Thymian-& Kamille-Baby-Bad

Johanna hat Schnupfen..hab bei Kinderarzt angerufen,damit er mir Kochsalzlösung verschreibt & teile ihm beiläufig mit, dass ich mein Baby eben nur mit einem *Gute-Nacht-Bad* wo auch Kamille drin ist beruhigen konnte. Nasenspray und MUmi hatte nicht mehr geholfen und Johanna war nur noch am weinen.#heul Danach gings ihr sofort besser..konnte wieder trinken und an meiner Brust einschlafen.
Da sagte der Kinderarzt KEINE Kamille und noch nicht mal ohne Zusätze baden..das trocknet die Schleimhäute aus und das soll nicht. (dachte immer, mit kamille inhalieren ist super gegen erkältung)#gruebel
Thymian-Bäder (gibts ZB von Penaten und soll speziell für Babys sein) soll man auch nicht nehmen, da dies bei unter 2 Jahren alten Kindern zu einer Bronchitis führen kann. Da frag ich mich,weshalb das noch auf dem Markt ist.#kratz

1

Bei Thymian gehts um die ätherischen Öle, die können bei Babys auf die Atemwege gehen und Atemwegskrämpfe auslösen. Gerade gefährlich, wenn die Atemwege eh schon belastet sind!!!

Was die Kamille angeht: Kamille wirkt entzündungshemmend, ist daher eigentlich super bei Erkältung! Aber es wirkt auch austrocknend, d.h. wenn man zu oft damit inhaltiert, trocknen die Schleimhäute aus. Als Badezusatz würde ich es auch nicht unbedingt verwenden, weil der gesamten Haut dadurch Wasser entzogen wird. Man sollte auf jeden Fall danach das Baby gut mit einer rückfettenden Creme eincremen.

LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen