Baby 7 Wochen seid Gestern extrem am Speien

Hallo

Ich bin etwas besorgt.. mein kleiner ist nun 7 Wochen alt, nach dem essen (ich stille voll) macht er normal bäuerchen und danach kommt in der regel immer etwas milch mit hoch... doch seid gestern kommt nicht nur etas mit hoch sonder ...fast alles..oder alles ich weiß es nicht..der kleine speit und speit und speit... und wenn ich denke es ist vorbei...speit er wieder...

Wenn ich ihn hinlege achte ich darauf dass sein Kopf etwas höher liegt... aaber das bringt auch nix..

Habe auch so Kügelchen (name fällt mir grad net ein..) gegen das kotzen... die bringen erst recht nix..

Er sieht munter aus und weinen tut er auch nicht..also es geht ihm denke ich ganz gut, aber dass er die letzten zwei Tage soviel spuckt beunruhigt mich!!!

Jetzt war er wieder 4 Stunden wach..und schläft jetzt endlich..
Ist das denn normal dass die kleinen jetzt schon sooo lange am stück wach sind???Vor Paar Tagen war er sogar 6 Stunden wach..

Lg

Stefanie und Laurin 7Wochen

Solange er zunimmt darf er speien! Bei uns hat das erst mit 7 Monaten aufgehört. Irgendwann ist es vorbei. Und keine Sorge, es kommt nie alles raus. Das war der Grund, warum ich mit dem stillen aufgehört habe abends.....unter anderem

Mein kleiner trinkt dann bricht er...dann trinkt er wieder und dann bricht er wieder...

Es ist ja nicht so dass nur ein wenig raus kommt so wie am Anfang...nein da kommt ne ganze Ladung raus..und noch und noch...
Dann sucht er wieder weil er noch hunger hat..

Bricht er oder speit er? Das mußt du unterscheiden! Normalerweise geht es Kids die brechen nicht gut oder sie haben was im Hals und würgen. Dann ab zum Arzt, wenn er bricht.
Ich mußte teilweise stündlich stillen wg dem speien, so schlimm war das. Mumi ist halt sehr dünn. Und es sieht immer so aus, als würde da ein Fluss rauskommen
Wenn du dir nicht sicher bist, ruf den Arzt an, gerade bei dem Wetter

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

also meine Maus war auch von Anfang an immerzu wach und wollte dann auch Mamas Gesellschaft genießen ;-) Da mach dir keine Sorgen.

Wenn Laurin bricht, dann geh zum Arzt. Damit ist bei kleinen Kindern nicht zu spaßen.

Wenn er nur speit, ist es nicht so schlimm, dann ist er halt ein Speikind ;-)

Aber wenn du sagst, es ist nun viel mehr als sonst, dann lass es doch beim Arzt abklären, bevor es Laurin am WE plötzlich schlecht geht und du keinen Arzt mehr in der Nähe hast..

Ich sag immer lieber ein Mal mehr zum Arzt als zu wenig, gerade wenn die Zwerge soo klein sind. Später wirst du besser abschätzen können, wann du einen Arzt benötigst.

LG Sternchen

Wo ist denn der unterschied zwischen speien und brechen???#kratz

das wirst du merken, glaub mir. Bei uns war es am Anfang auch nur wenig und plötzlich ging es los. Jungs haben sogar öfters als Mädels.
Brechen ist so wie bei uns, man würgt das Essen raus. Beim Speien kommt es durch das bäuern, oder auf dem BAuch liegen oder vor Aufregung wieder hoch. Das liegt daran, das der Eingang zum Magen nicht richtig schließt. Das verwächst sich um den 6 Monat rum. Ganz selten muß was operativ gemacht werden
Aber, wenn du dir nicht sicher bist, ab zum Arzt

Hi!

Wenn das nach jeder Mahlzeit passiert würde ich, vor allem bei diesem Wetter, ganz schnell einen Arzt fragen, was man da machen sollte... Nur zur Sicherheit...


LG von Steffi und Nils

Hallo, so lange er sonst keine Beschwerden zeigt (z.B. weinen an der Brust, Verweigerung beim Trinken), 6-8 nasse Windeln pro Tag hat und zunimmt, ist wohl alles in Ordnung. Es kann allerdings auch ein sogenannter Magenpförtnerkrampf sein (glaube ich aber nicht). Kannst es ja mal "ausgoogeln" - das bist Du wahrscheinlich beruhigter. Mein Kleiner hatte bis zur U3 auch immer ganz schön viel gespuckt, aber die Krankenschwestern und Hebammen meinten auch, es sieht nach mehr aus als ist...

Und ja, meiner ist auch viel wach. Das ging auch so ab der 6. Woche los. Er hatte sogar ein paar Tage, an denen er am Tag höchstens ein bis zwei Stunden geschlafen hat. Da sind die Kleinen wirklich ganz unterschiedlich...

zum speien kann ich dir nix sagen... meine (auch 7 wochen) spuckt auch nach fast jeder mahlzeit, allerdings hält sich das gut in grenzen.

wach is meine ebenfalls mitunter stundenlang!
solang ich abers gefühl hab das sie gut damit klarkommt, mach ich mir nich soooviel gedanken. :-)



lg
yamie mit jessica emily *03.03.07

Hallo Stefanie,

wenn er jetzt seit zwei Tagen mehr spuckt als sonst und Du nicht sicher bist, ob es alles ist, würde ich zumindest mal beim Kia anrufen, und nachfragen, ob Du mal vorbeikommen sollst. Gerade bei dem Wetter ist es wichtig, dass die Kleinen viel Flüssigkeit bekommen, also Deine Mumi. Es kommt schon mal vor, dass der Magen-Förtner noch nicht richtig geschlossen ist. In den meisten Fällen ist dies aber nicht schlimm.
Lina hatte das ungefähr als sie 12 Tage alt war, das alles raus kam, was sie zu sich genommen hat. Konnte sie allerdings nur 1,5 Wochen stillen, dann ging es nicht mehr. Also bekam sie da schon die Flasche. Bin dann auch zum Kia und der meinte, ich sollte mal öfter Pause machen zwischendurch. Lina hat nämlich zu schnell getrunken und das hat der kleine Magen noch nicht so verkraftet.
Aber lieber mal beim Kia abklären lassen.

LG und alles Gute
Jenny und Lina (16 Wochen)

Top Diskussionen anzeigen