Umfrage!! Wer gibt keine Vitamin D tabeltten und warum!!

Hallo ihr Lieben!!!

Würde mich mal interessieren, ob es noch mehr Mutter gibt, die keine Vitamin D Tabletten geben. Ich habe es nur im Winter ab und zu gegeben. Ich denke, wenn meine Maus jeden Tag nach draußen kommt, braucht man das nicht unbedingt. Außerdem bekommt sie Bauchweh davon.
Glaub ich zumindest!!!;-)

Von zuviel Fluor halte ich sowieso nichts. Sie wird später Zahnpasta mit Fluor bekommen. Soll lokal aufgetragen sowieso besser sein.

jana4

Ich muss ehrlich sagen, dass ich es total oft vergesse. Am Anfang habe ich peinlichst genau darauf geachtet und war froh als die Packung leer war (habe es nicht so mit regelmässiger Einnahme) und als die KiÄ dann meinte man muss die dass ganze erste Jahr geben, war mir schon klar wie das Enden würde. Ich mache es so oft ich dran denke, aber leider vergesse ich es eher.. :(

LG Mannu

Ich gebe sie nicht.

Allerdings nur, weil ich es immer vergesse. Hoffe das dass nicht schlimm ist.#hicks

Wir sind bei dem Wetter auch immer MIND. 4 h draußen! Man sagt ja, dass das Vitamin D mit Hilfe des Sonnenlichts produziert wird.

LG

hallo jana

ich gebe meinem auch keine d- tabletten da meiner bauchweh davon bekommt.
habe von der ärztin ein öl bekommen wo ich ihm dann jeden tag einen tropfen davon geben.
ist wirklich toll er bekommt davon keine bauchschmerzen und schmecken tun sie ihm auch.

name davon ist: vigantol oel

liebe grüße britta

Wir geben keine - und das nichtmal unbedingt aus 100% Überzeugung, sondern es hat sich so eingeschlichen.

Die Infos sind wirklich widersprüchlich: Flour scheint nicht viel zu nützen, Überdosierung macht aber Probleme. Vitamin D schadet in Überdosierung auch mehr als ein evtl. Mangel.

Wir versuchen also genug Tageslicht zu erhaschen. Und warten noch auf das erste Zähnchen.

Hallo,
Celine bekommt auch keine Vitamin D Tabletten da sie den Milchzucker dadrin nicht verträgt und üble Bauchschmerzen davon bekam sie bekommt seitdem das Vigantolöl und zähne werden mit Fluorhaltige Zahnpasta geputzt.


Lg knuspi+noch#baby Celine (*26.04.06)

Ich gebs nicht.
Mein KiA gibt das nicht. Fluor innerlich angewendet wird vom Körper in den Gefässen eingelagert, weil er es nicht ausscheiden kann. Das führt zu Gefässverkalkungen. Bringt nur in der Zahnpasta was. Weil es da dann nur den Zahnschmelz hart macht. Innerlich angewendet werden die Zähne selbst auch sehr hart und können dann brechen.
Da das Vitamin D zur Rachitisprophylaxe in den Tabletten (wegen der vielen Nebenwirkungen) zu niedrig dosiert ist, bringt es nichts. Wenn man eine Rachitisprophylaxe betreiben will, müsste es wesentlich höher dosiert sein.
Wir geben unserer kleinen Maus den Aufbaukalk 1 und 2 von Weleda und Phosphor D6(fördert die Aufnahme von Calcium). Phosphor ist wasserlöslich und wird von den Nieren ausgeschieden was nicht benötigt wird.

Soviel von meiner Seite. ;-)

LG Melli + Hannah (die gerade wieder schläft)

Hallo Jana!

Ich gebe diese Tabletten aus Prinzip nur in der lichtarmen Jahreszeit und dann nur an Tagen, wo wir nicht am Spielplatz sind. #cool

Um Vit D regelmäßig im gesamten 1.Lebensjahr zu geben, ist mir die Forschung zu Schaden und Nutzen viel zu widersprüchlich.....#augen

LG Sybille

Ich habe die Tabletten nie gegeben. Fluor gebe ich meinem kind nicht. Ich habe dann vom Arzt Tropfen bekommen mit nur Vitamin D. Die habe ich ihm gegeben. Er ist ein "Mischlingskind" und daher besteht bei ihm die Gefahr, dass die deutsche Sonnenintesität nicht ausreicht, um die Vitamin D Produktion in Gang zu bringen. Fahre ich mit ihm zu meinen Schwiegereltern, gebe ich ihm das nicht.
Bei Kindern von Deutsch-Deutschen Eltern würde ich auch auf Vitamin D verzichten. Die Studie wurde an Bergarbeiterkindern in England durchgeführt - die Kinder waren den ganzen Tag im Berg und haben so nie die Sonne gesehen - kein Wunder, dass sie krank geworden sind. Da mein Kleiner aber zweifelsohne noch nie einen Berg von innen gesehen hat und ich davon ausgehe, dass praktisch alle, die hier schreiben keine Rachitis haben und in ihrer Kindheit auch kein Vitamin D bekommen haben, ist es wohl reine Geldmacherei.

hi,


hast du dir mal die nebenwirkungen von den vigantolleten durchgelesen? und auch was bei überdosierung steht finde ich absolut unmöglich. das soll ich meinem kind geben? nein danke! mein mann und ich haben kein vit. d bekommen und unsere kinder auch nicht. wir sind viel draußen und wenn wir mal drinnen sind schläft die kleine am fenster so das sie da auch licht bekommt. ich stille voll und von daher bekommt sie ja auch das vit. d von mir (ich binn ja genauso viel draußen wie die kleine), mit unserem großen bin ich das erste halbe jahr alle 4 wochen zum arzt zur rachitis kontrolle, aber dann war sommer und ich fand den aufwand übertrieben, mit der kleinen mach ich das nicht. bei den vorsorge untersuchungen wird jetzt halt geguckt ob rachitisanzeichen da sind und solange das nicht der fall ist gibts auch keine vit. d tabletten.


lg


dani

Hey, ich gebe dieVigantoletten nur sporadisch, d.h an Tagen wo es schlechtes Wetter ist und wir nicht rausgehen,die Hebi meinte es sei net so wichtig,ich hab ein Flaschenkind seid der 4 Woche und in dem Pulver ist auch Vitamin D!!
Sogar der Kinderarzt meinte dasss es so super sei wie ich eshandhabe,wir sind eigentlich auch jeden Tag draussen in der Sonne mind 1Stunde!

Lg Bekki

habe hier noch das von hebi gabi gefunden

http://www.kidsgo.de/thementrends/hebammen-tipps.php?tip_id=31

gruß britta

Top Diskussionen anzeigen