windpocken mit 3 monate

Hallo zusammen

meine kleine hat sich starke windpocken eingefangen, bin auch in behandlung mit ihr nur habe ich ein wenig angst . Sie kann kaum Schlafen und alles juckt , der ganze komplette Kopf ist voll . Habe sie mit den Weißen zeug eingerieben nur scheint es nicht viel zu helfen meine gegen den juckreitz, nun meine frage hat jemand erfahrung damit bei Säuglingen und kann mir jemand ein tip geben was ich ausprobieren kann möchte sie nicht so leiden sehen.

Danke im vorraus

1

hallo,

meine freundin hatte auch die weiße paste für ihre maus. die half nicht wirklich gegen den juckreiz. daraufhin bekam sie fenistil-tropfen. das half supi. allerdings war die kleine schon 11 monate.

vlt. kannste ja mal mit deinem kia darüber reden. außerdem machte sie immer kamillebäder.

außerderdem hab ich noch das gefunden:

Aufpassen, dass nicht gekratzt wird, da es sonst zu bakteriellen Infektionen kommen kann
Die Fingernägel kurz halten evtl. Handschuh anziehen
Bei Blässchen im Mund mit Kamillentee ausspülen.
Starken Juckreiz mit Medikamenten behandeln, die Ihnen der Arzt verschreiben.
Kalte Umschläge mit Kamillentee helfen gegen den Juckreitz
Ziehen Sie Ihrem Kind luftige Kleidung an, da enge Kleidung den Juckreiz verstärken kann.
Erst baden wenn die Bläschen verkrustet sind, da sie sich sonst leicht entzünden können.

hoffe ich konnte dir wenigstens ein bissal helfen.

lg

2

danke ich versuche es mit den umschlägen mal , denn die maus tut mir so leid und es ist schlimm wenn man nicht weiter helfen kann.

Danke

3

Gute Besserung!

die Fingernaegel kannst Du kurz *feilen*, dann sind die Raender nicht so scharf. Was kaltes zu trinken geben hilft gegen die Schmerzen im Mund, Fenistil Tropfen gegen den Juckreiz, eventuell ein Paracetamolzaepfchen zur Nacht?

Alles Gute

Catherina

Top Diskussionen anzeigen