Füttern wird zur Geduldsprobe, ständig Finger in den Mund

Hallo!

Seit fast einem Monat bekommt Hannah mittags Brei (dieses Wochenende fangen wir auch mit dem Abendbrei an). Es klappt eigentlich von Anfang an super, sie isst mittlerweile ein ganzes Glas Gemüse mit Fleisch (190g) und dann noch ein halbes, kleines Glas Apfelmus als Nachspeise.

Seit ein paar Tagen werden meine Nerven aber sehr strapaziert. Denn Hannah hat damit begonnen, sich während dem Füttern immer wieder ihren Daumen oder gleich alle Finger in den Mund zu stecken und dran herumzulutschen. Klarerweise sind die Finger dann voller Brei und den schmiert sie dann überall hin #augen. Manchmal schlägt sie mir auch auf den Löffel, dass die Breipatzen nur so fliegen.

Ich weiß, dass die Kleinen gerne mit dem Essen spielen und so ihre Erfahrungen damit sammeln, aber mein Vorrat an Geduld ist schon ziemlich geschrumpft....

Machen eure das auch? Was tut ihr "dagegen"?
Oder hab nur ich so einen kleinen Schmierfinken beim Essen?

Lg, Sandra + Hannah (fast 7 Monate alt)

Hallo,

das hat Tabea nur am ersten Tag gemacht, als wir mit Brei begonnen haben. Jetzt lege ich sie in die Babywippe, mit der einen Hand füttere ich sie und mit der anderen halte ich die Ärmchen fest. Das stört sie nicht, sie interssiert nur der Brei.;-) Allerdings ist Tabea auch erst 4 Monate alt.
Man kann das Kind auch auf den Schoß nehmen, den einen Arm hinter den Rücken (der Mama) und die andre Hand festhalten. So hats mir meine Mama erklärt aber Tabea sitzt ja noch nicht.

Viel Freude weiterhin,
Lina mit Tabea (4 Monate)

Hallöchen,
hab bis vor kurzen auch so Probleme gehabt. Hab ihn in der Wippe gefütter und wirklich schwere Krisen bekomm.
Bis ich bei Bekannten war die ich im KH kennengelernt hab. Die haben mir gezeigt wies geht! #danke
MAl gucken ob ichs hinkrieg. Auf den Schoß. den einen Arm hinter deinen Rücken und mit dem Arm der Hinter ihrem Rücken ist die andere HAnd festhalten.
Klappt super und gibt garantiert keine Sauerei mehr!!

LG Janine

Geht super so, ich hab mir das bei meiner Mutti abgeguckt, als sie vor ein paar Tagen Max mittags füttern wollte#freu

LG Ines

Ich habe nicht nur Schmierfinken, sondern kleine Erdferkel :-)

Brei wurde immer mit den Fingern von der Zunge gekratzt, dann geschaut was man da hat und wieder reingesteckt.

Warte mal ab bis sie Brot ißt :-) Bei uns fliegt es immer überall hin, dann wird es mit der Seite die belegt ist auf den Tisch gelegt und rumgeschmiert und danach gegessen.

Oder wenn sie Apfel bekommen, dann wird der erst mal irgendwo rangeschmiert und dann das was übrig bleibt gegessen...

Klar nervt das manchmal sowas von, aber wenn es doch so lecker ist :-)

Oder sie stecken sich beim Essen gegenseitig den Finger in den Mund und klauen sich das Essen :-)

Ne ne ne #augen

LG Simone

Top Diskussionen anzeigen