auch schon richtig machst.

Ich selbst kann ebenfalls nicht immer wiederstehen und habe schon meinen Kleinen statt auf die Wangen oder Stirn (wäre ja eine Alternative zum Mund) auch auf den Mund geküsst.

LG Sabine und Willi (6 Wochen)

Hallo,

finde die Frage überhaupt nicht doof. Ich mache mir auch Gedanken darüber.
Mein Zahnarzt hat mich in der SS darauf hingewiesen, dass ich meine Zähne zukünftig besonders gut pflegen muss. Zahnseide usw wirklich regelmäßig benutzen. Die Bakterien gehen auf jeden Fall (auch bei Wangenknutscher) aufs Kind über. Man möchte ja schließlich, dass Kind gute Zähne hat oder nicht?
Und Löffel und Schnuller bei mir in Mund kommt gar nicht in Frage...

LG

Ich küsse Luca, habe seine Löffel abgeleckt und den Nucki auch und er hat super gute Zähne.
Wir gehen alle halbe Jahr zum Zahnarzt.
Geputzt wird 3 x am Tag.

Willst du auch auf Zucker verzichten damit nichts passiert?

Nein, ich knutsch auch mal auf den Mund. Ich wollte damit sagen, dass es sogar der Zahnarzt von sich aus angesprochen hat. Da macht man sich dann doch schonmal den einen oder anderen Gedanken dazu. Besonders da ich nicht die besten Zähne habe und weiß, wie schlimm Zahnschmerzen sein können.

weiteren Kommentar laden

Nein, meine Kinder leben unter einem Sauerstoffzelt, damit ihnen ja nichts passiert oder sie mit anderen Keimen in Verbindung kommen.;-)

Mal im Ernst: wie arm wächst ein Kind auf, welches von seinen Eltern nicht mal ein Küßchen auf den Mund bekommt. Meine große Tochter ist 10 Jahre alt und meckert mit mir rum, wenn ich sie abends vorm Schlafen gehen nur flüchtig auf die Wange küsse. Sie will auf den Mund geküsst werden. Sie mag es sogar noch beim Abschied vor der Schule und ich bin jetzt schon traurig, weil das irgendwann vorbei sein wird. Und Max ist nun 8,5 Monate alt und gibt mittlerweile selber Küßchen (mit offenem Mund). Soll ich mich wegdrehen, damit er meinen Mund nicht trifft? Küßchen auf den Mund sind doch was völlig normales. Und das Argument, dass sie das später bei Freund/Freundin kennenlernen sollen, ohne an Mama zu denken ist doch wirklich absurd. Meine Eltern haben mich auch auf den Mund geküsst und tun es heute teilweise noch und ich habe noch nie beim küssen mit einem Mann an meine Mutti gedacht#kratz

Achja, und Löffel oder Schnulli ablecken passiert auch schon mal bzw. isst er beim Mittag manchmal von meinem Löffel mit. Genauso wie die Große auch mal aus Spaß an Max Flaschen rumnuckelt oder ihm vormacht, wie man aus einem Trinklernbecher trinkt.

Wer´s nicht mag, ok, jedem seine Entscheidung. Aber nur darauf verzichten, weil ja eventuell irgendwelche Bakterien übertragen werden könnten, naja...

LG Ines

Sieht so aus als hätten manche hier wieder mal zuviel Zeit *grübel*...

Also ich küss meine Kleine, auch auf den Mund.
Meiner Meinung nach ist das ein völlig normales Verhalten in einer Eltern-Kind Beziehung.

Klar, es muss jeder selbst wissen, aber man sollte Intimität nicht mit Sexualität assoziieren #schock
...weil hier manche geschrieben haben, nur mit dem Partner etc...

Ein gesundes Maß an Intimität ist in einer Eltern-Kind Beziehung durchaus normal, sofern man natürlich selbst einen gesunden Bezug dazu hat #kratz

Es geht hier ja nicht um Zungenküsse, sondern um simple, schlichte BUSSIS.


Und hej, meine Mom küsst mich heut noch auf den Mund, und ich bin auch groß geworden ohne nen Steinbruch im Mund zu haben #augen
Nach Zahnarztmeinung sollte man auch nach JEDEM Essen die Zähne putzen, und wer bitte macht das schon??

Ich finde *anständiges* Küssen schön, und begrüße auch enge Freunde/-innen mit einem Kuss.
Naund? So einen Kuss behalte ich doch nicht nur meinem Partner vor, Leute da gibts ganz andere Sachen die nur für ihn und mich sind :-p:-p:-p

Jana + Joelle ( 19 Wochen )

hallo,


ich gebe meinem kleinen nie einen kuß auf dem mund aber nur daher weil er es nicht mag. ich küsse immer auf die wangen.

liebe grüße britta

Hallo,

also wenn ich gewusst hätte, dass eine simple Frage eine solche Lawine von Antworten auslöst....#schock

Eigentlich haben die meisten recht nett geantwortet #danke, aber warum müssen manche (nenne jetzt keine Namen) immer so "gemein" antworten?
Man kann doch seine Meinung kundtun, ohne immer direkt so aggressiv zu werden!?#kratz

Ausserdem fände ich es ziemlich arm, wenn man in einem Forum, keine Fragen mehr stellen dürfte, die einem durch den Kopf gehen......#gruebel

Um es auch noch einmal deutlich zu sagen: Mein Sohn lebt nicht unter einem Sauerstoffzelt und wer aufgepasst hat, hat gelesen, dass ich ihn auf den Mund küsse!

Vielen Dank für diese hitzigen Disskussionen!#bla

LG
Snutel77

Top Diskussionen anzeigen