KISS Syndrom... Wo gehe ich jetzt mit meiner Maus hin?

Hallo liebe Mit-Mamis #liebdrueck

meine Kinderärztin vermutet, dass meine Tochter das KISS Syndrom hat. Sie (5 Monate) kann so gut wie gar nicht auf dem Bauch liegen, schreit total viel, trinkt schlecht, schläft schlecht etc...

Nun empfahl sie mir einen speziellen Orthopäden in Mainz, der sich damit sehr gut auskennt, aber nur Privatpatienten nimmt, bzw. nun auch mich als "kleinen" Kassenpatient, aber ich muss 80-120€ zahlen, nur damit er sich meine Tochter ansieht... #schock

Kann man nicht zu einem normalen Orthopäden gehen?
Kennt jemand vielleicht einen guten im Raum Frankfurt/Main und Umgebung, der sich mit Babys/KISS Syndrom auskennt?

#danke euch!!!

77ena

1

Scheint so als würdest von meiner Tochter sprechen ;-).

Die Diagnose würde ich beim Osteopathen kontrollieren lassen. Bei uns konnte es nicht bestätigt werden und nun besuchen wir die Schreiambulanz, die leider nix bringt #heul.

Ich hoffe Ihr habt mehr Glück #liebdrueck.

LG, Caro & Lene *28.11.06

2

Ach Mensch!!!Lass dich mal #liebdrueck
du ich hab keine Ahnung,ich wollte nur sagen,sei nicht traurig,ärtze können viel #bla solange der tag lang ist...geh doch mal zu einem anderen artz und sichere dich ab..mach dich nicht verrückt,ich weiss leichter gesagt als getan...
ich kann dir leider nicht helfen,wollte dich bisschen ermuntern...
lg özlem

3

Hallo Ena,

ich habe mich zu dem Thema auch etwas umgehört, da ich am Anfang auch etwas Angst vor KISS-Syndrum hatte, und würde Dir anhand der Erfahrungen der anderen Mütter wirklich empfehlen, zu einem Spezialisten zu gehen. Das Geld ist es wohl wirklich wert, denn Kenntnisse darüber gehören nicht zur Standardausbildung von Orthopäden. Viele kennen sich damit überhaupt nicht aus und winken ab oder verschreiben total grobe Krankengymnastik, die auf die speziellen Bedürfnisse nicht eingeht und die Kleinen quält. Das wurde jedenfalls berichtet. Es gibt dazu die Seiten www.kisssyndrom.de oder www.kiss-kid.de, dort gibt es glaub ich auch Therapeutenlisten.
Alles Gute Euch beiden :-)

4

Hallo,

wenn Deine Ärztin schon von KISS redet, würde ich dem Ganzen definitiv nachgehen. Denn leider gibt es noch ganz, ganz viele Schulmediziner, die davon keine Ahnung haben oder sogar behaupten, das würde es nicht geben. Die, die sich ein bisschen auskennen, erkennen häufig nur Fälle, bei denen es sehr eindeutig ist.

Auch Osteopathen sind so eine Sache. Unser ist sehr gut, hat auch erkannt, dass Lenja Blockaden hat, aber seine Behandlung hat lediglich eine leichte Besserung gebracht - weg war es nicht. Und das hört man von sehr vielen KISS-Patienten, die erst beim Osteopathen waren. Selbst bezahlt werden muss der Osteopath auch. Ich würde beim nächsten Kind immer sofort zum KISS-Spezialisten gehen.

Die absoluten KISS-Gurus sind Dr. Sacher in Dortmund und Dr. Biedermann in Köln. Zwar eine Ecke Fahrt, aber durchaus zu erreichen von Frankfurt aus, wie ich finde. (Ich selbst fahre momentan für eine andere Behandlung alle vier Wochen aus dem Ruhrgebiet nach Rüsselsheim - wenn ich weiß, dass ich dafür an einen Spezialisten gerate, mache ich das gern. Zumal bei Babys mit KISS häufig eine Behandlung ausreicht, wenn man gleich bei dem "richtigen" Arzt landet...)

Wenn Du magst, dann lies doch mal ein wenig auf http://www.kiss-kid.de
Dort findest Du ganz viele Infos, außerdem eine Ärzteliste.

Alles Gute für Deine Kleine!

Viele Grüße, Alex

5

Hallo, mein kleiner hatte auch KISS.
Bei ihm wurde das auf Grund eines Schiefhals diagnostiziert.
Ich bin dann übers Internet auf Dr. Sacher in Dortmund gestosen.
Hatte dann im Januar dort einen Termin, kostet 140 Euro. Aber es ist sein Geld absolut wert.
Zu einem Orthopäden oder Kinderarzt würde ich wegen KISS nicht gehen, die haben da viel zu wenig Ahnung, glaub mir.
Ich hab so viel Ärzte wegen dem KISS Syndrom "besucht" und keiner hatte wirklich viel Ahnung.
Aber Dr. Sacher ist Gott auf diesem Gebiet, er hat auch ein sehr interessantes Buch geschrieben. (steht alles in Google).
Wir sind aus dem Allgäu und für uns war der Weg nach Dortmund wirklich weit, aber ich würde jederzeit wieder dahin fahren. Es reicht meistens (bei 80%) wenn du einmal hingehst. Bei uns ist auch alles wieder in Ordnung. Nur allzulang würde ich nicht warten, da du wahrscheinlich mit 2 Monate Wartezeit rechnen wirst.
Ganz liebe Grüße Julia

6

Hallo!
Laß Dich bitte nicht verrückt machen.

Meine Maus (7 Monate) hat bis zu 5,5 Monaten fast nur gebrüllt und viel mit Blähungen zu tun gehabt. Nachdem ich nochmals beim Kia war wurde auch auf Kiss getippt, wobei die Ärztin sagte, daß sie nicht überzeugt von Kiss ist. Nele war auch schief.
Daraufhin wurde mir Krankengymnastik verschrieben.
Habe mit div. Krankengymnasten gesprochen, die mir abrieten zu den Kiss Gurus oder einem Orthopäden zum einrenken zu gehen.
Es kostet viele Nerven und die ständige Sorge, daß doch etwas anderes sein könnte.
Seit 4 Tagen schreit Nele nicht mehr so viel. Und sie war da genau 7 Monate alt.
Ich würde nochmal zu einem anderen kinderarzt gehen oder zu einem erfahrenen Physiotherapeuten und diesen nochmal nachschauen lassen.

Ich berichte hier nur über meine Erfahrung, viele schwören auch auf die Kiss Doktoren, aber jeder muß sich seine eigene Meinung bilden.
Kannst mich auch gerne über VK anschreiben.
Gruß
Schneeglitzern

7

KISS Guru?#kratz
Glaubst Du eigentlich, daß da ein Physiotherapeut mehr Ahnung hat, als ein studiert Arzt der jeden Tag mit KISS Kindern zu tun hat, wie z.B. Dr. Sacher oder Dr. Biedermann?

8

Diese Reaktion habe ich erwartet.

Das habe ich nicht behauptet. Es ist nur auffällig, daß diese Ärzte offensichtlich im Moment sehr präsent sind. und damit viel Geld verdienen, weil es selbst gezahlt werden muß, außer man ist privat versichert.

Ich wollte nur darauf hinweisen, daß nicht jedes Kind davon betroffen sein muß und man auf jeden Fall noch andere Meinungen einholen sollte. Vorallem bevor eingerenkt wird.
Evtl. kann auch durch KG wieder alles ins Lot kommen.

Es ist nur derzeit wohl so, daß auf einmal ganz viele Kinder am Kiss Syndrom leiden. Genauso wie vor einigen Jahren alle Kinder hyperaktiv waren.

Gruß
Schneeglitzern

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen