Pia hat Windpocken - Rhus toxicodendron D30? Vorsicht im Harz...

Hallo,

uns hat es erwischt: Pia hat die Windpocken, die hier in der Gegend (Westharz) wohl gerade ziemlich umhergehen...
Wir haben Schütteltinktur bekommen und eine Bekannte, die sich gut mit Homöopathie auskennt, hat gesagt, daß Rhus Toxicodendron D30 bei ihrem Sohn unheimlich gut geholfen hat. Leider weiß sie die Dosierung nicht mehr.
Kann mir jemand da weiterhelfen?

Wie kann ich Pia die lästigen Dinger noch erleichtern?

Danke und lg, Sunny

Hi

ich habe zum Glück meinen Sohn impfen lassen was ich auch jeden empfehle......gibt es nicht son Puder dafür, früher war das zumindest so....#kratz damit sie nicht so kratzen muss ansonsten mußte da wohl durch

LG UTe mit jonas 20 M

Top Diskussionen anzeigen