Umfrage: wie alt wart ihr beim ersten kind?

hallo ihr lieben


mich würde mal interresieren wie alt ihr beim ersten kind gewesen seit und wie sich euer leben verändert hat?

wäre toll wenn viele antworten...

bin selbst mit 16 mami geworden und bin stolz darauf so jung mami zu sein .....
denn ich liebe meine kleine über alles und ein leben ohne ihr wäre unvorstellbar für mich

ich liebe es mit ihr zu spielen zu baden (wie gerade erst) zu kuscheln sie zu füttern und leonie zu wickeln....

es ist einfach schön wenn man jeden morgen ein babylachen sieht


gggglg eure dani mit leonie 22.11.2006#freu

Hallo!

Ich war 22. Mein Leben hat sich schon verändert, klar. Aber ich wollte immer möglichst bald ein Kind und es hat jetz einfach perfekt in unser leben gepasst. Mein Mann ist 10 Jahre älter, hat nen sicheren Job und wollte langsam nen zwerg. Ich hab meine Ausbildung abgeschlossen, hätte keine Stelle bekommen. Wir sind seit 4 Jahren zusammen und haben uns ein halbes Jahr bevor Lukas "entstanden" ist verlobt. Inzwischen sind wir auch verheiratet. Es war jetz einfach perfekt#freu
Ich lieb meinen kleinen über alles, leider wird er soooo schnell groß;-)

Grüße
Lieserl

Hallo,
ich bin jetzt 23 und werde im Juni 24, am 31. juli ist Stichtag.
Es ist mein erstes Baby und ich bin total aufgeregt, wie sich das wohl alles entwickeln wird.#freu

Bin mit meinem Freund seid 5 Jahren zusammen und werde nächsten Monat heiraten.#liebdrueck

Es ist der perfekte Zeitpunkt in meinem Leben, Ausbildung abgeschlossen und darin Erfahrung gesammelt. Mein Verlobter hat einen festen Job und ich freue mich total auf alles was da kommen mag. :-D

Eine Bekannte hat Ihr erstes Kind mit 16 bekommen und das zweite mit 19, also da kann ich nichts gutes sagen; sitzt den ganzen Tag vorm PC und die Wohnung ist verwahrlost, einfach schrecklich, arme Kinder.
Aber es geht ja auch anders.

LG Pandorra (SSW 26+6)

Huhu Dani,

da kann ich nur sagen: Respekt #pro Mit 16 mama werden is sicher net leicht.

Ich war bei Noel 21 und als er geboren wurde stand ich kurz vorm Abi. Bei meinen Abiprüfungen war er 5 monate alt.

LG Mimi (die fast in österreich wohnt *g*)

puuhh mit 16 wäre mir viel zu früh gewesen, da bin ich noch viel zu gerne auf Partys gegangen und so...fand es wichtig mich erst auszutoben.

Jetzt werd ich 23 und meine Tochter ist 4 Monate.Außerdem war es für mich sehr wichtig das man verheiratet ist und "ordentliche"Verhältnisse hat die hätte ich mit 16 nicht gehabt

HAllo,

ich war mehr als doppelt so alt wie du ;-) - nämlich 34.

Ich wäre auch mit 25 noch nicht reif genug für ein Kind gewesen, da war ich noch schwer mit Reisen und Hörnchen abstoßen beschäftigt... #schein

#herzlich dimi

Hallo Dani,

ich habe Lindsey mit 24 Jahren bekommen und bin froh das ich sie erst jetzt bekommen habe. Das Leben verändert sich doch sehr stark. Jetzt habe ich die Zeit und die nötige Reife für mein Kind. Respekt an alle Jüngeren Mütter, ich hätte das nicht geschafft, schon alleine wegen meiner Ausbildung.

Ich wünsche Dir alles Gute und weiter hin so viel Stärke.

Lg Heike+Lindsey (3 Monate alt)#drache

P.s.: Deine Kleine und ich habe am gleichen Tag Geburtstag. Deine Leonie ist ein kleiner Skorpion, wirst noch viel freude haben aber es wird auch nicht einfach werden ;-)

Hallo Heike,

mein Sohn ist auch ein Skorpion...Kennst du dich mit Sternzeichen aus, oder warum schreibst du das sie viel Freude haben wird...?

Danke Stefanie

Hallo

Ich war und bin 29 Jahre alt und meine Tochter ist jetzt fast 8 Monate. Jetzt im nach hinein wäre ich schon gerne früher Mutter geworden, aber ich wollte zuerst mal eine sichere Existenz aufbauen, damit ich meinem Kind was bieten kann.

Mein Mann macht Elternzeit und ich gehe arbeiten, da ich mehr verdiene als mein Mann.

LG Heike und Laura, die krank ist

hallo dani

ich habe meinen tochter einen tag vor meinem 18 geburtstag bekommen. sie war ein wunschkind. durch sie bin ich wieder zurück ins leben gekommen. mag für manche komisch klingen, ist aber so. hab in meiner vergangenheit sehr viel schlechtes erlebt so das ich nicht mehr leben wollte. durch sie schau ich jetzt wieder positiv ins leben. ich liebe sie über alles. ich mag es wenn sie sich an mich kuschelt wenn sie mich mit ihrem süßen lachgrübchen anlacht. sogar das windel wechseln mag ich. es ist einfach süß wenn sie an einem brötchen rumknappert. ich bin soooo dankbar das ich sie habe.

#freu :-) #freu :-) #freu :-) #freu :-) #freu :-) #freu :-)

liebe grüße von jo 25.06.2006

hallo dani

ich war und bins noch 23 jahre!;-)

soooo sehr hat sich mein leben nicht verändert aber genug, dass ich es nicht mehr anders haben möchte!:-)

lg sylvia & tim*18.12.06

Erstmal Respekt#pro das Du das jetzt mit 17 so toll hinkriegst.Finde ich bewunderswert.
Ich bin selbst mit 25 Mutti geworden.Für mich persönlich das perfekte Alter für mich.

Nori#herzlich+Amira#baby*27.07.2006

Ich war bei der Geburt meines ersten Kindes 38 Jahre, 5 Monate und 10 Tage alt!

Ich bin froh darüber, noch das Glück Mutter zu werden gehabt zu haben - denn damit hatte ich, ganz ehrlich, nicht mehr gerechnet.

Ich liebe meine Süsse über alles ... geniesse die Zeit mit ihr ... geniesse aber auch die Zeit in der ich arbeiten gehe.
Eine gesunde Mischung die wir haben ...

... und auch mir geht das #herzlich auf, wenn ich morgens in ihr Zimmer komme und sie mich anstrahlt.

elfe

Hallo,

ich war 28, als Collin geboren wurde (naja, bin ich noch immer).

Für mich hat sich dadurch schon viel geändert. Schon aus dem Grund, dass ich nach gerade mal 3 Monaten Beziehung schon schwanger geworden bin.

Also bin ich mit meinem Freund zusammengezogen, musste aufhören zu arbeiten und was da halt so alles zugehört. ;-)

Mir persönlich wäre 16 jedenfalls zu früh gewesen. Schon wenn ich dran denke, wer ja dann der Vater gewesen wäre... Außerdem habe ich in den Jahren danach noch viel zu viel gemacht, was mit Kind ja gar nicht möglich gewesen wäre.

Also - Hut ab vor Deiner Leistung!

LG
Nadja

hallo,

ich bin miut 17SS geworden udn mit18 kam Franziska auf die Welt. Nun bin ich 19 und FRanziska morgen 9Monate alt. Im Mai 06haben wir standeamtlich geheiratet und an unserem ersten Hochzeitstag(morgen in einem MOnat) wird kirchlich geheiratet *freuuuuu*. Unsre Maus warm nicht geplant, aber wir lieben sie über alles. meine erste ausbildung habe ich 4wochen vor ihrer geburt abgeschlossen. mit der zweiten ausbildung fange ich im august an.


lg
verena

Hallo Dani,

ich bin mit 32 Mutter geworden. Eigentlich wollte ich schon eher Kinder bekommen, aber ich wollte auch erst Abitur machen, studieren, einen sicheren Job haben, den richtigen Mann und und und... ;-)

Natürlich hat sich vieles verändert, aber ich bin sehr glücklich und möchte auch sehr bald gerne wieder schwanger werden, weil ich schon immer (auch mit 16) wusste, dass ich auf jeden Fall mehr als ein Kind haben möchte. Mit 16 schwanger zu werden hätte ich mir nicht vorstellen können. Klar, wenn es so gekommen wäre, hätte ich nicht abgetrieben, aber gewollt schwanger geworden wäre ich sicher nicht.

Liebe Grüße,
Julia mit Leander (*13.4.06)

hallo Dani,

ich war 28, als unsere tochter zur welt kam.. ich hätte gern schon viel früher ein kind bekommen.
ich hatte das gefühl, dass unsere tochter das war, was ich wirklich schon ewig vermisst habe. #herzlich

lg
Kati

Hallo!!

Mein 1.Kind kam 2 Wochen vor meinem 18.Geburtstag, möchte sie nicht mehr missen.

LG Jenny & Kids

Hi,

ich war auch erst 16 Jahre jung. Wunschkind? - ja, Geplant?- Nein.
Ich war eben etwas leichtsinnig. Aber auch soooooo stolz. Ich war gleich Feuer und Flamme als ich den Knirps das erstmal sah. Trotzdem kam eine schwierige Zeit auf uns zu. Meinen Schulabschluss mußte ich nachholen, was erst nach zwei Anläufen klappte, da das Geld immer knapp war. Erst war ich tagsüber arbeiten und dann auf der VHS. Das habe ich aber nicht durchgezogen, weil ich kaum noch was von meinem Sohn hatte und er natürlich auch nicht von mir. Später erst habe ich dann übern zweiten Bildungsweg die mittlere Reife in Form eines Tageskurses absolvieren können, dafür konnte ich dann Schülerbafög beantragen. Dann zich Praktika, weiterbildene Maßnahmen, die zur Ausbildung führen sollten, war nicht so einfach. Hat sich aber letztendlich gelohnt.

Mein Sohn ist aber stolz eine junge Mama zu haben. Auch wenn ich es nicht noch einmal so machen würde, bin ich auch stolz, mein Sohn ist ein echter Schatz und ich liebe ihn abgöttisch.

Lg

Mareen mit Alicamaus und Sohnemann Ramon

ich wurde auch nach 3 monaten beziehung schwanger
aber eine abtreibung kam nie in frage



mittlerweili ist die kleine 5 monate alt und der papa und ich sind noch glücklicher als zuvor :)

ggglg dani

neeee, Abtreibung war nie ein Thema. Wenn ich nochmal 16 wäre, würde ich nicht mehr so leichtsinnig ............, na du weißt schon. Also besser aufpassen. Aber auch nicht abtreiben, wenn es dennoch passiert.

Lg

Mareen

ich war und bin 35j. als noelani zur welt kam. einerseits fühle ich mich reifer und habe mich ausgetobt, andererseits ärgere ich mich, dass ich nicht schon viel jünger ein kind bekommen habe.
aber die RICHTIGE zeit gibt es wohl nicht.

lg

miriam

Wieso bist du der Meinung, daß es die RICHTIGE Zeit NICHT gibt? Ich bekam meinen ersten Sohn mit 21, den zweiten mit 23. Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung (Erzieherin), ging danach arbeiten, wußte aber immer, daß ich noch JUNG sein will, wenn ich Kinder bekomme. Meine beiden Kinder waren geplant und ich zog, als ich mit dem ersten schwanger war, von der Stadt zu meinem Mann auf´s Land. Es war einfach toll. Und es war die PERFEKTE ZEIT für uns, eine Familie zu gründen. Verstehe nicht, warum manche immer der Meinung sind, es gibt keinen perfekten Zeitpunkt, um ein Kind zu kriegen #kratz

klasse, dass es für euch die perfekte zeit gewesen zu sein scheint. nur ich finde, dass 21 nicht das richtige alter ist, weil man selbst noch so jung ist und gerade erst aus dem teenager-dasein rausgewachsen ist. ich denke ende zwanzig ist wohl eher das perfekte alter. man ist immer noch sehr jung, aber hat schon die gewisse art an reife um verantwortungsvoll eine familie zu gründen.

ich will dir nix absprechen, sondern vertrete hier einfach nur MEINE meinung

miriam

Hallo!

Ich hatte vor Nele eine FG. Da war ich 19 Jahre alt. Und bei Nele war ich dann wo sie kam 20 Jahre alt.

Will Nele nie wieder hergeben!

LG Silke + Nele *17.06.2006

Hallo, ich will auch mitreden ;-)

Ich habe mit 18 meine Tochter bekommen und ich würde es wieder so machen. :-D

Jetzt bin ich 34 und habe mein zweites Kind bekommen.... Meine große wird jetzt 16 und mein kleiner ist ein halbes Jahr alt... ich finde es schön, so kann ich es nochmal komplett genießen so ein kleinen Wurm zu haben.... und meine große ist rießig stolz auf Ihren kleinen Bruder...

Liebe Grüße Simy

Hi Dani!

Ich war und bin 30 Jahre alt, Luca kam 8 Tage nach meinem Geburtstag.
Früher hab ich immer gesagt, mit 30 will ich nicht mehr Mama werden... viel zu spät... :-p... heute ist es eigentlich wunderbar so.
Die letzten Jahre waren nicht unbedingt einfach für mich und es stand in den Sternen, ob ich überhaupt mal Kinder haben werde... aber #huepf#huepf#huepf nun isser da und
ICH BIN EINFACH NUR HAAAPPPYYY... #herzlich

LG, Mel u. Luca (*9.2.2oo7), der grad unter seinem Spieltrapez eingepennt ist...

Hallo Dani
Mit 16 jahren ein kind zu bekommen, da gehört schon so einiges dazu und wenn man da keine unterstützung von der Familie bekommt, ist es echt schwer.
Ich bin mit 18 das erste mal Mama geworden,war zu dem zeitpunkt schon mit der lehre fertig(Verkäuferin), mein Mann kannte ich damals schon 4 jahre,war meine jugendliebe b.z.w. der erste feste freund.
Natürlich verändert sich das Leben nach dem man kinder bekommen hat ,aber ich möchte sie nicht missen, heute habe ich 4 kinder im alter von 20,17,14 jahre und die kleinste im bunde ist 10 monate alt, und bin immernoch verheiratet, im August haben wir den 21 Hochzeitstag und auch wenn man nochmal die zeit zurückdrehen könnte, würde ich nichts daran verändern wollen, bin so Glücklich wie es ist.
Wünsche Dir für Deine(eure) Zukunft alles gute.
LG Ella mit Tanea-jasmin (29.06.06) und den rest der Familie

ich war 26, und meine tochter war ein "geplanter unfall" (;-)) mitten im studium.

eigentlich ein ganz gutes alter zum kinderkriegen, allerdings war ich wohl noch etwas naiv damals #augen denn wie sehr sich das leben MIT kindern von dem OHNE kinder unterscheidet, war mir nicht klar....
das leben mit kindern ist wunderschön, aber mal lockigflockig weiterstudieren und feiern gehn (kind schläft im nebenzimmer): da kann ich nur sagen HAHAHA. in meinem freundeskreis waren wir mit abstand die ersten eltern, das machte uns exotisch: aber viel "verständnis" für die gedankengänge von eltern gabs nicht....;-)
es gab also eine beziehungs und eine studiumskrise, aber
irgendwie haben wir alle probleme dann doch noch gemeistert und inzwischen ist auch ein geschwisterchen da!

war nicht einfach, hat sich aber absolut gelohnt! was schöneres als meine kinderchen kann ich mir nicht vorstellen..#herzlich

hallo

ich hab meine kleine mit 26 bekommen. für mich/uns der richtige zeitpunkt.

mir war wichtig dass ich mein ´studium abgeschlossen habe, bevor ich kinder bekomme.

im juli 2005 hab ich mein diplom gemacht und im oktober bin ich schwanger geworden. da wir ein eigenes geschäft haben, bin ich trotzdem im geschäftsleben und kann arbeiten.

lg matzzi

Hallo Dani,

ich war und bin 30 Jahre, als unser Sohn zur Welt kam.
Mit 25 hätte ich mir noch keineswegs vorstellen können ein Kind zu bekommen. Aber jetzt war der ideale Zeitpunkt für uns.

Grüssli
Kirsten mit Sebastian (heute 15 Wochen und 3 Tage jung)

ich bin 20 und werd im Auguts 21, Amalia wird im Dezember 1 #freu

amalia war ein geplantes kind von mir und meinem mann :)

Top Diskussionen anzeigen