Was kann ein Schluck Alkohol anrichten?

Moin!

Ich habe gestern vor lauter Stress und Hektik einen Schluck Alk getrunkien, habe einfach das falsche Glas ergriffen.

Zum Glück sind mir keine Nebenwirkungen bei meiner Süßen (3 Monate) aufgefallen. Es war ja echt nur ein Schluck!Aber was hätte passieren können? Wie wirkt sich z. B. ein Glas Rotwein oder Bier, oder Sekt .... auf das Kind aus?

Gruß, Heike

P. S. Ich möchte hier aber keine schwerwiegenden Diskussionen anfangen. Es tut mir auch wahnsinnig leid, dass mir das passiert ist!

1

Gar nicht. Geringe Mengen Alkohol kann der Körper sofort erarbeiten und entsorgen. Schließlich ist in jedem Obst auch Alkohol enthalten. Also mach dir nichts draus.

2

Hallo,

mach Dir mal keine Gedanken.
In geringen Maßen ist auch mal ein Glas Wein oder ein Kaffee erlaubt. Ich habe nach der Geburt auch mit Wein/Sekt angestoßen. Habe nie mehr als ein Glas getrunken, aber bestimmt so einmal im Monat ein Gläschen. Das schade nun nicht.
In manchen KH stoßen die Schwestern mit Dir gleich mit Sekt an weil das Milchanregend sein soll.

Alles Liebe
Kathleen

3

Ich bin auch noch am stillen (Baby bald 7 Monate) und wenn wir Eingeladen sind trinke ich auch ein Glas Wein mit, ich glaube nicht das dass irgendwelche auswirkungen hat, man tut das ja nicht jeden Tag. Ich kann auch nicht verstehen warum du so in Panik geräts.

libe Grüsse und mach dir keine sorgen
Jasmin

4

Hi!
Hm, weiß, dass man drauf verzichten sollte, aber ehrlich gesagt, hab ich auch mal ein Schlückchen getrunken.

Vielleicht googelst du mal (Alkohol Stillzeit eingeben). Da findest du sicher was.

Liebe Grüße
Amanda mit Joel #baby (15.12.06)

5

Hallo,
meine Hebi warnt mehr vor Kaffe und Obstsäften, als vor Alkohol ;-)
Und der Kinderarzt sagt, dass sowieso nicht nachgewiesen sei, dass die LSachen die die Mutter isst/trinkt in die Milch übergehen.

Also: keine Panik! Ich gönn mir auch mal ein Glas Wein oder ein Schlückchen Likör! Solange es keine großen Mengen sind: kein Problem!

lg und "Prost",
zirkushasi

6

Gar nichts wird passieren. Ich habe im Sommer auch sehr oft eiskalten Wein getrunken, weil mir das einfach sehr gut getan hat (nicht, um mich zu besaufen) und bin anschließend ins Bett. Bis ich ihn dann wieder gestillt habe, morgens, war ich wieder "rein"...

Top Diskussionen anzeigen