Darf man Babys mit Blitz fotografieren?

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben. Konnte dazu leider nichts konkretes im Internet finden.

Ich hab mal gehört, das wäre schädlich für Babys Augen. Stimmt das? #kratz

Liebe Grüße
LP mit #baby (*10.05.2007)

1

Also wir machen das schon immer, weil sonst werden die Fotos ja alle total unscharf #gruebel

baby & #baby Finja *17.7.2006

2

Hallo,

ich denke mal wenn man nicht sooft mit Blitzlicht fotografiert dürfte nichts passieren. Unser Kleiner wurde direkt nach der Geburt von der Habi mit Blitz fotografiert und das gleich mehrmals.

labom mit #babyMaxi (15 Tage)

3

Soll man wirklich nicht! Die waren ja lange in der Dunkelheit von Mamas Bauch, da ist es jetzt "draußen" sowieso schon recht hell. Der Blitz ist ja noch heller.#gruebel
Den Augen schadet es tatsächlich, das hat mir mein Augenarzt bestätigt. Außerdem gibt es ja ganz oft auch diese "roten Augen" - das Rot kommt von der Netzhaut, also gewissermaßen vom anderen Ende des Augapfels...:-(

Nimm im Zweifelsfall einen sehr lichtempfindlichen Film (bzw. stelle die Digitalkamera entsprechend ein). Größere Fotoapparate mit externem Blitz zum Draufstecken sind aber noch besser, da kann man den Blitz an die Decke richten, so werden die Bilder auch hell, aber keiner wird geblendet und es gibt auch keine roten Augen.

Liebe Grüße

#herzlichJutta

4

Huhu,

also unseren Zwerg wurde mit 3 Monaten dass vom Fotografen verboten, die wollten ihn nicht fotografieren und Zuhause machen wir dass nicht oder eben nur wenn er schläft.

Also die Fotografin sagte auch dass es angeblich schädlich wäre


Lg Jule

5

nein, stimmt nicht. allerdings ist es eindeutig störend für die zwerge.

empfehlenswert ist es, bei schönem tageslicht mit hochempfindlichen filmen zu arbeiten oder die digicam entsprechend einzustellen.

ein paar blitze werden dennoch nicht schaden.

gruß: suri

Top Diskussionen anzeigen