gelbsucht nach der geburt.....

hallo,
meine tochter ist im feb.04 2ssw vor et geb. und hatte 4 tage nach der geb. gelbsucht mußte 4 tage in der kinderklinik bleiben. damals der KiA meinte dass sehr wahrscheinlich alle kinder die ich bekommen werde neugeborenengelbsucht haben werden.
ich habe meinen KIA gefragt er meint er hat sowas noch nicht gehört und meine heb. meint das muß nicht sein.

ich habe jetzt angst, dass meine kleine (bekomme KS am 13.4 auch 2 wochen vor ET) dann auch neugeb. gelb. bekommt, weil sie dann in eine andere klinik muß wie ich.

gibt es gründe wo babys häufiger die gelbs. bekommen
oder kann man das gar nicht beeinflußen ?

LG bettina KS-4

1

das hab ich auch noch nicht gehört#kratz

Meine Kinder waren alle ein bisschen gelb aber nie so schlimm das sie unter die Lampe mussten.

Ich denke da brauchst du dir keine Sorgen zu machen#liebdrueck

knuddels KiKi und Lainie

2

Hallo!

Mein Sohn hatte das auch so extrem.(6 Tage)

Die im Kh haben mich auch verrückt gemacht,wegen den Nächsten Kindern...#augen

Meine Schwägerin hatte es auch beim ersten und die anderen Beiden hatten gar nichts.Also "muss" es nicht sein.

Mach dir keine Gedanken!#liebdrueck

Hast du Resusfaktor Negativ?Hab ich nämlich+meine Schwägerin.Damit wird die langwierige Gelbsucht auch begründet.

LG
Mary

3

ja das mit dem resusfaktor habe ich auch gehört, ich bin positiv und mein mann weiß es nicht.

;-)

4

Und genau daran kann es liegen!;-)

Also kommt es jetzt darauf an,welche Blutgruppe dein Kind hat.

Emilian hatte positiv und ich halt negativ.War echt scheisse.Kann dich total verstehen!!!#liebdrueckHab ihn damals nur zum stillen bekommen,da er nur im Solarium war.#schmoll

Wünsch dir alles #herzlich!!!

Und wie gesagt,"kann"-"muss" nicht!!!!!;-)

5

Hallo Bettina,

ein bisschen gelb sind fast alle neugeborenen Babys, das hat einfach was mit der Leber zu tun, die noch nicht richtig arbeitet! Meine kam genau am ET und war auch gelb!
Mach dir keine Gedanken, es wird alles normal verlaufen!!!! #liebdrueck

Ich wünsche dir von Herzen alles erdenklich Gute!!!#herzlich

#sternchen + Joline

www.repage5.de/member/joline2007

6

Hallo,

meine große Tochter hatte auch Neugeborenengelbsucht, die zwar nicht sehr stark war, sich aber über Wochen hielt.
Bei meiner Kleinen war es ähnlich, doch viel mir dort im Mutterpass bei der KH-Abschlußuntersuchung das Ergebnis vom Coombstest auf, es war als positiv bezeichnet.
Auf meine Nachfrage hieß es das mein Kind Antikörper gegen mein Blut entwickelt hat, was auch die ausgeprägte Gelbsucht verursacht haben soll.
Bei meiner großen wurde ein solcher Test nicht gemacht, aber ich denke, ihre Gelbsucht ist ebenfalls damit begründet.

Meine beiden mußten alle beide nur nachts unter die Lampe. Tagsüber wurde mir vom KH ein Kinderwagen gegeben und ich war viel an der frischen Luft spazieren. Auch sind wir nach 4 Tagen nach Hause und wurden von Hebi und KiÄ weiter kontrolliert. #
Alles in Allem fand ich es nicht so schlimm, Spätschäden sind auch keine erkennbar#hicks

Lass dich also nicht verrückt machen!

Alles Gute
Lottie

7

Hallo Bettina

Also ich habe das auch noch nie gehört.

Meine Große`99 wurde in der 39.SSW per KS geholt und war nur ganz leicht gelb, mein Sohnemann`01 wurde per Not-Sectio in der 42. SSW geholt, er hatte garnichts und mein Junior`06, als Frühchen in der 36+4 SSW geholt bekam auch ein paar Tage nach der Geburt Neugeborenengelbsucht und hatte ca. 5 Wochen, davon fast 2 Wochen Frühchen-ITS, was davon, bis es so langsam verschwand.

Ich denke, das Du Dir da erstmal keine Gedanken machen musst, einfach abwarten, beeinflussen kann man das, denke ich, nicht.

LG

Tanja

8

Hallo

Mein Sohn hatte auch die gelbsucht und musste in so ein Sonnenstrahl (8 tage lang). So weit ich das verstanden hatte passten von meinem mann und mir die Blutgruppen nicht zusammen (Ich A RH- mein Mann A RH+=mein Sohn A RH+). Die hatten mir auch gesagt wenn er immer noch zu hochen Gelbsucht hätte, hätten sie ihm Bluttaustausch gemacht (Blut gerreinigt).

Die hatten mir solche angst gemacht. Die haben mir auch gesagt das wenn wir ein 2. Kind haben sollten könnte es noch mehr gelbsucht haben. Und so wie mein Mann und ich es verstanden haben würde dann unser Kind Köper- oder Geistisch behindert sein.

Und glaub mir das waren die schlimmsten 8 tage meines lebens. Jede Mutter hatte ihren Baby im Arm und ich war alleine. Wenn ich daran denke könnte ich immer noch weinen.

ich habe eine Cusine die vom Gelbsucht geistisch und körperlisch behindert ist und es ist kein schöner anblick.

Mein Mann und ich haben uns dann entschlossen nur 1 Kind zu haben.

Gruß Mel

9

vielleicht liegt es an der blutgruppe???

ich habe 0, meine tochter hat A und sie bekam 10 stunden nach der geburt gelbsucht. uns wurde gesagt, dass die blutgruppenunverträglichkeit ( nicht mit rhesus-unverträglichkeit zu verwechseln ) die gelbsucht fördert.

ich denke, dein arzt meinte, dass es möglich sei. zwar haben viele babies gelbsucht, aber dass alle deine kinder das bekommen "müssen"??? #kratz

gruß und alles gute für die entbindung! suri

Top Diskussionen anzeigen