Frage an die Mamis - was für Anzeichen hattet ihr vor der Geburt??

Hallöchen Ihr Lieben!

Wie geht es euch so?

Ich bin nun in der 39. SSW und bin sooo ungeduldig. Meine FÄ hat mir immer prophezeit, dass es eher losgehen wird#freu, da MUMU fingerdurchlässig und weich ist. Außerdem habe ich schon seid ca. 2 Wochen regelmäßige, sogar teilweise schmerzhafte Vorwehen.

Habe jetzt ein bissel Angst, dass ich die Vorwehen erstmal nicht von den echten Geburtswehen unterscheiden kann.. zu mindest am Anfang. #augen

Wie war es bei euch? Haben sich die Vorwehen in echte Geburtswehen umgewandelt oder hattet ihr vor den "echten" Wehen ein paar Tage keine Vorwehen???#kratz#kratz

War euer Baby eher ruhig vor der Geburt oder hat er noch ordentlich rumgeturnt??#kratz

Bin sooo neugierig...

Was für Anzeichen hattet ihr denn so? Habt ihr es schon im Gefühl gehabt, dass es bald losgeht???#kratz

Ich würde mich seeehr über eure Antworten freuen.

LG

die ungeduldige Jenny + Joshua 39. SSW #baby

1

hallöchen!

Also erst einmal richtige wehen lassen sich definitiv von den vorwehen unterscheiden. hatte auch angst das ich das nicht merke und zum schluss hab ich geschwitzt! mein baby war auch nicht wesentlich ruhiger vor der geburt, aber sie war in der schwangerschaft schon eine ganz aktive!

na dann wünsch ich dir viel glück für eine hoffentlich nicht also schlimme geburt!

liebe grüße
nicole + #baby lena (4 wochen + 2 tage)

2

HI,

ich hatte z.B. überhaupt keine Senkwehen und auch keine Vorwehen....

Bei mir fing es an dass meine Maus die letzten 3 Tage ganz ruhig war und kaum noch Bewegungen statt fanden.
Dann ging der Schleimpropf ab und dann ein Tag später gingen die Wehen los.

Erst waren es wie Bauchweh und dann etwas stärkere Wehen wie als wenn man starke Mensschmerzen hat und dann halt richtige Wehen sie ich veratmen musste....und dann bin ich ins KH mit Wehenabständen von 3-4 Minuten.

Alles Gute für die Geburt....und dass alles komplikationslos abläuft!

LG Ramona mit Aylin die 1 Woche zu spät kam

3

Hallo Jenny!

Das hat mir meine FÄ auch prophezeit... Nun, er kam 3 Tage später...

Ich habe abends zu meinem Mann als er ins Bett ging gesagt: Ich wecke Dich, wenn wir losfahren müssen. Er hat blos gegrinst... Um 1 Uhr habe ich ihn geweckt.#cool

Ich weiß nicht. Ich wußte es einfach. Ich hatte nix an Vorzeichen. Der Kleine war wie immer. Ich war innerlich ein bisschen unruhig, Herzklopfen. Und gegen 11 ging es dann langsam los. Sicher ich wollte unbedingt in die Klinik. Mein Kind sollte doch endlich kommen... #schein#hicks Gegen 4 kamen die Wehen so richtig und kurz vor 6 war er da.

Hmm. Ich glaub ich konnte Dir nicht weiterhelfen... #kratz

Alles Gute für euch!
ennovi

4

Hi,

ich hatte ständig Vorwehen, auch regelmäßig aber am MuMu tat sich nichts... bei ET+7 bekam ich ab 6h Morgens regelmäßig Wehen und was soll ich schreiben?? Gegen Mittag/NAchmittag bekam ich dann richtige Wehen und glaube mir diese wirst du nicht verpassen oder verwechseln denn das sind höllische Schmerzen......

LG Julia + #baby Niklas Devin *03.10.2006 Bild und HP in der VK !

5

huhu

also bei mir wurde ja gesagt das der kleine gaaaaaaaaaaaanz sicher früher kommt.........schmäh ole.....5 tage später kam er#augen zu den wehen....bin an den tag in der früh aufgewacht, musste aufs wc, und hatte plötzlich blut am toilettenpapier. rief dann in der klinik an und die sagte das is sicher der schleimpfopf.....naja, hatte dann ganz brav alle 5-10 minuten "regelschmerzen" die ich die ganze nacht und den tag darauf verpusten musste (mumu war erst 1cm auf#schock)ich muss ehrlich gestehn......diese vorwehen waren schon schlimm das ich daheim ne ganze packung taschentücher brauchte wegen der ganzen heulerei........aber kein vergleich zu den presswehen.....die waren extremst.....noch dazu hatte mein kleiner das bedürfnis, noch ganz toll herumzutreten im bauch während der geburt.....also ich wünsche dir auf jeden fall das deine geburt ganz schnell geht und du wenig schmerzen hast. du merkst ganz gewiss wann es richtige wehen sind, das kannst mir glauben*g*

lg nicky und maurice 13 tage

6

hallo jenny,

ich hatte immer senkwehen und vorwehen die nicht wirklich was gebracht haben da mein gewebe so fest war und der muuttermund dem druck nicht nachgeben wollte... meine ärztin hat mir 2 tabletten gegeben die den mumu weicher machen sollten hatte dann die ganze zeit schmerzen hätte aber nichht gedacht das es wirklich los geht... bis die wehen alle 2-3 minuten kamen und ich fast ohnmächtig war vor schmerzen... dennis wurde et +7 geboren...

lg dany

7

Bei ging ab ca. eine Woche vor Geburt jeden Tag dieser Schleimpfropf teilweise ab. Irgendwann morgends als ich um 5 Uhr auf Toilette bin, war etwas Blut am Papier und keine 5 min. später hatte ich leichte Mensartige Schmerzen bekommen. Die hielten sich dann tapfer und wurden recht schnell immer heftiger und regelmäßiger. Der Kleine war allerdings "erst" am nächsten morgen und 1 Uhr auf der Welt. Hat sich also recht in die Länge gezogen.

8

hallo,

also, du wirst die geburtswehen daran erkennen, das sie so schmerzhaft sind, das du das gefühl hast du platzt, also min. 10 mal heftiger als das was bisher manchmal ist.
und dann ist es eigentlich auch so, das sich die wehen von mal zu mal verstärken, also nicht gleich hefitg und dann nix mehr. sondern erst leicht, dann etwas stärker etc. pp. also, ich glaube nicht das du das nicht merkst.
du solltest dich auch entspannen. ich glaube, wenn man sich so verrückt macht und angst hat, macht es die sache nicht einfacher.
meine war ganz ruhig, sie hatte ja auch kaum noch platz, daher wahrscheinlich!
ich habe fr. morgens ganz leichtes ziehen verspürt, so ein picken. beim ctg wurden leichte wehen festgestellt, das war auf meinem et. als ich nach hause bin, waren sie schon stärker spürbar. gegen abend war es schon heftiger, aber ich wußte innerlich das ich noch zeit habe. am nächsten morgen, nach schlafloser nacht bin ich ins KH, da war der MM grad mal 3 cm auf und ich hatte da schon 19 std wehen!!! es hat dann noch einige std gedauert, aber ich habe von stunde zu stunde schmerzhaftere wehen bekommen. man merkt auch so einen ganz starke druck im unterleib, ein starker druck nach unten!

also, ruh dich noch was aus!!! genieß noch die ruhige zeit !!! du schaffst das schon

gruß
mary

Top Diskussionen anzeigen