Laminat und Bewegungsdrang

Unsere Tochter wird nächste Woche 6 Monate alt. In ihrem Laufstall und im Bett übt sie auch schon fleisig drehen und rutscht auf dem Rücken hin und her, zB macht sie eine Art Brücke und robbt so auf dem Rücken rückwärts. Eben hab ich ihr mal auf dem Boden eine Spielfläche aus 2 Isomatten und einer Krabbeldecke gebaut, das fand sie total klasse und war ganz mobil und aktiv. Jezt frag ich mich: fehlt ihr was, wenn ich sie immer nur im Laufstall lasse und nur ab und zu mal (halt wenn ich dabei bin) auf die große Krabbeldeckenfläche? Ob sie dann langsamer krabbeln lernt? Aber das Problem ist halt, dass wir in der ganzen Wohnung Laminat bzw Holzfussboden haben. Wenn ich sie jetzt da drauf legen würde, würde sie sich noch dauernd den Kopf hauen. Und ein bischen zu kalt finde ich es auch. Was macht ihr so? Kennt jemand das Problem?

Wir haben überall nur Laminat,und aber auch viele Läufer liegen.Ich hatte nie einen Laufstall,mein Sohn durfte damals in jeden Winkel den ich soweit überwachen konnte;-).Das klappte sehr gut.Im Winter fänd ich es jetzt etwas kühl,auf Laminat.Aber jetzt im Sommer würd ich das ruhig zulassen.Meiner hat Anfangs nur dadurch gerutscht,anstatt gekrabbelt.Also mit den Händen sich "gezogen" und dann der Körper hinterher geschliffen(war ja bequemer).Aber dann kam das "richtige" Krabbeln von ganz allein,und war alles Okay.Mal gucken wie das bei Nathanael wird.

LG, Julia

Laminat ist außerdem viel zu rutschig zum krabbeln lernen.
Ich lege meine Tiochter auf eine etwas dickere Decje im Wohnzimmer und mittlerweile "kugelt" sie sich durch den ganzen Raum.

LG
Christina mit Madleen (*2.10.2006)

#kratz ja Lilian konnte mit 8 Monaten krabbeln und mit 10 Monaten laufen trotz Laminat! Beschwert hat sie sich bis jetzt noch nicht das es zu rutschig wär;-)


Lg Julia mit Lena und Lilian

Kann mich nur anschliessen... Katharina konnte mit 6 Monaten robben, mit 8 Monaten richtig krabbeln und läuft nun fast alleine! Und das auch trotz Laminat in der gesamten Wohnung ;-) Die Mäuse gewöhnen sich da ganz schnell dran!

Liebe Grüße,

lk. + Schlafmaus Katharina (*24.05.2006)

weitere 2 Kommentare laden

Hallo!

Also mein Kleiner ist jetzt fast 7 Monate alt. Wir haben auch fast überall Laminat. Ich habe ihn bei uns um Wohnzimmer eine Ecke mit Decken ausgelegt und einem kleinen Stück Teppich. Natürlich rutscht er auch mal auf das Laminat, aber dass hat ihn bis jetzt noch nicht geschadet. Im Gegenteil er findet es ziemlich klasse, wenn ich ihn in jeden Raum mitnehme und er immer etwas Neues zu sehen hat.

Unsere Physiotherapeutin hat uns gesagt, dass es schon mal Vorkommt, dass ein Kind später anfängt zu krabbeln oder sich altergerecht zu bewegen. Wegen dem Laminat. Allerdings ist unser Sohn mittlerweile im Vierfüßlerstand und fängt wohl bald das krabbeln an. Also völlig altersgerecht. Ich glaube, das kriegen die Kleinen ganz gut hin.

Hallo,
wir haben iin der ganzen Wohnung Laminat und sind keine Besitzer eines Lausstalls. Die Decken haben wir weggeräumt, stören nur. Emilie muß sich nur die Wohnung mit dem #hund teilen ansonsten hat sie freie bahn, welche sie nicht ausnutzt (nur kullern)
LG Annett und Emilie (seit gestern bauchschläfer)

Hallo!

Ja das kenne ich auch..

Lennart lag auch immer ziemlich viel im Laufstall. Also auf der höchsten Stufe. Und dann hab ich auch ganz oft gedacht das ihn das vielleicht einschränkt. Er ist gute 7 Monate alt und dreht sichnur auf den Bauch und nicht wieder zurück. Oder auch einmal im Kreis.. wahlweise auf dem Bauch oder auf dem Rücken.

Wir haben Korkboden. Aber wir wohnen im Kellergeschoss und mir war das auch immer etwas kalt ihn auf den Boden zu legen. Hier pfeifft es aber auch durch jede Ritze.

Ich hab dann so eine Puzzlematte gekauft. Wenn Du weißt was ich meine. Ist ja auch so ne Art Iso, nur größer.
Als es noch kälter war, hab ich da noch die Krabbeldecke drauf gelegt.
Jetzt will er aber auch nur noch sitzen#augen

Aber ich denke schon das ständiges Liegen im Laufstall die Entwicklung bezgl. Motorik schon einschränkt.
Wenn er am Boden liegt, versucht er schon auf dem Bauch vom Fleck zu kommen. Schafft es aber nicht#schein

LG Eva + Lennart*07.09.06

Bin auf die Antworten gespannt, geht mir nämlich ganz genauso wie dir!

Hallo!

Wir hatten damals in unsere Wohnung in Italien überall glatten Steinfußboden. Eliano konnte mit 5,5 Monaten (!!) krabbeln.

Was denkst Du, was später mal passiert, wenn sie anfängt zu laufen oder auf das Sofa klettert. Klar, fallen sie dann auch mit dem Kopf auf den Boden, das gehört dazu und wirklich schlimm tun sie sich dabei nicht weh. Schließlich müssen sie das einfach lernen.

LG Larissa + Marta (31.10.06) + Eliano (15.09.04)

Danke, das waren ja eine Menge Antworten in kürzester Zeit :)Hm,ich muss mal schaun, wie ich das weiter mache.Ich hab im Wohnzimmer den Laufstall und im Kinderzimmer/Arbeitszimmer die Isomatten. Da lege ich sie immer hin, wenn ich da gerade was zu tun habe. sie ist halt noch nicht sooo fit mit auf dem Bauch liegen und sich abstützen und letztens, als sie sich mal an den Rand der Isomatten manövriert hatte ist dann prompt der Kopf vornüber auf den Kokboden gedutzt und das Geschrei war groß. Und vorhin das gleiche beim Rückwärts auf dem Rücken rutschen. Deswegen hab ich da jetzt etwas Bedenken. Aber andererseits: auch das müssen sie mal lernen, dass es mal wehtut...seufz...

Meine Tochter würde im Laufstall wol Amok laufen.... oder Amok krabbeln je nachdem ;-)

Wir haben auch nur Laminat und ich habe seit sie so 12 Wochen alt war, überall (also an zentralen Bereichen in der Wohnung) Decken ausgelegt. Dort habe ich sie dann "geparkt" und sie hat gespielt. Mit 5 Monaten fing sie an, sich rückwärts zu schieben und hat ihre Decke verlassen, 3 Wochen später konnte sie robben und seitdem ist eine Decke absolut witzlos.

Natürlich hat sie sich hier und da mal den Kopf gestoßen, aber das ist völlig normal. Jetzt steht sie auf und fällt ungefähr 10 mal am Tag der Länge nach hin, das kann man gar nicht verhindern. Und, obwohl es recht kühl ist am Boden, hat sie sich nie erkältet.

Ich versuche sie so wenig wie möglich einzuschränken und habe deswegen konsequent keinen Laufstall.

<Ich versuche sie so wenig wie möglich einzuschränken und habe deswegen konsequent keinen Laufstall.
>

vorallem das Wort konsequent passt supi. Denn ich wollte auch keinen Laufstall. Meine Omi sagt immer die hätt mal nen Laufstall gebraucht dann hättest du viel schneller deinen Haushalt fertig!#augen

Und dann würd sie in ihrem Bettchen nicht immer so schreien weil sie ja dann die Gitter kennt#kratz#gruebel;-)

Lg Julia mit Lena und Lilian

Hallo!

Meine Große ist auf Teppich in der ganzen Wohnung aufgewachsen. Sie krabbelte mit 9 Monaten.

Die Kleine ist größtenteils auf Laminat zu Hause. Krabbelt, seit sie 7,5 Monate alt war #;-).

Laminat ist absolut kein Hinderungsgrund und hält die Kleinen kein bisschen auf! Und den Kopf stößt sich die Kleine nicht öfter oder schlimmer als die Große damals.

LG
Steffi

Top Diskussionen anzeigen