Ich will meine alte Kinderärztin zurück! Empfehlung in Dresden?

Hallo!

Mensch, heute bin ich echt fertig mit der Welt. Ich trauere unserer Kinderärztin nach, die zum 1.4. ihre Praxis an eine Nachfolgerin übergeben hat (ich nehme mal an, sie ist in Rente gegangen). Die Frau und die Praxis fanden wir richtig gut! Aber die Nachfolgerin... #schock

Ich fang mal am Anfang an. Wer das nicht alles lesen will: Könnt ihr mir einen Kinderarzt in Dresden empfehlen? Schön wär's, wenn es einer wäre, der auch mal homöopathisch arbeitet und nicht zu sehr in Schubladen und Statistiken denkt. Auto hab ich, bisschen Fahrerei wär nicht schlimm (wir sind eh schon für diese Praxis immer 20 Minuten pro Strecke durch die Stadt gefahren, weil es das wert war). Danke!

Für den Rest die ganze fiese Geschichte von heute:

Wir hatten für heute einen Termin gemacht zur FSME-Impfung (wir fahren oft nach Bayern zu meinen Eltern - sicher ist sicher!). Für beide Kinder. Nun hat Caroline aber seit 3 Tagen Husten und Josephine kriegt Zähne, zu allem Überfluss ist Josephine heute morgen von meinem Bett gefallen (nix passiert, trotz Kopflandung #schock!).

Wir haben das erste Mal überhaupt in dieser Praxis trotz Termin eine Stunde in der Vorbereitung rumgehangen, das gab es noch nie! In der Zeit hat es Caroline geschafft, eine Bruchlandung auf's Kinn hinzulegen. #schwitz Kleine Schwellung, wohl weiter nix, kein Blut, alle Zähne drin etc..

Dann kamen wir in das Behandlungszimmer. Schock, was sitzt denn da für ein Besen?! Die Frau war sofort unsympathisch, aber sie hätte noch die Chance gehabt, bei vernünftiger Behandlung Punkte gutzumachen. Sie erklärte erstmal, dass die Impfung erst ab 1 Jahr gegeben wird, also nicht für Josephine (knapp 9 Monate). Soweit okay. Dann sprach ich den Sturz vom Bett an. Sie schnappte sich die Kleine und fing an, ohne Erklärung an ihr rumzudrücken und zu -biegen, natürlich weint ein Kind dann erstmal... Trösten? Fehlanzeige! Sie informierte mich, dass Finchen den Sturz wohl unbeschadet überstanden hat, aber mit Fine reden? Schien nicht nötig zu sein #schmoll.

Schon sehr konsterniert erzählte ich ihr von Carolines Husten, dass ich dann Zweifel hab, ob wir da reinimpfen können. Abhören war kein Problem, da war Caroline lieb. Dann meinte die Ärztin, der Husten wäre kein Hindernis, sie würde impfen. Zitat Richtung Arzthelferin: "Katrin, hierbleiben für die Zecke!" Ääääh... #kratz

Ich fing an Caroline zu erklären, dass dann jetzt die Spritze kommt und dass es kurz weh tut (warum leugnen, sie merkt es ja eh), aber schnell wieder gut wird, und ob sie ihre Biene Maja halten möchte (so war es vorher besprochen). Die Ärztin fuhr mich an: "Fangen Sie jetzt nicht an mit ihr zu diskutieren, wir machen das schnell und fertig!" Wieder kein Wort an das Kind! Caroline weinte schon los und wiederholte immer, "Ich will nach Hause!" Auf den Schoß nehmen durfte ich sie auch nicht, "das machen wir", und dann trieb der Besen die arme Arzthelferin, die auch ziemlich mitgenommen aussah, zur Eile an. Ruckzuck krallte sie sich Caroline und jagte die Spritze rein. Auch danach fand sie Trösten überflüssig. Ich fragte noch, was für Nebenwirkungen kommen könnten: "naja, das Übliche, vielleicht etwas Fieber, dann geben Sie Paracetamol." Damit waren wir abgefertigt. Ach nein, nicht ganz: "Holen Sie sich beim Rausgehen schon den Termin für die zweite Impfung in 4 Wochen!" Wäre ich nicht so perplex gewesen, hätte ich gleich gesagt, "mach ich, aber bestimmt nicht bei Ihnen!"... Ich bin leider immer erst hinterher schlagfertig, wenn es zu spät ist. #schmoll Hätte auch gleich fragen sollen, in welchem Schlachthaus sie vorher gearbeitet hat und ob sie meine 3-Jährige für so blöd hält, dass man mit ihr nicht sprechen muss! Caroline ist so ein Kind, das vieles ohne Murren hinnimmt, wenn man sich Zeit genommen und es erklärt hat.

Die alte Kinderärztin hatte immer dafür Zeit. Die hat sogar Teddys abgehört, damit die Kinder keine Angst haben. Spritzen wurden auch nicht zwischen Tür und Angel reingejagt. #:-( Bis zum Schlafengehen jetzt mittags hat Caroline von nichts anderem mehr gesprochen als von der Impfung, wie sie da geweint hat und dass sie die Ärztin nicht wiedersehen will #heul. Auf dem Heimweg hätte ich auch selber fast geheult, weil es wirklich schlimm für mich war!

Also wenn jemand eine Praxis empfehlen kann, wo die Wartebereiche für gesunde und kranke Kinder getrennt sind und wo man versteht, dass Kinder ab einem gewissen Alter nicht mehr überrumpelt werden dürfen, dann bitte her mit euren Tips! Ich hab Caroline versprochen, dass wir einen vernünftigen Arzt finden. Das muss ich doch halten!

#danke an alle, die es tatsächlich gelesen haben!
Steffi (deren zwei Mäuse heute gar nicht so richtig gut ins Bett gehen konnten)

Hallo Steffi,

also zu der würde ich mit meiner Schnecke auch nie wieder hin gehen!!!
Es ist egal wie klein oder groß die Kinder sind, auch ein Arzt muss sich die Zeit nehmen um auf die Süßen einzugehen!!!
Wir gehen immer nach Schulwitz zu Frau Doktor Schmidt... Finde die sehr sympatisch!!!
Sie macht zwar nicht soviel mit Homeopathie, aber schüttet nicht gleich mit Medis zu...

Liebe Grüße
#sternchen + Joline

http://www.repage5.de/member/joline2007

#hicks Soory, Quatsch ist nicht in Schulwitz, sondern in Schönfeld... #hicks
Wohn noch nicht so lang in DD #hicks #schein

Hallo!

Danke für den Tip - hast du mehr Infos? Ich finde sie nicht in den gelben Seiten... Wo ist denn Schönfeld? Das sagt mir auch nix, aber wie gesagt, Fahren ist nicht das Problem.

LG
Steffi

weitere 2 Kommentare laden

hallo steffi

aaahhrgggh...die person ist ja schrecklich...hat wohl den beruf verfehlt,was?!#schock

also wir haben mit beiden kindern einige ärzte durch.
durch eine glückliche empfehlung von unserem osteopathen sind wir jetzt bei dr. moschinski in löbtau gelandet.
ich find den suuuuper.paulina darf immer erstmal ne weile in seinem bart herumspielen und er albert mit ihr herum.sie liebt ihn.#freu

einziger nachteil:die vorzimmerschwestern sind teilweise echte besen...#augenund es gibt kein richtiges wartezimmer.es ist eher ein langer gang.
uns ist das allerdings egal,da der arzt alles wett macht.#huepf

liebe grüße,katta

In welche Ecke von DD willst Du denn? Falls Leuben/Zschachwitz nicht zu weit ist: Ärztehaus Leuben Dr. Böttcher (oder Böttger), Großzschachwitz Frau Dr. Günzel (gewöhnungsbedürftig), Ärzehaus Zamenhofstraße Dr. Jorczik (der soll wirklich gut sein, aber lange Wartezeiten).

Impfen bei unserer (Dr. Günzel) ist ok. Leon hat noch nie gweint, nur der Schwester eine Holzkuh hinterher geschmissen.:-p

Liebe Grüße

Heike

Hallo.....

ein Besen ist ja für so eine Ärztin noch harmlos!!

Ich war auch jahrelang in einer Praxis wo ich sehr zufrieden war,doch seit diesem Jahr bekomm ich nen Wutanfall wenn ich nur an die Ärztin denke.

Mein Sohn(5 Monate) hat nur geweint nach seiner Geburt,
es war furchtbar...auch weil mir der Schlaf extrem fehlte.
Meine Hebi meinte, es gibt Kinder die Blockaden haben und deswegen viel weinen....tut ja sicher auch weh,muß man sich nur vorstellen wenn man sich selbst mal verrenkt hat.
Ich bettelte die Ärztin, seit der 2.Lebenswoche meines Sohnes, um eine Überweisung zu einem dafür zuständigen Arzt,um zu sehen ob sich der Verdacht bestätigt.
Ich nahm weitere Termin bei der Ärztin wahr und fragte immer wieder nach einer Überweisung.
Ich bekam die Überweisung, nach 3 MONATEN!!!! und einer SICHTBAREN SCHIEFHALTUNG meines Kindes.
Er hatte Blockaden und ich hätte der Physiotherapie, die wir nun machen, sicher aus dem Weg gehen können wenn die Ärztin nicht gewartet hätte bis man es sieht.

Ich habe mir nun einen Termin bei Dr.Burkhardt in Löbtau geben lassen,weiß aber nicht wie er ist,habe ihn auch nicht über Empfehlung gefunden.
Ich hoffe einfach das er DER ARZT ist dem ich meine Kinder anvertrauen kann und ich nicht weitersuchen muss.

Lieben Gruß
Annett


Hallo ihr Lieben!

Sind ja doch ne Menge Tips zusammengekommen - ich hab mir alle notiert und telefoniere mal rum bei denen, die in Frage kommen! Danke dafür! #blume

Also, Schönfeld ist ja dann schon fast wieder ein anderes Bundesland, ganz so weit weg muss es nicht sein (wohne bei der Uni-Klinik um die Ecke) #;-). Aber Leuben oder Löbtau sind noch drin. Und im Internet hab ich noch ein paar Möglichkeiten in meiner näheren Umgebung entdeckt, die ich auch mal abtelefonieren werde.

LG
Steffi (der es nun schon besser geht #:-))

Top Diskussionen anzeigen