Wie Haarwachstum fördern?

Nach der Geburt meines Kindes sind mir verstärkt die Haare ausgegangen, mittlerweile hat sich das wieder beruhigt. Nun meine Frage: Gibt es irgendein Mittel, wo die Haare schneller wachsen? Habt Ihr damit Erfahrungen?

1

das die haare ausfallen ist normal denn in der ss hast du vermehrt östogen dadurch fallen kaum haare aus aber sobald die umstellung ist fallen sie wie dolle . ich hatte auch kahle stellen am haaransatz / stirn ! man sah nur noch stummel von haar aber das kommt wieder .

man muß geduld haben .

lg

2

Hallo,

also als normal würde ich das nicht bezeichnen.Geh mal zum Arzt.

Ich habe jetzt das dritte Kind bekommen und noch bei keinem Haarausfall gehabt.

lass esmal beim Arzt abklären.Es kann auch eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken.

Vera

3

Halo,

ich habe auch seit der Entbindung starken Haarausfall (ich stille).
Habe meine Friseuse gefragt und die meinte es ist normal das besonders in der Stillzeit viele Haare ausfallen-sie hat aber schon überall neue Haare spriessen sehen bei mir.
Ich glaube so ein Coffein Shampoo soll helfen bei Haarausfall-aber ob es wirklich stimmt......


LG Janine

4

Oh ja, ich fühle mit. Nach der Geburt meiner Tochter sind mir 2/3 meiner Haare ausgegangen. Ich habe jetzt so viele auf dem ganzen Kopf wie manche in einer dicken Locke haben #heul (hatte immer schon wenig Haare).

Glücklicherweise sieht man das nur, wenn die Haare nass sind oder wenn ich sie zusammenhalte, da meine Haare beim Fönen "aufspringen".

Nächste Woche lasse ich mich mal beraten, vielleicht lasse ich ein paar Extensions einbauen, damit die Haarspitzen nicht mehr so schlimm aussehen. Dass man die Kopfhaut sehen kann, da muss ich wohl erstmal durch, aber das Problem kann ja in wenigen Wochen behoben sein.

Biotin hilft sehr gut, um den Haarwachstum zu fördern!

Ist denn der Haarausfall bei Dir wieder weg?

Ich war beim FA gewesen deshalb und wir haben die Hormone und das Blutbild gecheckt.

Das Ergebnis war: Hormone sind OK, der Haarausfall kam wegen meinem heftigen Eisenmangel.

Der wird nun behandelt und eben beim Duschen sind mir gar keine Haare mehr ausgefallen! Es geht voran #freu

5

Hallo,

also,w enn du ne richtige antwort willst!

hab das problem nach dem stillen gehabt und hab mich irgendwie kundig gemacht. nachdem die tussen in der apokeinen plan hatten, hab ich meinen kinderarzt gefragt.

pass auf: Du kaufst dir Biotin-Tabletten und musst die aber mind. 3 monate nehmen und glaub mir, die wirken, ABEr renn bitte nicht in die apo, das ist abzocke, geh in rossmann oder sowas. da gibt es auch billigere biotin-tabletten, hab im rossmann die von altapharma geholt für knapp 4 euro, da kommst du fast 3 monate schon hin mit einer packung, kauf nicht die teuren, die billigen helfen genauso!!!

hoffe ich konnte dir helfen

6

Hallo!

Hatte am Anfang (gute 5 Monate #heul) auch mit starkem Haarausfall zu kämpfen. Mittlerweile gehts. Meine FA hat mir empfohlen, Pregnavit oder Elevit (Vitamine für SS und Stillzeit) zu nehmen. Alternativ Biotin und Kieselerde. Da ich noch Vitamintabletten von der SS hatte, hab ichs damit versucht und war denk ich erfolgreich.

LG, Sanna mit Elena Sofie, 6,5 Monate

Top Diskussionen anzeigen