Hilfe, Kind runtergefallen?

Huhu!!!

Mir ist meine Tochter 6 Wochen alt mit Kinderwagentragetasche runtergefallen aus ca. 1m Höhe.

Hab bei der Ambulanz angerufen und die meinte sofern sie nicht nur am schreien ist, ist es nicht so schlimm.

Ist euch auch schon einmal sowas passiert???

Soweit ist alles ok mit Ihr, aber trotzdem mach ich mir nur sorgen???

Was meint Ihr dazu???

"sofern sie nicht "NUR"!!! am schreien ist"

Was ist denn das für eine Aussage??? #augen#augen#augen

Kann ein Krankenhaus Ferndiagnosen am Telefon stellen??

Ich würde sie jetzt mal ganz extrem beobachten und wenn was auffällig ist zum Arzt gehen!

Hallo,

geh aufjedenfall zum Doc. oder ins KH!!!!

Nicht das noch später irgentwas auftritt.

ich würde es machen!!!!!!!!!!!!!!!

Lg Simone

Ich wäre gleich ins KRH gefahren, bei solch kleinen babys kann so schnell was passieren, was man nicht gleich auf den ersten Blick sieht.

LG Stefanie

Sorry, aber wie kannst du hier schreiben, wenn deine Tochter 6 Wochen runtergefallen ist, da läuft es mir kalt den Rücken runter...
Ich weiss nicht, ob du wirklich auf Antworten wartest?:-[

UND NEIN, MIR IST DAS ZUM GLÜCK NOCH NIE PASSIERT.

Ich bin Weissgott keine Supermama, aber ich verstehe es trotzdem NIE wie sowas passieren kann...#kratz

verständnislose Grüße

Sorry aber den Kommatar find ist tierisch daneben:-[.
Und zum Thema das Dir das noch nicht passiert: Deine kleine ist erst vier Monate, warte mal bis sie sitzen und krabbeln kann. Das kann nämlich verdammt schnell gehen#augen.

Hallo? Dann soll sie nicht fragen was wir denken und ob uns das schon mal passiert ist!!!#augen#augen#augen

weitere 13 Kommentare laden

Also mal ehrlich!

Willst du uns ver......???

Ich wäre schon längst im KKh anstatt hier zu schreiben.

Und WAS sind das bitte für Ärzte?????

Hallo brini!
ja mir ist das leider auch schon passiert#heul:-[#schock#schwitz. Janni war da so 4 Monate alt. er ist kein Leichtgewicht und irgendwie hatte ich die Tragetasche anscheinend nicht richtig gefasst bekommen. Als ich die tasche samt janni in den Wagen stellen wollte, ist mir ein Gurt aus der hand gerutscht. Zum Glück hatte ich die Tasche sehr bodennah gehalten. bin ins KH. Zum Glück ist ihm nix passiert. Beobachte ihn genau. bei den kleinsten Anzeichen, fahr SOFORT!!!! hin. Besser wäre es jetzt noch DIREKT!!!.

Gruss Christine, der dieser Unfall so immer noch soooo leid tut

Hallo Mama Brini ;-)

ich würde mir mal diesen link bzgl. kopfverletzungen durchlesen:

http://www.erste-hilfe-fuer-kinder.de/html/kopf.html

Wenn das Kind älter ist, dann gibt es viele Kopfverletzungen.

Ich hoffe, dass die kleine nichts hat. Würde sie erst mal nur beobachten.

viele grüsse

was war denn das für ein Krankenhaus?#kratz

Mir ist meine Kleine mit 3 Wochen aus dem Maxi Cosi gefallen, viell. 30 cm Höhe und ich musste für 24 Stunden in die Klinik zur Beobachtung. Es wurde sogar Ultraschall über der Fontanelle gemacht.

Damit ist nicht zu Spaßen. Vor allem, wenn sie relativ ruhig ist, kann es sein, dass sie eine Gehirnerschütterung hat. Die Frau am Telefon war wohl die Putzfrau:-[

Ab zum Notdienst würde ich da sagen - aber zügig!

LG Samy

Wenn du dir unsicher bist fahr zm Arzt oder kkh,frag mich warum alles so ausrasten hier wenn ein kind von der couch fällt wird getröstet und hach das ist mir auch schon passiert oder vom wickeltisch oder vom Bett.. Hallo?? Sowas DARF nicht passieren und wenn sowas wie dir jetzt mal passiert rasten gleich alle aus sonst gehts noch.Wenigstens war deine noch in einer gepolsterten Tasche,die anderen sind wohl unsanfter gefallen#kratz frag mich echt was hier grad los ist.Lass dich nicht fertig machen,beobachte die kleine genau wenn sie bricht oder so gleich zum kkh am besten heute oder morgen mal zum Kia ist sicherer.

lG germany#liebdrueck

kann mich hier nur anschließen: falls DU DICH unwohl fühlst, dir grobe gednaken machst und dein GEFÜHL dir sagt es stimmt was nicht, fahre bitte sofort ins krankenhaus. beobachte deine maus und sobald sie sich irgendwie merkwürdig verhält ab zum doc.

falls sie lange am stück schläft, würde ich sie etwa alle 30-45 minuten kurz "wecken". d.h., wenn sie zb. auf wangestreicheln reagiert nur kurz streicheln und gut.

naja, und die vorwürfe die dir gemacht werden sind wohl unter aller sau. wirst ja fast so hingestellt als hättest du sie absichtlich fallen lassen. mach dir deswegen keine gedanken. es passiert wirklich vielen müttern, nur die meisten sind eh zu feige es zu zugeben.

lg
michi (der was ähnliches auch passiert ist.... die es keinem wünscht weil das echt ein drecksgefühl ist welches dank der supermamies hier auch noch angeheizt wird)

Hallo also mir ist mein kleiner letzte Woche aus dem Bett gefallen, aber anstatt hier um Rat zu fragen, hab ich mich aufgemacht und bin mit ihm sofort zum Arzt.
Man sah äußerlich nichts und es war dann auch Gott sei Dank nicht. Aber mein KIA meinte, gut das ich gleich gekommen bin, es kann immer mal wieder zu einer Hirnblutung oder ähnlichem kommen, das auf den ersten Blick nicht zu sehen ist.
Also ich wäre sofort in KH gefahren, verstehe ich immer nicht, wie man hier immer erst um Rat fragt.
Grüße Julia

scheinbar überlest ihr dass sie bereits in der ambulanz anrief und um hilfe/rat gebeten hat. und als erstlingsmama ist man in solchen momenten auf die aussagen von vermutlich kompetenten arbeitern angewießen. und wenn sie mit der aussage unzufrieden ist und hier nochmals nachfragt.... gibbet haue.

das wäre mir doch sch... egal was die da dort sagen. ich würde dort erst gar nicht anrufen, sondern gleich hinfahren. außerdem können die am telefon keine diagnose stellen.
und im übrigen kann jeder machen was er will, ich würde es halt anders machen.

weitere 3 Kommentare laden

Haltet doch bitte mal den Ball flach. Die Arme ist schon gestraft genug. Außerdem war sie ja nicht untätig und hat in der Klinik angerufen. Ich glaube, die Ärzt haben genug Erfahrung um zu beurteilen, ob es jetzt dramatisch ist oder nicht. Ausserdem war sie auch noch in der Tragetasche. Die hat wohl einiges abgehalten.
Ich würde nicht sofort in die Klinik fahren. Ich würde mein Kind genau beobachten.
Abgesehen davon halten die Kleinen schon ne ganze Menge aus. Zerbrechlich sind nur Porzellanpuppen.

Und ja, mir ist mein Kind auch schon von der Couch gefallen. War aber schon etwas älter, macht die Sache aber auch nicht besser #heul

So, und nun auf mich mit Gebrüll :-p

D.J.

ab ins Krankenhaus und abklären lassen, was ist denn das für eine Aussage, sobald sie nicht nur schreit #schock, gerade wenn die Kinder besonders ruhig sind nach so einem Sturz sollten die Alarmglocken angehen.

Und ja, meine eine Tochter ist mir auch schon fast überall raus und runtergefallen , zwar nicht mit 6 Wochen sondern mit gut nem halben Jahr , so was get so schnell und passiert einfach, mach dir keine Vorwürfe auch wenn man sich bei sowas immer scheiße fühlt als Mama #liebdrueck

Hallo,
also, wenn ich hier so manche Antworten von Euch lese wird mir noch schlechter als bei dem Gedanken ein Baby fallen zu lassen!
Ja wie bestußt muss man denn sein?
Man sollte doch sofort den Arzt aufsuchen um innere Kopfverletzungen o.Ä. auszuschließen und nicht auf Ferndiagnosen von Krankenhausschwestern vertrauen!
Dann frage ich mich allen Ernstes, wie Babys aus dem Bett oder von der Couch fallen können? Da muss man doch nicht mehr alle Sinne beisammen haben wenn man das Kind ohne Schutz so liegen lässt, es ist doch kein Stofftier das liegen bleibt weil es immer da gelegen hat!
Sorry, aber das ist mir zu hoch und zu verantwortungslos.
Bin auch nicht perfekt, aber mein Kind so hinzelegen, dass es nirgendwo runterfallen kann, das geht.
Gruß ela_72

Du scheinst noch nicht allzu viel Lebenserfahrung zu haben. Schaffst Du aber auch noch.

Man kann einfach nicht 24 Stunden auf ein Kind aufpassen. Und selbst wenn man dies täte, kann man keinen 100%igen Schutz garantieren.

Hab mal ein bisschen Verständnis mit anderen Leuten und teile deren Sorgen und Kummer. Leute, die aus Versehen Kinder fallen lassen fühlen sich doch ohnehin schon schlecht genug.

das ganze ist doch gut gepolstert in so einer tragetasche... es scheint ja einige vollkommene muttis hier zu geben, wusste gar nicht das wir sowas auf planet erde überhaupt haben.

man ist oft mal neben der kappe und muss schnell machen, wie auch immer. unfälle passieren. wer lässt denn sein kind absichtlich fallen??? aber die kleinen halten schon einiges aus. es tut einem als mutter aber sicherlich unendlich leid, das man nicht noch besser aufgepasst hat und macht sich unendlich viele vorhaltungen. also ich war bei meinen kinder ständig alleine, weil mein mann viel unterwegs war und nach seiner arbeit wieder los zog und arbeiten am haus verrichtete. man kann nicht 24 stunden ständig 100% anwesend sein. schon gar nicht nach einer geburt. mütter wo mal die oma kommt oder die ihren männern ihr kleines mal in die hand drücken können.. die haben mal pause und können sich sammeln. aber vollkommen ist wohl niemand. solche dinge passieren, egal wie oft man guckt und wie sehr man sein kind liebt und schätz.

Hi,

habe mal bei einem Kinderarzt gearbeitet. Ich kann mich noch erinnern, dass zu uns Mütter kamen, denen die Kinder heruntergefallen sind.

Ich kann Dich beruhigen. Kinder halten einiges aus. Klar, nicht alles, aber doch so einiges und mehr, als man so denkt.

Ausserdem können Kinder sich nicht verstellen und das ist ein grosser Vorteil. Einige Erwachsene warten ja gerne mal einige Tage unter Schmerzen, ehe sie nach einem Sturz zum Arzt gehen, oder?

Kinder zeigen es an, wenn es ihnen nicht gut geht. Sie sind dann total anders als sonst. Wenn sie sonst lebendig sind, schlafen sie plötzlich nur noch. Wollen nicht mehr essen oder trinken. Oder aber sind nur noch maulig, abwesend, schläfrig.

Das sind Warnzeichen, auf die Du achten kannst. Sollte Dein Kind wie immer sein, spielen, fröhlich, aufmerksam, dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Ich denke, dass die Auskunft der Ambulanz auch in diese Richtung abzielte, wobei sie sich vielleicht unglücklich ausgedrückt haben. Jeder Arzt einer Kinderklinik hätte Dir aber auch das gleiche gesagt.

Also: Wenn Du unsicher bist, such einfach einen Arzt auf. Oftmals geht aber es den Eltern schlechter als den Kindern. Man macht sich grosse Vorwürfe. So etwas kann aber jedem passieren, es zeigt, dass wir Menschen sind. Das Kind wird das schon überleben.

Kopf hoch

Georg (Mann von piu28)

Top Diskussionen anzeigen