Angel-Care, was muss mit dem Baby tun, bei einem Atemaussetzer?

Hallo,
mein Sohn (4 Wochen) schläft nur auf dem Bauch. Ich habe schon versucht ihn auf dem Rücken einschlafen zu lassen und ihn dann umzudrehen. Aber dabei wacht er immer auf. Jetzt bin ich am Überlegen, ob es sinnvoll ist ein Angel-Care Gerät anzuschaffen. Aber wie sieht das denn aus wenn das Gerät Alarm schlägt. Reicht es dann aus, das Baby hochzunehmen oder muss man bei einem Atemaussetzer spezielle Maßnahmen ergreifen? Es bringt ja schließlich nicht viel, wenn das Gerät mich warnt und ich weiß dann nicht, was ich tun muss. Ich weiß allerldings eh nicht, ob ich mich vielleicht unnötig verrückt mache. Mein Sohn wird voll gestillt, das Nestchen habe ich aus dem Bett geworfen und wir rauchen nicht. Allerdigns muss ich ihn relativ warm einpacken, weil er super schnell friert und ein Schlafsack hat sich als absolut unpraktikabel erwiesen. Bei Stillen stört der Schlafsack und wenn ich versuche ihm nach dem Stillen in den Schlafsack zu verfrachten, macht er ein solches Theater dabei, dass danach an Schlaf nicht zu denken ist.
Ich freue mich über Antworten
Antje

1

Hallo Antje,

das ist schwer zu sagen. Im Normalfall reicht es, wenn man das Kind anpustet oder leicht in den Oberarm zwickt. Trotzdem sollte man unbedingt einen Erste Hilfe Kurs für Säuglinge machen, damit man weiss, wie man sich im Ernstfall verhält und reanimiert bis der Notarzt. Ruf doch mal bei Deiner Hebamme an, die kann Dir sicherlich sagen, wo und wann so ein Kurs angeboten wird. Ich schlafe mit dem Angel Care deutlich beruhigter !

Lieben Gruss

Kerstin und Emilia 9 Wochen

2

Hallo!

Mach auf jeden Fall einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder/Säuglinge, da lernst du die Herz-Lungen-Reanimation auch an Babys! Denn wie du schon sagst, was nützt dir zu wissen, dass dein Kind jetzt aufhört zu atmen, wenn du dann nicht weißt, was zu tun ist?

Ich hab schon gehört, dass manche Kinder nach Hochnehmen, auf den Rücken klopfen, Ansprechen oder Anpusten (ins Gesicht) wieder zu atmen anfingen. Aber darauf würde ich mich niemals verlassen, im Ernstfall musst du einfach Erste-Hilfe-Kenntnisse haben.

LG
Steffi

3

Hallo,

ich habe bei allen meinen drei Kindern nicht so ein teil gehabt.Meine beiden ersten waren reine Bauchschläfer.meine jetzige Tochter schläft auf dem Rücken.

Ich finde mann kann sich auch verrückt machen.
Aber das sollte jeder selber entscheiden.Da es ja auch häufiger vorkommt das es Fehlarlarme gibt würde ICH mir es nicht kaufen.

#herzlichVera

http://natalie07.milupa-webchen.de

4

Hi,

ich habe einen und bin heilfroh drüber, kann einfach ruhiger schlafen.
Meist reicht das genannte Hochnehmen, zwicken oder/und anpusten.

ABER wie auch schon geschrieben, ich fange in zwei Wochen mit einem mehrtägigen Abendkurs in Erste-Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder an.
Nicht nur für den genannten Fall, denke es gibt genug gefährliches was passieren. Fühl mich so einfach sicherer.

Also, mein Fazit, in der Kombination nur zu empfehlen!

LG

Moni + Mara *4,12.06 (die hoffentlich nie einen Alarm auslöst)

Top Diskussionen anzeigen